Magersucht....Lebensbedrohliche Anzeichen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du nicht sterben willst, dann geh und iss was! Ich weiß, das ist ein blöder Rat in dieser Situation, aber er wirkt! Wasser zählt nicht als Gewicht, dass muss dir klar werden, Wasser verlässt deinen Körper und spült Giftstoffe aus, nur was nötig ist, bleibt drin. Nötig, damit dein Blut fließt! Und es fließt nicht mehr gut, sonst wär dir nicht schwarz vor Augen. Es könnte passieren, dass du beim nächsten Mal in Ohnmacht fallen nicht mehr aufwachst.

Eine Pflanze ist nur dann schön, wenn sie gegossen ist und nicht, wenn sie ihre zarten Blüten hängen lässt. Verstecke die Waage und und benutze sie nicht mehr.

Du glaubst gar nicht wie oft ich schon versucht habe die Waage zu verbannen.....aber es funktioniert einfach nicht. Und selbst wenn ich sie wegstelle kann ich mir ausrechnen wie viel ich wiege, ich habe eine trefferquote von 90%.....

Ich weiß das ich im Moment in Gefahr schwebe. Allein Ohnmacht ist eine gefährliche Sache. Es muss nur auf der Treppe passieren und schwub......war es das letztemal das man das man an diesem Morgen aufgewacht ist.....

Ich versuche wirklich alles daran zu legen mich mit mehr gewicht zu akzeptieren, ich habe sogar schon Erfolge hinter mir ( es gab zeiten da wog ich 41kg) aber allein auf 44 zu kommen war schon einen solche überwindung für die ich Wochen benötigte. Ich brauche einfach Zeit.....aber im Moment habe ich die nicht mehr....Niemand kann mir helfen, ich muss das slebst auf die Kette bekommen, doch die Tatsache das man weiß das einem absolut niemand heflen kann bevor nicht etwas ernsthaftes passiert ist macht es nicht besser.....

1
@WildCherry99

das tust du nur für dich. Die Leute akzeptieren dich so wie du bist, aber Leuten denen du am Herz liegst, wollen dich gesund und munter sehen. Führe Tagebuch, erforsche dich, denn NUR du kannst das Lösen. Kein Arzt, kein Psychologe... sie alle können dich höchstens anstupsen. Wenn du etwas trinkst, dann ist es höchstens in einer Stunde wieder draußen.

Etwas stimmt nicht in deiner Umgebung, man sagt ja das diese Krankheit immer einen Auslöser hat, finde deinen. Vergiss die Meinung anderer und vergiss auch manchmal DEINE Meinung, wenn es die Falsche ist. Ich hatte auch so meine Suchtprobleme, und immer wenn ich etwas Falsches tun wollte, hab ich mir im Kopf ganz laut gesagt: STOPP STOPP, bin weggegangen, hab mich hingesetzt und aufgeschrieben, WARUM ich das machen wollte.

1

Mein Rat wäre: Iss ordentlich und zimpel nicht rum. Du musst dich entschließen, selbst zu sein und deinen Körper zu lieben, dann ergibt sich alles. Es kann gut sein, dass die Gesundheit innerhalb kurzer Zeit zusammenbricht wie ein Kartenhaus, wenn der Hungerzustand anhält. Der Körper mobilisiert lange Reserven (auch durch den Abbau lebenswichtiger Organe), aber es gibt eine Phase, in der alles zusammenbricht, und die muss nicht lang und schleichend sein. Streife den Alptraum von dir ab und füttere dein Herz, sonst bleibt es stehen, weil es keine Energie mehr hat.

Das hört sich ja schlimm an. Eigentlich würde ich jetzt sagen, nimm sofort zu, iss was, trink was. Aber aufgrund der Krankheit ist das ja leider nicht so einfach. An deiner Stelle würde ich Tabletten nehmen, damit du trotzdem genug Nährstoffe zu dir nimmst. Vitamine, Eisen, etc. TRINKEN ist sehr wichtig ! Bitte trink mehr, sonst kommt es zum Nierenversagen! Wasser führt nicht dazu, dass du zunimmst, wenn auch das Gewicht etwas anderes sagt. Nicht immer steckt hinter einer Magersucht ja Mordlust und bei dir habe ich das Gefühl, dass du dein Leben nicht einfach wegwerfen willst. Sprich auf jeden Fall mit einem Arzt. Die Anzeichen sind einfach Hilferufe deines Körpers, ob sie lebensbedrohlich sind kann ich dir leider nicht sagen. Lg und viel Glück beim Kampf gegen die Krankheit !

Gute Antwort. Wasser lügt ein Gewicht vor.

1

Ja, das mit den Tabletten ahbe ich mir schon überlegt. Aber dafür bräuchte ich ein rezept......Was die Nährstoffe anbelangt trinke ich jeden Tag 1Glas Milch mit einem Hefewürfel und essen 2Hände voll Nüsse um Eisen, Calcium, Vitamin h und B12 zu erhalten. Auch Spinat, Obst und Gemüse esse ich täglich um meine Nährstoffe aufrechtzuerhalten.....daher wären diese Tabletten eig überflüssig, aber es bringt einfach nix, mitlerweile glaube ich wirklich das mein Körper werder die Kalorien noch die Nährstoffe mehr aufnimmt.....-vllt wegen dem fehlenden Wasser? - ich weiß es nicht... Ich weiß, das ich mehr trinken MUSS, aber ich schaffe es nicht. Ich verfalle danach immer in Panik, wasser enthält zwar keine kalorien, wiegt aber eine menge, und für mich spielt nur das Gewicht eine Rolle ....trd wede ich versuchen mich durchzuringen! :) Ich muss einfach......man darf sein Leben nicht einfach so wegschmeißen, es geht dabei nicht um mich, viel mehr um meine Familie. Seit mein kleiner Bruder (10) weiß das ich Magersüchtig bin heult er jeden Abend weil er Angst hat mich zu verlieren, meine Mutter hat jetzt sogar depressionen und mein vater scheint mehr an der Magersucht zu zerbrechen als ich........

Vielen, vielen Dank für deinen rat, er war wirklich super lieb formuliert! ;) <3

0
@WildCherry99

Gut, dass du immerhin erkannt hast, dass es nicht so weitergehen kann. Selbsterkentniss ist der erste Weg zur Besserung !

0

Was möchtest Du wissen?