Magersucht unfruchtbar wegen keiner Periode?

4 Antworten

Wer gerade mal zwei Jahre Magersucht hatte, wird dadurch nicht unfruchtbar. Sie hat ihre Periode nicht mehr bekommen, weil der Körper - mal ganz naiv augedrückt merkt - Hoppla: Hier stimmt was nicht, ich bekomme keine Kohlehydrate, keine Eiweiße, keine Nährstoffe - da schalte ich mal schön auf Sparflamme, denn ein Ungeborenes Kind könnten wir damit nicht ernähren.

So in etwa funktioniert das. Deine Schwester braucht professionelle Hilfe!! Dann schafft sie das hoffentlich auch bald und dann bekommt sie auch ihre Menstruation wieder.

lg Lilo

also setzt sie wieder ein, wenn sie etwas zunimmt?

0
@girl151515

Hoffentlich. Ob dafür ein niedriges Normalgewicht ausreicht oder ob sie etwas mehr zunehmen muss, wird man dann sehen.

Aber selbst wenn sie wieder im Normalbereich ist, kann es noch Monate dauern, bis der Zyklus wieder richtig funktioniert.

2
@Pangaea

Das ist korrekt, das klappt  nicht so schnell, unser Körper nimmt das übel, wenn wir ihm nicht genug Nährstoffe zuführen. Aber man wird davon nicht unfruchtbar in dem Sinne, das man nicht mehr in der Lage wäre, ein Kind zu bekommen.

2

Nach Erreichen des Normalgewichts dauert es bis zu einem Jahr, bis die Regelblutung wieder kommt.

Ein Frauenarzt ist hierfür auch nicht nötig, der kann nichts beschleunigen.

danke erstmal für die Antwort :). kommt die Periode auch wieder, wenn sie sie bereits 2 Jahre nicht mehr hatte?

0
@girl151515

Bei meinen Patienten, die es geschafft haben, die Anorexie zu überwinden, haben alle wieder ihre Periode. Auch nach mehr als 2 Jahren Anorexie.

2

Bis der Hormonzyklus irreversibel geschädigt ist, müsste sie noch länger stark untergewichtig sein.

Aber wenn sie seit zwei Jahren keine Periode mehr hat, sollte sie dringend mal zur Frauenärztin gehen. Das heißt nämlich auch, dass sie seit zwei Jahren im Hormonmangel ist, und in eurem Alter bedeutet das, dass sie nicht genug Knochenmasse aufbaut. Das erhöht ihr Risiko für eine spätere Osteoporose.

Nicht wundern - die Frauenärztin verschreibt ihr möglicherweise Präparate gegen Wechseljahresbeschwerden, um den Hormonmangel zu beheben.

würde sie von diesen Präparaten zunehmen? weil sie meinte schon zu unserer Mama, dass sie nie die Pille nimmt oder das Pflaster wegen der Zunahme davon

0
@girl151515

Ich glaube, Deine Schwester hat ihre Magersucht noch nicht überwunden

2
@girl151515

Auch von der Pille nimmt man normalerweise nicht zu, jedenfalls nicht an Körperfett. Höchstens kommt es zu Anfang zu einer Wassereinlagerung, die geht aber nach 2-3 Monaten wieder weg.

Aber die natürlichen Östrogene gegen Wechseljahresbeschwerden machen sowas nicht.

Allerdings hört es sich für mich auch so an, als sei deine Schwester noch mitten in der Magersucht gefangen, denn wegen ein, zwei Kilo Wassereinlagerung macht kein gesundes Mädchen so einen Terz.

0

Wann kommt Periode nach Magersucht wieder?

Ich habe meine Periode seit 6 Monaten nicht mehr da ich Magersüchtig geworden bin und ich muss jetzt noch 7 kg zunehmen bis ich wieder ins Normalgewicht komme. Reicht das aus damit ich sie wieder bekomme? Und wie lange muss ich ca. normal essen bis sie wieder kommt?

...zur Frage

Periode nach ms?

so hier bin ich nun nach 1 Jahr und 8 Monaten ich hab alles durchgemacht in der Magersucht und jetzt bin ich meines empfinden gesund und meine Psychologen sehen das auch nicht anders mein Gewicht ist noch bisschen niedrig aber da spricht man von paar Kilos um geau zu sein ca3 doch ich kriege diese Kilos net hin aber das ist ne andere Geschichte denn vor meiner Magersucht war ich auch untergewichtig Luft in der Familie.

kommen wir zur eigentlich frage ich bin zwar net mehr Magersüchtig aber meine Periode kommt immer noch nicht und ich weiß nicht ob ich was unternehmen soll habt ihr Tricks und tipps ?😊

...zur Frage

Nach Magersucht irgendwann wieder so essen wie vorher ohne zuzunehmen?

Hallo Leute,
Ich habe/hatte Magersucht und hab mir innerhalb von 2 Monaten 10kg runtergehungert.. Bin nun aber in Behandlung und möchte die Magersucht loswerden. Ich bin auch schon auf einem super weg und habe keine Angst mehr vor der Zunahme, sondern freue mich eher wieder in meine alte Kleidung zu passen :D
Ich habe jetzt in 2 Wochen ungefähr 4-5 kg zugenommen schätze ich, da ich jeden Tag ca 2000-3000 kcal esse :)
Aber nun zu meiner Frage.. Ich glaube mein Stoffwechsel braucht noch 2-3 Wochen bis er wieder normal funktioniert, aber kann ich danach wieder normal essen ohne zuzunehmen? Ich habe früher nämlich extrem viel gegessen ohne zuzunehmen.. Aber ich habe schon ein bisschen schiss, dass ich meinen Stoffwechsel jetzt total kaputt gemacht habe.. Hatte vor 2 Jahren schonmal Magersucht, aber nicht so schlimm.. Da hat sich mein Stoffwechsel aber wieder total erholt gehabt.. Wird er das jetzt auch wieder?
Mein Normalgewicht war vorher 52/53 kg bei 1,63m und im Moment wiege ich 46-47kg.. Wird alles wieder normal sein, wenn ich mein Normalgewicht wieder habe? Also wird da das Gewicht stagnieren?
Meine Periode habe ich übrigens auch nichtmehr :/

Würde mich freuen eure Erfahrungen zu hören :)
Danke schonmal :)

...zur Frage

Kann man Magersüchtig sein trotz normal Gewicht?

Also wenn zum Beispiel jemand Normalgewicht hat aber Symptome der Magersucht aufweist kann er dann obwohl er nicht Untergewichtig ist Magersucht haben und gibt es Magersüchtigen die nie wirklich untergewichtig waren aber trotzdem Magersucht hatten ? Oder ist das dann was anders ?

würde mich interessieren bin nicht Magersüchtig frage nur aus Interesse :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?