Magersucht ambulante Therapie während Wartezeit zunehmen

3 Antworten

Die Therapie wird trotzdem gemacht. Das Hauptproblem besteht im Kopf und das löst sich nicht mit einer reinen Gewichtszunahme. Nichtsdestotrotz wäre es echt Super, wenn du schon vorarbeitest. Umso schneller du aus dem Gewichtsbereich raus bist, desto besser. Außerdem hat es noch einen Vorteil: du kannst mit den Therapeuten viel besser an den eigentlichen Problem arbeiten und das Gewicht und die Zunahme nehmen nicht zu viel Raum ein.

Also keine sorge, es ist richtig toll, wenn du von alleine zunimmst…da weiß der Therapeut auch gleich, dass du motiviert bist und es wirklich da raus schaffen willst. :)

Wenn Du das schaffst, bis zum Beginn der Therapie gut zuzunehmen, hättest Du Dein Problem eigentlich schon halbwegs im Griff. Aber, aber! Versuch es, das wäre ein guter Anfang, der Magersucht Paroli zu bieten. Alles Gute und viel Erfolg.

Keine Sorge, das passiert ganz sicher nicht!

Essstörungen können in den unterschiedlichsten Ausprägungen auftreten, du kannst auch völlig normalgewichtig und trotzdem schwer essgestört sein. Deine Probleme, die zur MS geführt haben, werden sich 2 Monaten nicht plötzlich auflösen, also wird dich auch kein Therapeut wieder wegschicken.

Was möchtest Du wissen?