Magersucht... Ich stehe vor einer Entscheidung. Kann jemand mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dein Abschluss "rennt dir nicht weg".

Seinen Abschluss nicht machen zu können, wie ursprünglich geplant, ist immer ärgerlich. Es ist nachvollziehbar, dass dich das stört und auch belastet. Jedoch kannst du deinen Abschluss auch noch später machen - gerade da du "erst 15" bist, ist das kein Problem. Du kannst das Jahr ohne Probleme wiederholen und deinen Abschluss dann leicht versetzt machen.

Wohlgemerkt: Das machen viele und stellenweise aus sehr viel nichtigeren Gründen.

Deine Gesundheit steht jetzt erst einmal oben auf der Liste und das wirkt sich auch auf deinen Abschluss aus. Bei deinem aktuellen gesundheitlichen Zustand, dein aktuelles Gewicht spricht an der Stelle für sich, schränkt dich in deiner Leistungsfähigkeit maßgeblich ein - auch wenn es dir vielleicht nicht bewusst ist. Nach einer erfolgreichen Therapie und Genesung, wenn du psychisch und physisch stabiler geworden bist, wird sich deine Leistungsfähigkeit merklich steigern - auf deinen Abschluss kann sich dies nur positiv auswirken.

Wenn du dementsprechend erst die Therapie machst und dann den Abschluss, dann setzt du dich auch nicht weiter der Gefahr aus, dich in eine lebensgefährliche Situation zu begeben. Magersucht ist tödlich - in 15% der Fälle sterben die Betroffenen und viele weitere haben lebenslänglich mit irreversiblen Schäden zu kämpfen. Es liegt jetzt bei dir, genau das abzuwenden.

Du zeigst die Bereitschaft, sonst würdest du nicht diese Frage stellen, für einen Klinikaufenthalt und damit auch die Bereitschaft, dir ein Leben zu ermöglichen, welches sich auch für dich lebenswert anfühlt, durch neue Lebensqualität - Du hast es verdient, vernünftig leben zu können.

Kurzum - Wenn du dich jetzt für die Klinik entscheidest, dann wendest du schwere Konsequenzen durch die Magersucht ab. Du wirst leistungsfähiger, gewinnst an Lebensqualität und Stabilität - deinem Abschluss wird das gut tun, denn egal wie gut er jetzt werden würde, danach wird er noch besser. Wenn du dann deinen Abschluss hast, kannst du ins Leben starten - Gesund, mit einem guten Abschluss und wesentlich stressfreier.

Ich hoffe inständig, dass du dich für die Klinik entscheidest. Nur die besten Wünsche für dich und deine Zukunft. Bei Fragen oder ähnlichem kannst du dich gerne melden.

Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird die Möglichkeit geben, in der Klinik weiter zu lernen. Du kannst dir von der Schule die Aufgaben schicken lassen. Ich denke, die Klinik wird es so regeln, dass du dort weiter Unterricht erhälst. Du könntest das abklären, in wie weit das möglich ist.

Jedenfalls ist es gut, wenn du in die Klinik gehst. Denn es ist sehr wichtig, dass du wieder gesund wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist der Schulabschluß eine enorm wichtige Sache für Dein weiteres Leben, wird aber nutzlos, wenn Du an der Magersucht zugrunde gehst

Also geh in die Klinik und falls Du länger dort bleiben mußt, wirst Du auch weiter beschult

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom BMI her und von der Leitlinie her wird eine stationäre Behandlung empfohlen.

In Unkenntnis der bereits vorhandenen Organschäden und Laborwerte lässt sich die Frage hier nicht wirklich beantworten.

Außerdem wäre wichtig zu wissen, was bisher an ambulanter Psychotherapie versucht wurde und ob diese Erfolge zeigt.

Theoretisch wäre es auch möglich, eine vielleicht zeitweilig notwendige Ernährung via Ernährungssonde zu Hause ambulant durchzuführen, was natürlich nichts an der Anorexie selbst ändert.

Bei konkreten Fragen bitte F-Anfrage stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Gesundheit geht vor, es bringt dir nichts einen Abschluss zu haben aber so dünn zu sein, dass dein Leben gefährdet ist. Außerdem wirst du in der Klinik bestimmt lernen können. Deinen Abschluss kannst du nachholen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich etwas über Ernährung informieren, denn es ist nicht so einfach, dass wen man nur noch Gemüse ist, das man dann abnimmt und wenn man viel Süsses ist, man dick wird.

Dazu lernst noch was du etwa so zu dir nehmen solltest pro tag und kannst dich dem entsprechend besser ernähren. Dazu zeigst du Einsatz, was deinen Eltern sicher zu überlegen gibt, ob du wirklich in eine Klinik zu schicken. Du solltest auch zum Arzt dich mal untersuchen gehen lasse, einfach zur Kontrolle. Im Bauch geht ja auch eine Arterie durch, wenn man so stark magersüchtig ist, dann kann man sie spühren, was im Prinzip heisst, das sie nicht wirklich gut geschützt ist, wie alle deine anderen Organe, daher du keine natürliche Fettschicht hast.

Ich bin kein Spezialist was Ernährung angeht, aber was ich auch noch weis, ist das man nur so gut denken kann, wie was man zu sich nimmt. wir bestehen aus Wasser, wenn du nichts trinkst kannst du nicht richtig denken und deine Leistung sinkt, das selbe mit der Ernährung... Also wenn du sicher gut abschliessen willst, dann solltest auch gesund leben, kenne zwar die gründe nicht für dein Untergewicht, aber denke wenn du dich damit befasst, musst du nicht in eine Klinik gehen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinNarr
25.08.2016, 22:44

"[...] aber denke wenn du dich damit befasst, musst du nicht in eine Klinik gehen ^^"

Das ist einer der gefährlichsten und leichtsinnigsten Äußerungen, die ich hier seit langem gelesen habe. Wenn man, wie du selbst sagst, weder die Gründe kennst, noch das nötige Fachwissen hat, sollte man sich inständig mit solchen Äußerungen zurückhalten.

Das ist fahrlässig, gefährlich und absolut nicht tragbar.

Grüße.

0

Deine Gesundheit ist das wichtigste.

Den Abschluss kannst du immer noch machen.

Geh in die Klinik und komm wieder auf die Beine.

Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesundheit geht vor :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?