Magersucht/Bulimie/EDNOS?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du selbst befindest dich "noch" im Normalbereich für deine Größe und deinem Gewicht, aber zeigst definitiv schon ein gestörtes Essverhalten. Du musst wissen, dass es auch mehr gibt als Magersucht, EDNOS und Bulimie gibt. Es gibt viele Erkrankte die Anzeichen von Bulimie und Magersucht zeigen. So ist das auch, ich würde es bei dir als anorektische Bulimie bezeichnen

Danke für alle Antworten. Ich habe mit meiner Psychologin gesprochen und sie hat auch gesagt, dass das sehr nach anorektischer Bulimie klingt, vor allem weil ich jetzt auch nocb Fressattacken hab.

Für Magersucht esse ich noch viel zu viel

400-800 Kalorien sind nicht VIEL.. das ist zu wenig!! Das ist eine mögliche Magersucht.

für Bulimie hab ich keine "Fressanfälle"

Für Bulimie musst du nicht zwangshaft Bulimie haben. Bulimie ist einfach generell, dass man das essen absichtlich erbricht. Da spielen Fressanfälle eine indirekte Rolle.

Lass dich trotzdem Behandeln. Ein Arzt wird das eher feststellen können. Und mach eine Therapie.

bist auf dem besten weg in die magersucht..

Was möchtest Du wissen?