magersucht selbstständig bekämpfen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du das alleine Schaffen möchtest, liegt ein sehr harter Weg vor dir. 

Selbst mit Hilfe ist das verdammt schwer. Ich weiß genau wie du dich fühlst.. 

Ich dachte auch immer, hinter mir steht keiner, ich weiß nicht wie es bei dir ist, aber jetzt steht meine Mutter voll & ganz hinter mir & sie hilft mir. 

Wenn ich du wäre, würde ich mir eine Person suchen, die mir hilft, du brauchst vielleicht nicht unbedingt jemanden Professionelles, Freunde oder Familie reicht aus. Du musst dich auf sie verlassen können, sie werden dich stützen müssen, dich vor einem Rückfall bewahren. Wenn du keinen hast, kannst du dich auch gerne an mich wenden, ich werde so gut wie ich kann versuchen dir zu helfen. 

Aber um von der Krankheit wegzukommen musst du einen Starken Willen haben. Ich würde anfangen, mir Ziele zu setzten, vielleicht klein Anfangen, ich weiß nicht wie es bei dir mit dem Essen aussieht. Wieviel Isst du am Tag? Wenn du gar nichts isst, nimm dir erstmal über 500 Kalorien am Tag vor, aber stopf nicht nur Süßkram in dich rein, versuch auch gesundes zu essen, dennoch sind Süßigkeiten erlaubt. Dann steigerst du die Zahl, 600, 800, 1000, 1300,... Kalorien, so lange bis du dich wohl fühlst. Wenn du nach dem Essen den Drang hast, dich zu übergeben, lenk dich hab. Hör Musik & tanz einmal richtig ab, ruf Freunde an, oder führ mit einer fremden Person ein spannendes Gespräch. Dieses Verlangen musst du unterdrücken, sonst kommst du nicht aus der Magersucht raus. Wie Groß bist du denn & wieviel Wiegst du? 

Wenn dir das alles nicht hilft, bleibt nurnoch die Klinik. Die Klinik ist nichts schlimmes, die Leute dort helfen dir mit deiner Krankheit, sie wissen genau was zu tun ist. Aber nicht jeder wird in der Klinik geheilt. Du musst wissen, was für dich das beste ist. Die kosten werden, denke ich, größtenteils von deiner Krankenkasse übernommen, also brauchst du dir keine Sorgen zu machen. & was deine Mitschüler sagen kann dir egal sein. Die sind alle Idioten, wenn sie dich so lang gemobbt haben, dass du Magersüchtig geworden bist. Sie sollen sich an die eigene Nase fassen & sich darüber im klaren werden, dass du nichtnur gegen deine Krankheit, sondern auch gegen ihre Worte ankämpfst. 

Ich kann dir leider nicht so viele Tipps geben, da ich nichts über dich weiß, aber vielleicht kannst du mich kontaktieren & ich versuch mein bestes. Ich habe Erfahrungen mit Magersucht, ich selbst war kurz davor & eine meiner besten Freundinnen war deswegen in einer Klinik. 

Würde mich über eine Antwort freuen :) 

Was meinst du mit mobbing? mobben dich etwa deine Klassenkameraden? also ich were zum Arzt gegangen. Da ich mich nicht so gut mit der krankheit auskenne will ich liebe nichts falsches sagen aber alleine wirst du es nicht schaffen gute besserung :)

Mfg gamecrafter

Ja meine klassenkameraden

0

Du brauchst professionelle Hilfe. Eine Therapie ist dringend nötig.

wie kann ich die Magersucht bekämpfen

Hallo Ich habe seit ca. 1 Jahr Magersucht. Ich war fast 4 Monate in einer Klinik und brauche jetzt nur noch knapp 3 kg bis zum untersten Normalgewicht. Seit 4 Monaten bin ich wieder zu Hause, (und habe 1x in der Woche Therapie) aber ich esse immer noch komplett nach Plan und dass nicht selbstständig, sondern meine Mutter kontrolliert alles, füllt mir den Teller, passt auf das ich es nicht verschwinden lasse, oder so, ich kann eigentlich gar nichts mehr machen (verabreden, zu Freunden, usw.) weil ich ja immer zum Essen zu Hause sein muss, aber alleine essen schaffe ich einfach nicht und ohne Plan schon mal gar nicht. Ich nehme immer noch die Lebensmittel mit weniger kcal und fett, als die, die mir besser schmecken. Ich möchte es wieder können, aber ich weiß nicht wie! Könnt ihr mir vielleicht helfen, oder sagen wie ihr es geschafft habt und was euch geholfen hat?

...zur Frage

Wie kann ich diese Gedanken von der Essstörung loswerden?

Hallo. Erst mal zu mir: Ich bin weiblich und 15 Jahre alt. Bis vor vier Monaten hatte ich Magersucht, die ich mehr oder weniger besiegt habe.  Doch momentan habe ich extreme Probleme mit meinem Gewicht. Ich nehme absichtlich wieder ab und versuche jegliche Kalorien so gut als möglich zu vermeiden.
Trotzdem fühle ich mich einfach viel zu fett, obwohl mir viele Leute sagen, ich wäre wieder dünner geworden. Meine Mutter macht sich auch schon wieder Sorgen und zwingt mich jetzt,  einmal am Tag "richtig" zu essen, aber das macht alles irgendwie schlimmer, weil ich dann noch sicherer bin, wieder das Gegenteil zu erreichen.
Und jetzt zu meiner Frage: Wie schaffe ich es, diese Gedanken endgültig loszuwerden, so daß ich endlich wieder ohne schlechtes Gewissen essen kann, aber auch nicht zunehme?
Eine Therapie möchte ich nicht mehr machen, ich hatte schon eine und ich will da nie wieder hin. Danke schon mal für alle Antworten

...zur Frage

Vor fast 20 Jahren in meiner Ausbildung extrem gemobbt wurden warum leide ich heute noch darunter? Wie kann ich das endlich bekämpfen bzw. loswerden?

Wie man oben erkennt war ich kein Selbstbewusster Jugendlicher und wurde in der Ausbildung gemobbt, ich hatte mich leider zu spät gewehrt, ich mache mir heute noch Vorwürfe warum? Und es ist mir immer noch peinlich manchmal träume ich noch darüber und Kritisiere mich warum ich das zugelassen habe? Weil ich es heute nicht mehr zulassen würde! Und grüble warum wieso weshalb? Ist das normal nach so vielen Jahren bei Mobbing das mich das immer noch Schubweise beschäftigt? Wie kann ich das loswerden? Hat einer ähnliche Erfahrungen oder einen Tip?

...zur Frage

Traurigkeit bekämpfen, wie?

Hi,

erstmal danke auf die Antworten zum Thema Mobbing. Ich habe sehr oft bei den Antworten stehen gesehen, dass man sich alles nicht zu Herzen nehmen soll. Ich habe es schon probiert, aber es klappt einfach nicht. In letzter Zeit bin ich nervöser, lustloser und reizbar geworden. Ich weine sehr viel. Ich kann es einfach nicht verarbeiten, dass, was in der Schule geschieht. Unzählige Leute haben mein Vertrauen gebrochen, mich runtergemacht und Ähnliches (wie bereits beschrieben). Ich vermisse mein altes, fröhliches Ich. Hat jemand Tipps? Ich habe mir schon bei mehreren Personen Hilfe geholt, es hat sich nichts verbessert... Danke für jede Antwort!

...zur Frage

atemnot schüttel statt zittern hoher puls?

ich leide seit 4 jahren an schweren depressionen. vor 4 tagen hat mein freund mit mir schluss gemacht gestern abend haben wir nochmal geredet und scheinbar ist alles wieder gut. Bis ich gesehen habe welche frauen er auf facebook hatte (davor hatte er keine) ich hab angst dass er mir fremdgeht und seit 4 tagen habe ich komische symptome mein herz rast wie verrückt als wäre ich einen marathon gelaufen ich zittere nicht mein ganzer körper schüttelt sich .. mir ist heiß und kalt und bekomme fast keine luft was soll ich tun ich kann nichts mehr essen schon seit 4 tagen muss mich meine mutter dazu zwingen dass ich einen apfel oder so esse ich hatte in der hauptschul zeit auch mit magersucht zu kämpfen was ist los mit mir...

...zur Frage

Hat er psychische Probleme? Bitte lesen wenn ihr Zeit habt?

Es geht um mein dad . Das wollte ich einfach los werden . Ich brauche einfach diese Antwort den ich kann nicht glauben das ein normaler Mensch so etwas tut . Und zwar seit dem ich geboren bin sehe ich wie er meine Mutter sehr krankhaft schlägt . Er hat sie einmal von Zopf am 5 Uhr morgens auf der Strasse gezerrt während sie am heulen war und am Boden lag . Der hat die auch mal die Treppen runter geschmissen oder jedes mal mit Gürtel oder sonst was geschlagen . Er bedroht jedes mal sogar wenn sie lauter wird . Das gleiche tat er auch mit mir und meinen Geschwistern . Er hat sogar mein Hund geschlagen . Der hat mich einmal mit den metalstock aus dem Schrank wo man Sachen aufhängt geschlagen und dann immer gesagt "bleib bei dem Punkt stehen " ich dürfte mich nicht bewegen . Am Ende noch meine Haare abgeschnitten einfach paar Stufen damit ich richtig leide und das nur weil ich mein Handy um 17 uhr im Reparatur brachte ohne Bescheid zu sagen (wird ja schnell dunkel am Winter ) . Ich hatte sogar krasse Flecken in meinen Gesicht auf die linke Seite und man sah die Adern . Er tut vieles mehr und das bei jeden von uns wir sind nur Frauen . 4 Mädchen und ein Hund dazu auch meine Oma also seine Mutter und sogar die schlägt er . Ihre vorderen Zähne sind wegen ihm weg . Kann mir jemand sagen ob er sich so befriedigt ? Ob er es jemals bereuen wird auch wenn ich ausgezogen bin jetzt endlich ? Warum sind manche Männer so was denkt ihr euch dabei ?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?