Magersucht Klassenfahrt?

Support

Liebe/r Lisagossipgirl1,

natürlich kannst Du Dich gerne zum Thema Gesundheit und Ernährung bei uns erkundigen. Sprich doch zusätzlich auch mit einer Person Deines Vertrauens darüber oder schau einmal hier vorbei: http://www.bzga-essstoerungen.de/  

Dort kannst Du viele hilfreiche Tipps und weitere Informationen finden!


Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

1 Antwort

Weißt du bereits, in welcher Form ihr das Essen bekommt? Wenn ihr die Portionen bereits direkt auf die Teller bekommt, wird es schwieriger sein als wenn ihr euch an einem Buffet selbst bedienen könnt.

Wenn ihr euch bei einem Buffet selbst bedienen könnt, dann lade dir etwas Salat auf den Teller, der hat nur ganz wenige Kalorien, die du schnell loswirst, und verteile die einzelnen Blätter großzügig darüber. Jetzt noch eine ganz kleine Miniportion von dem, was es gibt und voilá, es sieht optisch nach einer normalen Portion aus. 

Wenn ihr die Portionen direkt auf den Teller bekommt, dann hast du nur wenige Möglichkeiten und kommst noch schlechter ums Essen herum.

Rede einfach viel, iss ganz langsam und nur wenige Bissen, stocher in deinem Essen herum, verkleinere und verteile es über den Teller, verstecke Reste unter einem Salatblatt und lass dir von einer Freundin unbemerkt helfen. Das, was du aufnehmen musst, kannst du hinterher wieder verbrennen, wenn es nicht mehr als 200kcal sind. Du könntest auch simulieren, dass du dir den Magen verdorben hast und dir schlecht sei.

Last but not least: Sag, du seiest Veganer. Meiner Erfahrung nach (bezieht sich zumindest auf Bayern) sind für die meisten Herbergen bereits Vegetarier Exoten. Mit Veganern sind sie schlichtweg überfordert, sodass sie denen nichts anbieten können. Hierfür kann es auch hilfreich sein, wenn du dich genau darüber informierst, in welchen Sachen unvegane Dinge versteckt sind. Magerine ist z.B. häufig nicht einmal vegetarisch, Brot und andere Backwaren ebenso wenig. Gelatine wird meist für die Zubereitung von Essig und Säften verwendet (und in allerlei andere Dinge gepanscht, z.B. Gemüsebrühe), Zucker wird manchmal mit Tierkohle hergestellt, etc. Das weiß kaum jemand, daher nachfragen, erklären und nichts essen, dessen Herkunft ungeklärt ist. Oft ist es dann auch schon zu spät, dir noch etwas anderes zuzubereiten :P 

Übrigens muss es nicht einmal deklariert werden, wenn Inhaltsstoffe nur in sehr geringen Mengen vorhanden sind bzw. nur zur Herstellung verwendet wurden. Das ist z.B. bei Essig und Säften der Fall, bei denen nicht auf der Verpackung steht, dass sie mit Gelatine hergestellt wurden, obwohl das der Fall ist. Einen veganen Einkaufsguide gibt es hier: 

http://www.petazwei.de/einkaufsguide 

Begründe den Veganismus zum einen damit, dass du keinen Tieren schaden möchtest, gegen die Abholzung des Regenwaldes, gegen Genmodifikationen, gegen die Ausbeutung der Menschen in ärmeren Ländern seiest und etwas gegen den Welthunger tun möchtest und zum anderen könntest du Lebensmittelunvertäglichkeiten erfinden. Es möchte schließlich niemand, dass du krank wirst ^^ 

PS: Beobachtet wirst du nur, wenn du dich unnatürlich verhälst. Jegliche Bemühungen, unbemerkt zu bleiben, fallen meist nur noch mehr auf, da man sich versteift und seine Bewegungen auf ein Minimum einschränkt, während man sich wild im Raum umsieht und andere beobachtet, was diese natürlich bemerken. Beobachte deine Freundin mal, wie sie sich beim Essen benimmt und versuche ihr Verhalten und ihre Körpersprache zu imitieren (das Essen selbst natürlich nicht :D)

wieso gibt man einen Magersüchtigen Mädchen noch Tipps wie man es verbergen kann? vollkommen unverständlich.

1
@melinaschneid

Innerhalb von zwei Tagen wird man nicht geheilt und von einer Erkrankung muss wirklich nicht jeder wissen ;) 

0

Super Antwort und kann nur wenig ergänzen :)

Versuche oft aufzustehen um zb Salz, Servietten oder trinken zu holen. Geht natürlich nur, wenn es nicht direkt vor dir steht.

Ab und zu kannst du auch ein wenig essen aus versehen auf den Boden fallen lassen.  

Ansonsten ziehe weite Sachen oder nehme eine Tasche mit. Du kannst diese zuvor mit Taschentücher auslegen. Große Sachen wie Kartoffeln kannst du so ganz leicht verschwinden lassen und später auf Toilette oder draußen entsorgen.

Oder du kannst auch das essen zerkauen und dann in eine Serviette spucken. Das solltest du aber machen, wenn du diese auch selbst entsorgen kannst.

1

Ich möchte abnehmen, aber nicht magersüchtig werden - eigentlich aber doch

Hallo,

ich möchte seit 1/2 Monaten abnehmen (w 16 Jahre alt, 175 cm, 65 kg), wobei ich durch Leistungssport relativ muskulös bin und nur eben an den Problemzonen abspecken möchte. Nachdem aber 3 Freundinnen magersüchtig geworden sind, nachdem sie eigentlich nur ca. 1 Kilo abnehmen wollten und dadurch auch mit dem Sport aufhören mussten, habe ich total Angst, in den Hungerkreislauf zu kommen und nicht das Fett, sondern Muskeln abzubauen sodass ich keinen Sport mehr machen kann. Gleichzeitig habe ich Angst, zu viel zu essen (es ist schwer in Anwesenheit mehrerer Magersüchtiger überhaupt etwas zu essen). Um es in andere Worte zu fassen; eine Seite in mir möchte garnichts mehr essen bzw. sehr wenig, die andere Seite möchte das verhindern um den Leistungssport fortzuführen.

Ich habe mir nun einige Regeln festgesetzt, die ich ungefähr einhalten möchte und bitte um eure Meinung dazu, ob sie sinnvoll sind oder ich mich falsch informiert habe.

  1. Um nicht in den Hungerkreislauf zu kommen, muss man ja mehr als den Grundumsatz essen. Der wäre bei mir bei 1515 kcal. Also versuche ich genau 1550 kcal am Tag zu essen.

  2. Ich esse (bzw. trinke) morgens einen Smoothie mit Obst, Haferflocken und Milch oder Joghurt, mittags in der Schule ziemlich wenig, einen Salat oder Obst und abends dann was zuhause auf den Tisch kommt, da ich meiner Mutter nicht sagen möchte dass ich abnehmen will. Allerdings kocht sie fast immer gesund. Ich esse außerdem meine letzte richtige Mahlzeit schon gegen 17/18 Uhr.

  3. Nach dem Abendessen mache ich Sport, und wenn ich dann spät am Abend nach Hause komme, trinke ich ein Glas Sojamilch und gehe ins Bett.

  4. Wann immer möglich, ersetze ich fettarme Milch durch Soja- oder Buttermilch

  5. Wenn ich joggen gehe, esse ich davor einen kleinen Snack (Apfel / Banane...) und danach bis zur nächsten Mahlzeit garnichts.

  6. Ich bin total süchtig nach Tee! Ich trinke bestimmt am Tag mindestens 2-3l schwarzen Tee mit Milch, grünen Tee oder Rooibos-Vanille Tee, dazu aber auch noch Wasser.

  7. Außerhalb meines Trainings wechsele ich Audauersport mit Kraftsport zuhause ab.

Das alles mache ich mehr oder weniger regelmäßig seit ungefähr einem Monat, habe aber noch kein Fett abgenommen...

Bitte euch um Kommentare :)

Lg Maya

...zur Frage

Apfe Kiwi Kartoffeln?

Heute zum Frühstück hab ich eine laugenstange gegessen Zum Mittagessen Kartoffeln Zum Abendessen eine Portion naturjoghurt mit einer Kiwi und einem Apfel mit ein wenig Honig. Ich bin Magersüchtig und versuche wieder mehr zu essen. Ist das genug?

...zur Frage

3 tage klassenfahrt-essen?

hey erstmal...ich bin 14 jahre alt und habe magersucht.ich habe einen bmi von 15.4 und ich fahre morgen auf klassenfahrt für 3 tage.meine ärztin und meine eltern (und ich) haben "ausgemacht" dass mein gewicht so bleiben darf.meine freunde die mit auf klassenfahrt fahren wissen von meiner krankheit. meine lehrer auch. 1.problem:ich muss mich wiegen dort und weiß nicht wie ich es machen soll -ich nehme zwar meine waage mit aber ich habe trotzdem angst die anderen sind dann voll blöd zu mir auch wenn ich weiß dass sie mir beistehen usw... 2.problem:ich hab so eine angst davor dort zuzunehmen und normalerweise steht mir wenn ich zugenommen habe immer meine ma zur seite aber dort eben nicht-ich hab einfach keine guten erfahrung mit klassenfahrten und magersucht-ich war anfang letzten jahres im skilager und das war die reinste katastrophe. ich bin auch in therapie aber meine therapeutin sehe ich leider nicht mehr vor morgen und habe noch nicht mit ihr drüber gesprochen. ein handy um meine ma anzurufen im notfall habe ich auch nicht-meins ist kaputt und wir dürfen es auch gar nicht benutzen.

ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll und brauche etwas hilfe.....

und bitte schreibt keine unfairen kommentare wie "bist doch selber schuld" oder "iss halt was" oder so-magersucht ist eine krankheit wie jede andere auch,nur dass es eben eine krankheit des gehirnes ist. Danke schonmal!!!!!!!

...zur Frage

was ist nur los mit mir?!? (hunger, müde, schwach)

Hallo, in letzter Zeit (3-5 Wochen) fühle ich mich total schlapp. Ich esse sehr wenig und fühle mich total schwach. Bin für nichts motiviert und möchte aber trotzdem gerne Sport machen! War heute schon 15Minuten joggen und ne halbe Stunde spazieren aber nachdem habe ich mich total fertig gefühlt.. Jetzt kommt es mir so vor als könnte ich jeden Moment zusammenbrechen, hab mir jetzt ne Gurke in Scheiben geschnitten und die gegessen. Habe 2 kleine Vollkornbrote gegessen und zu Mittag wenig Kartoffelsalat mit kaloriearmen Dressing gegessen. Ausserdem hab ich noch nen Apfel mit griechischen Naturjoghurt 2% Fett mit einem Salat und ner Scheibe Schwarzbrot gegessen. Ich kann halt nicht mehr essen da ich mich sonst schlecht fühle. Fahre nächste Woche auf Klassenfahrt und da muss (-.-) ich ja leider frühstücken und Abend essen. ( Mittag fällt Gott sei dank aus). Aber auf Klassenfahrt durch Wien werden wir relativ viel gehen und da hab ich dann total Angst dass ich Zusammenbreche und nicht mehr kann! Was soll ich jetzt machen? Hat jemand gute Tipps ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?