Magersucht- Essensplan, Zunahme etc.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jaaa, der Essensplan ist völlig okay, das kannst du ruhig essen, Und wenn du Angst hast, zu dick zu werden, mach doch nebenbei noch ein bisschen Sport, dann bekommst du noch dazu einen straffen Körper. Ich würde es jetzt erst mal so ausprobieren mit dem Plan, das ist echt nicht zu viel. Wenn du merkst, dass es irgendwie nicht passt, geh doch nach 2 Wochen oder so nochmal zur Ernährungsberaterin.

Der Essensplan hört sich normal an..was die kcal betrifft. Natürlich hört sich das für dich unnormal viel an.. aber auch in Kliniken sind so die Essenspläne. ..

Wenn du pro Woche 500g zunehmen sollst, was übrigens auch so in Kliniken ist, wird das auf die drei Wochen 1,5kg sein. .. Wenn du nach einer Woche merken solltest, dass du mehr zunimmst, als 500g, dann kannst du das Essen reduzieren..also z.B. die Zwischenmahlzeit am NAchmittag weglassen. .. Also, ich kann dir sagen, dass das in Kliniken nciht anders abläuft..wenn man pro Woche mehr als 500g zunimmt, dann wird die kcal-Menge reduziert..nimmt man aber nur weniger zu, dann wird sie entweder erhöht, oder man bekommt zur Unterstützung noch Sondennahrung verabreicht. ..

Klar belastet es einen, wenn man nach so einer Krankheitsphase wieder zunehmen soll, aber du musst einfach versuchen ehrlich zu dir und deiner Therapeutin zu sein. .. Wenn du schummelst, dann wird das auffallen.. auch wenn du solche bekannten Tricks anwendest. Man sieht das einem an.. und Ärzte haben darin genug Erfahrung, dass sie schon den kleinsten Gewichtsverlust ohne Wiegen bemerken. ..

Also, lass dich auf den Essensplan und die Therapie ein. Wenn du allerdings das mit dem essen nciht schaffen solltest oder es einfahc zu belastend für dich ist, dann solltet ihr mal überlegenb ob eine Therapie in kürzeren Abständen nciht besser bzw. hilfreicher wäre..

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen. Du schaffst das. Kannst dich gerne an mcih wenden. Lg.

Der ist gut der Plan. ich hatte auch mal einen und habe ehrlich gesagt in den ersten 2-3 tagen 'viel' zugenommen, einfach weil der körper das nicht gewöhnt war. dieses gewicht habe ich zur hälfte danach in den tagen wieder verloren und dann genau so normal zugenommen wie ich sollte. wenn du dich an den plan und die zeiten hälst, solltest du eigentlich keine FAs bekommen, habe ich jedenfalls nicht ;)

An deinen Sorgen erkennt man, das du wirklich noch in deiner Magersucht drin steckst, mach dir keine Gedanken, dass du plötzlich zu viel wiegen wirst, das wird nicht vorkommen, und deine Therapeutin wird sich wahrscheinlich sogar mehr freuen, wenn du mehr zugenommen hast! Denk dir nichts dabei und belib auf jeden Fall dran, normales Gewicht zu bekommen!

Und dein Plan passt, ich ess immer auch ungefähr so viel ;)

wie alt bist du denn und wie viel wiegst du??? wäre nett, wenn du mit das noch sagen könntest...;D

0
@Maia213

Ich bin (in 2 Wochen) 16 und wiege ca 51 kg bei 1,61 m Größe. Ich nimm aber nicht wirklich zu oder ab, egal wie viel ich esse...Und ganz genauso ists natürlich bei mir nicht wie dein Plan, aber so ungefähr ist ja auch normal ;)

0

Liebe Maja, Du solltest wenn Du wirklich Zweifel daran hast dass dieser Plan nicht gut für Dich ist mit Deinen Eltern / Deiner Therapeutin reden. Wenn Du kein Vertrauen zu ihr hast solltest Du eine andere Therapeutin bekommen. Ich finde der Plan klingt sehr vernünftig. Wäre doch toll wenn Du ein bißchen mehr Gewicht hast, dann bist Du ja schneller am Ziel, sieh es doch mal so...Also was so alles alles auf Deinem Plan steht isst auch schon meine 6 jährige Tochter...dann kann es für Dich ja nicht zu viel sein bei Deiner Körpergrösse. Glaub mir die meinen es nur gut mit Dir...

Was möchtest Du wissen?