Magersucht Verhalten?

8 Antworten

Hay!
Ich kenne selber das Problem! Es ist noch nicht zu spät glaub mir. Die Angst ist da türlich, das verzerrte Wahrnehmen sicherlich auch. Ich kenne einige Leute die mit genau den gleichen Problemen leben. Noch bist du nochnicht untergewichtig! Ich lege dir ganz dolle ans Herz das du dir Hilfe suchst. Vielleicht eine Freundin die keinerlei Probleme in dem Thema Psyche hat, es kann sie sonst sehr leicht mit rein ziehen. Vielleicht hast du ja ein Familienmitglied die dir helfen kann.
Sag jedoch gleich, dass sie solche Sachen wie sagen das man nicht dick ist oder das Kalorien nix schlimmes sind nicht sagen sollen. Man denkt sonst nur nochmehr darüber nach und dreht alles um. Falls es doch so sein sollte würde ich mich bei mehreren Psychologen/-innen vorstellen. Dann suche dir jemanden aus bei dem du dich wohlfühlst aus. Wenn du die Person nicht magst wirst du rebellieren also lass das bloß! Beschreibe deine Dringlichkeit und Angst dann solltest du gleich erste Termine hoffentlich bekommen in denen du die Person dann besser kennenlernst und sie über dich.
Nochmehr Tipps, füll dir Getränke in unbeschriftete Flaschen, am besten sogar von anderen Leuten und nimm Lebensmittelfarbe, damit trickst du dich etwas aus und denkst nicht so über die Kalorien nach. Das Essen würde ich wenn es um Wurst, Käse, Butter und so weiter auf Tabletts, dann neigt man auch nicht so sehr dazu die Kalorien durchzulesen. Schreib dir bloß nicht auf was was für Kalorien hat! Falls du schon hast zerschredder es oder lass es entsorgen. Je mehr du dich reinsteigerst desso schlimmer wird es. Was ich empfehle ebenfalls, wenn du nicht essen willst mach dir Smothies aus Obst und davon soviel du willst! Achte auch auf dein Eisenhaushalt.
Und ich kenn es selber man neigt dazu sich aus allen Winkeln im Spiegel anzusehen. Mach das nicht zuviel bitte, deine Wahrnehmung verzerrt sich.

Viel Glück!
Lilith London

Vielen vielen Dank

0

Nein von einer Magersucht kann man hier noch nicht sprechen. Aber definitiv von dem Beginn einer Magersucht.

Wenn du richtig in einer  Magersucht steckst, könntest du nicht einfach mal am Wochenende richtig viel essen. Das geht vom Kopf her gar nicht. Aber es kann daran liegen, dass du dir in der Woche zu viel verbietest und daher verlangt dein Körper am Wochenende mehr.

In einer Ana Gruppe ist man nicht, weil man nur ein wenig abnehmen möchte. Da ist man, weil man wirklich krank ist und nicht gesund werden möchte. Zum Teil wollen einige dadurch sogar sterben. Wenn du also in so einer Gruppe bist, solltest du da raus gehen, damit du nicht weiter rein rutscht. 

Alleine kannst du es jetzt schon kaum noch aufhalten. Deswegen wende dich an deine Eltern, einen Lehrer oder deinen Hausarzt und bitte um Hilfe.

1) Halte dich von jeder pro ana Gruppe fern. Diese Menschen sind gefährlich, mir war bis eben nichtmal klar, dass es etwas derartiges gibt. Anorexie ist eine schwere Krankheit, die Sterblichkeitsrate liegt bei 15%. Sie ist absolut nichts was man unterstützen oder gar zelebrieren sollte. 

2.) Such dir professionelle Hilfe. Angst vor Kalorien zu haben und nur am Abend etwas zu dir zu nehmen ist eine Essstörung. Diese kann sehr gefährlich werden.

Ab wann heißt es das man Anorexie hat?

Hallo, ich bin ein 15 Jahre altes Mädchen. Ich esse seit einem Monat max. 100 kcal und mache täglich Sport um alles wieder an den zu mir genommen kcal zu verbrennen. Ich habe mittlerweile 7 Kilo abgenommen und habe aber trotzdem "Normalgewicht". Trotzt meinen 60 Kilo (auf 1,60m) fühle ich mich viel zu fett. Es wurde langsam zur Sucht und ich kann nicht aufhören zu hungern da ich es sehr mag irgendwie. Wenn ich nur paar Gramm zu nehme fühle ich mich schlecht.

Zählt das schon zu Anorexie?

...zur Frage

Nehme ich ab(3Tage)?

Bin 3 Tage auf Klassenfahrt, habe gestern 500 kalorien gegessen, aber alles nur ein paar rosinen, einen proteinriegel und Tee mit Milch (hab den aber zur hälfte erbrochen). Zusätzlich sind wir sehr viel gelaufen

Heute bin ich bei 250 kcal, wieder Rosinen und etwas Salat ohne Dressing heute Abend den ich aber auch erbrechen werde so weit es geht.

Morgen esse ich Suppe.

Wieviel kann/werde ich so ca abnehmen?

...zur Frage

Wie nennt man die Mischung aus Bulimie und Magersucht?

Hi, weiß jemand wie man die Mischung von Bulimie und Anorexie nennt? Hat die überhaupt einen Namen?

...zur Frage

Angst zu fett für Klinik zu sein (Magersucht)

Hallo an alle:) Meine Eltern haben gemeinsam mit mir entschieden, dass ich noch einmal in eine Klinik gehe, um meine Essstörung (Magersucht) in den Griff zu bekommen. Ich soll diesmal in die Klinik am Korso und ich bin ehrlich erleichtert. Bis jetzt habe ich meine Eltern leider immer wieder belogen (was das Gewicht angeht). Ich werde alle zwei Wochen gewogen und habe mich ein paar Tage vorher etwas vollgefressen und dann wasser getrunken um auf der waage schwerer zu sein. Ich will das nicht mehr, ich will ihnen jetzt endlich die wahrjeit zeigen, aber dann wäre ich für sie sofort um 3 kilo leichter. Außerdem habe ich Angst, zu "fett" für die Klinik zu sein. Ich habe Angst unter den Magersüchtigen die dickste zu sein, weil ich mich auch immer so fühle, was soll ich nur tun. Mein BMI beträgt ca. 16,2 (Im Moment), ist das sehr viel für eine Magersüchtige?:(

...zur Frage

Kann man Magersüchtig sein trotz normal Gewicht?

Also wenn zum Beispiel jemand Normalgewicht hat aber Symptome der Magersucht aufweist kann er dann obwohl er nicht Untergewichtig ist Magersucht haben und gibt es Magersüchtigen die nie wirklich untergewichtig waren aber trotzdem Magersucht hatten ? Oder ist das dann was anders ?

würde mich interessieren bin nicht Magersüchtig frage nur aus Interesse :)

...zur Frage

Wie komme ich ohne Klinik weg von der Magersucht?

Hey, ich weiß es klingt doof, aber wie kann ich es ohne Klinik schaffen, von Anorexie weg zu kommen? Ich bin 14 Jahre alt, 175cm groß und wiege 50kg, das ist noch halbwegs normal.. naja zumindest kein starkes Untergewicht. Ich will wirklich von diesem ganzen Kalorien Zeug los kommen, aber ich weiß nicht wie.. Ich möchte nicht in eine Klinik.. Hat vielleicht jemand Tipps? oder einen Plan von einer Klinik, was und wie viel man Essen sollte? Ich kann das selbst einfach nicht mehr regulieren.

Danke schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?