Magersüchtige Freundin ist vorhin umgefallen. Gibt es eine Möglichkeit wie ich sie dazu bringe etwas zu essen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bewusstlosigkeit ist immer eine Indikation für einen notärztlichen Einsatz. Wenn das das nächste Mal vorkommt, ruf auf jeden Fall den Rettungsdienst, es ist nämlich genauso gut möglich dass sie nicht oder nur schwer geschädigt aufwacht.
Langfristige Mangelernährung schlägt sich auf die Organe nieder, je eher du handelst desto besser. Du wirst sie nicht dazu bewegen können dass sie etwas isst - und selbst wenn, jetzt ein kleiner Snack ändert gar nichts.
Was deine Freundin offensichtlich braucht ist stationäre Therapie. Eruier am Besten wie sie dazu steht ehe es zu spät ist.

Das nächste Mal, wenn sie umkippt, holst Du den Rettungsdienst - es wird bestimmt bald wieder vorkommen, wenn sie nichts isst. Sie ist lebensgefährlich krank. In diesem Zustand kann ein Arzt sie erst mal für 48 Stunden auf einer geschlossenen Station unterbringen (und künstlich ernähren).

Kurochanpi 12.07.2017, 21:51

Wieviele Kalorien bekommt man dann ungefähr? Weißt du das?

0
lamarle 12.07.2017, 21:54
@Kurochanpi

Auf jeden Fall genug, um zu überleben. Wenn man davon ausgeht, dass der absolute Mindestbedarf einbes Erwachsenen bei ca 1200 kcal liegt (wenn man den ganzen Tag regungslos im Bett liegt), dann wird es garantiert mehr sein.

0

Du solltest einen Krankenwagen rufen und denen schildern was passiert ist.

Das ist ein Anzeichen, dass die Zeit der Selbstbehandlung besser vorbei ist.

Das "Umfallen" kann sich auch als sehr gefährliche Bewusstlosigkeit äussern, die dann nicht mehr so einfach vorbei geht.

Sprich: dann ist Exitus.

Was möchtest Du wissen?