Magenvergrößerung?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

der Magen ist anpassungsfähig,er gewöhnt sich an größere Mengen ,er dehnt sich- und er zieht sich zusammen,wenn Du eine gewisse Zeit kleinere Mengen isst.

Beispiel,nach einer Null Diät oder einer Saftkur,muss man in kleinsten Mengen den Magen wieder an die Nehrung gewöhnen.

Also,eine Diät lohnt sich auf jeden Fall,es wird vielleicht am Anfang zu "Magenknurren" kommen,aber Dein Magen wird sich Deinen neuen Essgewohnheiten anpassen.

Noch etwas ,dauerhaft ist es ohnehin gesünder 5 kleine Mahlzeiten zu essen als 3 große,dadurch kommt oft nicht so ein extremes Hungergefühl auf,weil der Magen immer etwas zu arbeiten hat ,der Zuckerspiegel bleibt konstanter und das Verdauungssystem wird nicht überlastet.

Wichtig bei Deiner Diät ist auch immer langsam zu essen ,gut zu kauen ,ausreichend zu trinken (mindestens 2 Liter Zucker freien Tee oder stilles Wasser -täglich) und ,wenn Du vor dem Essen 1 bis 2 Gläser trinkst,ist der Magen schon etwas gefüllt und Du wirst schneller satt.

Gruß

Also ich denke schon, dass er sich zu einem Teil zurück"dehnt", vllt wenn er echt mal groß war nichtmehr so weit.. Dann steht einem natürlich immer nohc offen, einfach weniger zu essen, weil mein weiß, dass mans nicht braucht, sondern einfach nur Hunger hat, so läuft das häufig in ner Diät (wobei ich persönlich die Form des "klassischen" Fastens als Diät höchst fragwürdig finde). Ich habe aber auch shcon mehrere (aber eher ältere Herren) kennengelernt, die sich ihren Magen bei einer Op mit einem Ring "verkleinern" lassen, bei denen es echt nicht mehr anders ging.. LG

Ich weiß nicht genau wie das biologisch ist, aber ich hab mal ziemlich viel abgenommen und hab jetzt VIEL weniger Hunger als vorher, also der Hunger wird auch weniger wenn man sich umgewöhnt.

Das ist so: Der Magen ist sozusagen ein großer Muskel. Wenn er voll ist fängt er an sich auszudehnen, damit noch mehr reinpasst. Irgendwann geht es aber nicht weiter und man bekommt Bauchschmerzen. Nach der Verdauung kriegt er wieder seine Originalgröße. Wenn du ihn aber zu häufig zu stark dehnst leiert er aus und bleibt so groß. Deswegen wirst du dann immer großen Hunger haben. Wie man das aber wieder normalisieren kann weiß ich nicht. Bin kein Mediziner ;)

wieso vergrößern?! ich dachte man verkleinert den magen ?

Was möchtest Du wissen?