Magersucht und Haarausfall stoppen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um den Haarausfall zu stoppen musst du beginnen dich wieder ausgewogen zu ernähren! Dein Körper zeigt dir mit dem Haarausfall das etwas mit deiner Gesundheit nicht stimmt, dass der Körper Mangel hat.

Versuche gesättigte Fettsäuren zu dir zu nehmen, iss zum Beispiel etwas mit Avocado oder mit Nüssen! Das hilft deinen Haaren (:

Auch kannst du versuchen Bio-Olivenöl so 2mal pro Woche (oder wenn du willst auch öfter) in deine Haarspitzen massieren. HIlft nicht umbedingt gezielt gegen den Haarausfall, aber bei Mangelernährung sind die Haare ja oft auch trocken, spröde und kaputt. Und das Öl hilft da ziemlich gut! Du kannst es in die Haare geben wenn du gerade sowieso zu hause bleibst (da die Spitzen durch das Öl natürlich fettig aussehen) und es dann nach ein paar Stunden auswaschen oder wenn du damit kein Problem hast auch einfach drinnen lassen

Übrigens: Wenn du beginnst dich wieder besser zu ernähren und du langsam genug Nährstoffe aufnimmst, wird der Haarausfall zuerst schlimmer bevor er besser wird. Lass dich davon nicht verunsichern, das ist normal. Es wachsen nämlich neue Haare nach (so süße weiche Babyhaare wie man sie am Ansatz bei der Stirn hat) und deshalb fallen noch mehr von den kaputten Haaren aus. Kurz danach wirst du aber merken dass deine Haare voller, dichter und voluminöser sind, mehr glänzen und allgemein gesünder aussehen

Indem Du Deinem Koerper die Naehrstoffe in der Menge zukommen laesst, wie er sie braucht, um gesund zu bleiben. Ich wuesste nicht wie das anders gehen sollte, als mit normaler Ernaehrung.

Mehr essen wär allgemein vielleicht mal nicht schlecht... Egal für was ;* Wünsch dir gute Besserung <33

Was möchtest Du wissen?