Magersucht?Mit 11-12 Jahren?:(..Sehr große Angst!

Support

Liebe/r Brumsii1910,

natürlich kannst Du Dich gerne zum Thema Gesundheit und Ernährung bei uns erkundigen. Sprich doch zusätzlich auch mit einer Person Deines Vertrauens darüber oder schau einmal hier vorbei: http://www.bzga-essstoerungen.de/

Dort kannst Du viele hilfreiche Tipps und weitere Informationen finden!

Herzliche Grüsse

Renee vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Hör mal auf mit dem Mist..das ganze aufzuschreiben. Esse alles wenn du Hunger hast und achte vielleicht einfach drauf nicht zu viel Süßkram zu essen. Du bist noch am wachsen und brauchst auch Fette, Eiweiss und auch Kohlenhydrate

Es kann aber auch nur Veranlagung sein. Wie sind denn deine Eltern gebaut, dick, dünn. Ich kenne zum Beispiel Leute, die sind schlank und können essen was sie wollen und nehmen nicht zu und sind ganz bestimmt nicht magersüchtig. Dein BMI ist ja normal, habe mal im Edeka BMIrechner nachgeschaut)...

Lass Dir keine Angst machen und frage erst mal deine Eltern vielleicht ist es ja erblich bedingt das du schlank bist.

Ich denke nicht, dass du Magersucht feststellen kannst, indem du auf deinen BMI guckst. Magersüchtig zu sein, beginnt im Kopf. Darauf achten, was man isst, ist voll in Ordnung, kritisch wird es dann, wenn du dir das Essen verbietest, wenn du eigentlich Hunger hast oder dich mit diesem Gewicht bei deiner Größe fett fühlst ;)

Mein BMI ist mein ganzes Leben lang schon immer knapp unter dem Normalgewicht (ich bin 15/weiblich, 1,63 m groß und wiege 47 kg - habe zum Glück in letzter Zeit etwas zugenommen) Es gab/gibt immer wieder Leute, die zu mir hingehen und fragen, ob ich magersüchtig wär (als ob man das gleich so sehen könnte - so viel dazu ;)) Ich habe auch schon meine Ärztin gefragt, woran das liegt, dass ich nicht wirklich zunehme, egal wie viel ich esse und sie meinte aber ganz entspannt, alles wäre okay mit mir. Das liegt am erhöhten Stoffwechselkreislauf.

So ähnlich schätze ich das auch bei dir ein :D

Hoffe, ich konnte deine Ängste ein wenig lindern. Sprich trotzdem mal eine Vertrauensperson an, wie deine Mutter, deine beste Freundin oder frag einfach mal beim nächsten Arzttermin :)

Lg das Wollknaeul

Hilfe meine kleine Schwester ist Magersüchtig

Hallo ich hab vor kurzem erfahren das meine kleine schwester (12) magersüchtig ist und ich weis nicht wie ich mit dieser situation umgehen soll bzw. wie ich ihr helfen kann. HAt jemand eine idee oder gibt es jemand der so eine ehnliche situation erlebt hat?Danke schon mal für eure hilfe!!!!! :)

...zur Frage

Ich habe Familiendrama habt ihr eine Lösung?

Ich (12) hab das Gefühl,dass meine Mutter meine Schwester (15) vieeel lieber hat.Wenn ich zum Beispiel eine 4 schreibe,dann sagt sie zu meiner Schwester:ok,aber streng dich an

Und bei mir:Oh Gott dein Ernst?!Streng dich mal an!nimm mal ein Beispiel an deiner Schwester!!!!!!!

Ich bin ja auch etwas dünner als die anderen.Und meine Familie gibt mir einen Spitznamen.Spargeltarzan

Was soll ich tun? ;(

...zur Frage

Bin ich im Kopf schon magersüchtig?

Hey Leute, ich habe mal eine Frage.. und zwar.. Ich habe irgendwie immer ein Problem mit meinem Gewicht.. Ich wiege 46kg und bin 1,55m groß. Ich habe immer Schuldgefühle wenn ich mal was Süßes esse und Frühstück lasse ich auch komplett weg, da ich angst habe das ich dann ein bisschen zunehme... ich bekomme schon voll das schlechte Gewissen wenn ich ein paar Gramm mehr wiege... Mittags schaue ich auch immer das ich nicht zu viel esse... und Abends esse ich gar nichts mehr... könnte es sein das ich magersüchtig im Kopf bin? Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Bin ich zu dünn und habe ich Magersucht?

Erstmal möchte ich sagen, dass ich diese Frage ernst meine und euch bitte, dass man keine blöden Kommentare schreiben sollte.

Naja dann fang ich mal an ... Ich bin 1.63m groß und Wiege momentan 47.7kg. Bis vor einem halben Jahr hatten ich noch ca 59kg. Das alles hat angefangen mit dem abnehmen, dass ich Nilpferd genannt wurde, die mit dem Doppelkinn (obwohl ich nicht dick war) etc. Jetzt ein halbes Jahr später bin ich ziemlich oft krank und ich hab ein Problem glaube ich mit dem Essen. Ich nehme zwischen 500-600 kcal zu mir, achte sehr darauf dass Jogurt etc möglichst wenig fett enthalten esse keine Süßigkeiten mehr (ehrlich und ernst gesagt ich hab gar kein Verlangen danach), esse viel Gemüse und Obst aber auch Fleisch. Ich habe Angst wieder zuzunehmen und so genannt zu werden und ich habe Angst in die Magersucht zu rutschen oder gar schon magersüchtig zu sein. Mein Arzt meinte schon zu mir ich solle mal mit einem Psychologen reden, meine Eltern kochen seit dem Arztbesuch mit mehr fett etc. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, ich esse ja und wenn wir mal Abends essen gehen oder Mittags oder so esse ich alles auf und ich esse auf was ich Lust habe. Aber ich habe trotzdem Angst zuzunehmen. Kann es sein dass ich wirklich psychisch krank bin und magersüchtig bin ?

...zur Frage

Magersüchtig, obwohl man dick ist?

Meine Mutter hat mich vor einigen Wochen zum Arzt geschickt, weil sie der Meinung ist, dass ich sehr wenig esse. Ich musste letzte Woche wieder hin, um mit der Ärztin meinen Essensplan zu besprechen, wobei sie mir nicht geglaubt hat, dass ich nicht mehr am Tag esse. Ich bin recht "moppelig" und fast im Übergewicht. Das sagt auch die Ärztin.

Meine Freundin hat heute behauptet, dass ich immer weniger esse. Und meine Mutter zwingt mich auch immer noch mehr zu essen, obwohl ich 3 Mahlzeiten am Tag esse (und ich denke, dass die normal groß sind) und manchmal auch was zwischendurch. Dazu muss ich sagen, dass ich mich immer voll fühle, aber trotzdem dann schon wieder Mittag oder so essen muss.

Jetzt meine eigentliche Frage: Kann man Magersüchtig oder etwas in der Art sein, obwohl man ziemlich... naja mehr als alle anderen wiegt?

Lieben Gruß Anonym283

...zur Frage

Alle denken ich würde Magersüchtig sein!

Jeder denkt ich wäre Magersüchtig, obwohl das nicht stimmt! Ich esse doch immer so viel ich kann, meistens habe ich kein Hunger, aber das bedeutet doch nicht das ich Magersüchtig bin! Nur weil ich früher etwas dick war und nun etwas dünner, bedeutet es doch nicht das ich Magersüchtig bin! Jeder sagt immer ich wäre voll dünn und so, aber das stimmt nicht, ich esse nur nicht mehr so viel! Ich habe halt nicht mehr wirklich hunger! Ich habe schon genug Stress, doch damit machen sie das ja nur schlimmer, aber daran denken sie ja nicht mal! Ich esse wirklich so viel ich kann, werde aber auch nicht dicker! Was soll ich machen? Schon mal danke, für die hilfreichen antworten! Selina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?