maggi kartoffelgratin ohne vorkochen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein!

Mache die Soße auch lieber ein klein wenig dünner (50 ml mehr Wasser) denn bei mir hat die Garzeit nie gestimmt und ich musste immer bis zu 15 Minuten länger machen und dann wird die ganze Sache ziemlich trocken und wenig schmackhaft.

man kann auch gratin machen ohne maggi. das ist nicht aufwendiger und vorkochen muss man auch nix^^. hört doch auf chemie zu essen

Muss man aber erst die Zutaten alle im Hause haben und wenn man so etwas 1 mal pro Jahr oder so wie ich evtl. alle 2-3 Jahre macht, dann vergiftet man sich deshalb nicht, zumal in anderen Lebensmitteln reichlich Chemie und oft sogar mehr als in jedem Maggi-Produkt steckt und dies ohne dass es deklariert ist.

0
@Laredo

wow, getroffne hunde bellen.

ist allgemein bekannt, das kartoffeln, eier, quark und milch/sahne deutlich mehr chemie beinhalten als praktisch reines glutamat. und beim käse muss man nur drauf achten wo man kauft, um nicht an analogkäse zu geraten.

bei diesen fertigtüten ist das witzige, dass man meist noch wahnsinnig viel zeug dazugeben muss, und dann in der tüte wirklich nurnoch geschmacksverstärker, und trockenei sein kann. klingt sexy, hm?

also neben dem zeug, was du sowieso hinzugeben musst bei der fertigpackung, müsstest du also auchnoch EIER im haus haben. das geht natürlich nicht.

0
@Sushi84

Ist mir schei.egal, denn das ist bei mir Notbehelf. Ansonsten esse ich in der Gourmetküche meiner Frau und bin ziemlich gesund 66 Jahre alt geworden.

Als Mediziner weiß ich was wann und wo gesundheitsschädlich ist und das bisschen Glutamat kann der Körper gut verschmerzen wenn man es nicht täglich wie die Asiaten zu sich nimmt (komisch die leben immer noch und sind weitaus gesünder als die westliche Bevölkerung).

Die dusselige Bemerkung mit den bellenden Hunden hättest du dir sparen können, zeugt nicht gerade von Einfallsreichtum aber vielleicht fehlt ja dazu das Glutamat, welches nachweislich Gehirnnahrung ist.

0

Was möchtest Du wissen?