Magersucht , Darmprobleme.!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo BlackAngel! Du brauchst aber den Arzt. Machst du so weiter so ist das eine Reise in den Tod. Und immer wieder stellt man sich die Frage : Was ist mit den Eltern? Sie sind zuerst gefordert sich nachhaltig um die Gesundheit ihres Kindes zu kümmern. Eltern, Lehrer, Freundeskreis - alle sollten versuchen zu helfen. Alleine kommt man da in der Regel nicht raus. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Dein Darm musste eine Menge mitmachen und das ist nun leider das Ergebnis...

Ich kann verstehen, dass du damit nicht zum Arzt gehen magst, aber wenn du wissen willst, was los ist, führt da wohl kein Weg drum rum. Wovor hast du denn Angst? Vor einer Darmspiegelung? Ich war bei diesen Untersuchungen oft dabei und weis wie so etwas abläuft... da macht sich keiner Gedanken, die dir peinlich sein müssten ;)

Ist das Blut hell oder dunkel? Wenn es dunkel ist, ist es ein Anzeichen dafür, dass es 'altes' Blut ist und die Blutung wohl weiter oben im Darm ist. Ist die Blutung hell, dann ist es frisch und könnte ein Hinweis für eine Hämorrhoiden-Blutung sein, oder eine Analfissur. Beides ist nicht schlimm und lässt sich gut behandeln.

Dein Darm braucht eine Zeit, bis er sich davon erholt. Ein Wechsel zwischen Verstopfung und Durchfall ist da nicht selten, nur das Blut 'gefällt' mir nicht. Es wird wohl durch die ständige Reizung kommen, es kann aber auch etwas anderes sein und man sollte ein Auge darauf haben. Lieber jetzt zum Arzt gehen, als später... man zögert sowas oft viel zu lang hinaus und dann wird es immer schlimmer und die Untersuchungen bzw die Behandlungen unangenehmer.

Ich finde es aber gut, dass du kein Abführmittel mehr nimmst, das ist ein Schritt in die richtige Richtung. Achte darauf, nur leichte Dinge zu essen. Das heißt jetzt nicht, dass du wenig essen sollst, sondern eher Schonkost und viel trinken. Der Darm muss die Funktion langsam wieder aufnehmen und in der Zeit, wo er das lernt, ist es wichtig regelmäßig zu essen. Wenn du zB längere Zeit sehr wenig isst und dann wieder etwas, was sozusagen 'schwer' im Magen liegt, dann ist der Körper mit der Verdauung überfordert und es kommt entweder zu Durchfall oder Verstopfung.

Es schadet wirklich nicht zum Arzt zu gehen. Was kann schon passieren? Untersuchungen kannst du immer ablehnen, wenn du es nicht willst. Aber allgemein das Blut mal untersuchen zu lassen ist bestimmt nicht verkehrt und eine Stuhlprobe abgeben, wäre wohl auch gut... dann muss du niemanden an deinen Körper lassen, aber weist vllt schon etwas mehr über die Gründe, deiner Darmprobleme.

Liebe Grüße, Alice

Wenn du nicht zum Arzt willst, dann geh' halt zum Bestatter, oder lass dich der Bequemlichkeit wegen einfach fahren. Als Leiche läuft's sich halt schlecht.

Was möchtest Du wissen?