Magersucht: Mutter hasst mich

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kann sein, dass sich deine Mutter selbst die Schuld für deine Essstörung gibt. In der Psychologie wird das Projektion genannt. Sie versucht, dass von sich abzustreifen, indem sie dir die Verantwortung dafür überträgt. Am besten redest du mit ihr darüber, dass du es schade findest, dass ihr euch so oft streitet und das du das nicht willst, weil du sie gern hast. Ich weiß ja nicht wie deine Essstörung zu stande gekommen ist, aber vielleicht redet ihr auch darüber nacheinmal genau. Grundsätzlich ist es aber so, dass Mütter ihre Kinder gerne haben, auch wenn die Mütter ab und zu mal mit der Situation überfordert sind und nicht mehr weiter wissen.

SkylarTomlinson 30.08.2014, 17:36

Ich habe auch schon versucht mit ihr zu reden und ihr gesagt ich will mich nicht ständig streiten. Sie hat mich aber auch dann angemotzt und sarkastische Bemerkungen gemacht! Hat also nichts gebracht...

0
JonnyRules 30.08.2014, 17:41
@SkylarTomlinson

Dann schreib ihr einen Brief. Sage, dass du gerne ein gutes VErhältnis mit ihr hättest und dass du traurig darüber bist, dass sie sarkastische Bemerkungen gemacht hat, als du ihr das gesagt hast. Kommunikation ist wirklich das aller wichtigste. Deine Mutter macht das sicherlich nicht aus böser Absicht. Gib ihr auch Zeit. Von Heute auf MOrgen ändert sich meistens nichts so schnell etwas. Bei so einem Brief hat sie aber Zeit drüber nachzudenken und ist nicht in der Situation gefangen. Wie trittst du ihr denn gegenüber auf? GIbts du ihr vielleicht auch unterbewusst einen Anreiz dazu dich anzumotzen, heißt prvozierst du dass vielleicht unbewusst selbst?

0
SkylarTomlinson 30.08.2014, 17:45
@JonnyRules

Die letzten Paar Tage habe ich angefangen eigentlich nichts mehr zu sagen. Aus Angst vor einem weiteren Streit. Ich kann sagen was ich will es ist falsch! Vielen Dank für die Idee mit dem Brief!

0
JonnyRules 30.08.2014, 17:52
@SkylarTomlinson

Man kann ja auch nonverbal kommunizieren. Umarme deine Mutter einfachmal ohne irgendwas zu sagen. Selbst wenn sie darauf nicht so gut wie erwartet reagiert, wird ihr das nahe gehen und sie zum nachdenken animieren. Oder setzt dich einfach zur ihr, wenn sie gerade fernsieht oder ähnliches. Dann gibst du ihr das Gefühl, dass du in ihrer Nähe sein willst. Bastel ihr was schönes, dann merkt sie, dass du dir zeitgenommen hast um ihr ne Freude zu machen. Dass sind alles so kleine Dinge die man mal machen könnte.

0

Dass Mütter und weitgehend unbemerkt auch Väter Teil des Problems und nicht der Lösung sind, dürfte bei einem Großteil der Essgestörten bittere Realität sein. Moderne Therapieansätze gehen auch immer mehr weg von defizitorientierten Kliniken in Richtung Essstörungs-WGs mit familientherapeutischen Elementen, aber Fluchtmöglichkeiten für beide Seiten. Oft entkrampfen solche Trennungen das Verhältnis zu den Eltern.

Infos bekommst Du in Mädchen- und Frauengesundheitszentren, die es mittlerweile in jeder größeren Stadt gibt.

http://www.frauengesundheitszentren.de/BV_pub/beratungsthemen/

Der gemeinnützige Verein Amanda e.V. in Hannover (googlen für die Webseite) bietet jeden Dienstag von 12-14 Uhr unter der Rufnummer 0511-885970 eine kostenlose, wertschätzende und auf Wunsch anonyme Telefon-Sprechstunde durch erfahrene Therapeutinnen an, die sich auch bundesweit gut auskennen.

Das sie dich hasst ist schon echt hart, aber wirklich ändern kann man da schlecht was, du hast ja nix falsch gemacht. Sprich doch mal mit ihr darüber. Du kannst ihr auch einfach aus dem Weg gehen, aber auf Dauer ist das auch nicht gut. Oder du suchst jemanden der zwischen euch vermittelt.

Bist Du in Behandlung? Ihr solltet Euch GEMEINSAM Hilfe suchen! Deine Mutter ist vermutlich mit der Situation auch überfordert!

SkylarTomlinson 30.08.2014, 17:40

Ja ich bin in Behandlung!

0
Backniete 30.08.2014, 17:41
@SkylarTomlinson

Wird Deine Mutter da nicht mit einbezogen? Sie sollte sich wirklich Hilfe holen und Dich darin unterstützen!

0

und weil du soviel Stress mit deiner Mutter hast, bist du jetzt in Ess Streik gegangen?

Das ist aber ganz dumm von dior .

Jetzt mal ehrlich..ist das eine Mutter wert, die sich nicht um ihr Kind kümmert, sich deswegen krank zu hungern?

Da würde ich mich gerade gesund ernähren und schön machen.

SkylarTomlinson 30.08.2014, 17:39

Nein. Ich bekam eine Essstörung und dann hat der ganze Stress angefangen.

0

Ruf die nummer gegen kummer an wähl 08001110333 für eine zentrale in deiner nähe oder 116111 für ganz deutschland es ist kostenlos und anonym und landet auch nicht auf der rechnung

Was möchtest Du wissen?