Magenspiegelung im Krankenhaus oder in der Praxis?

11 Antworten

Also ich hab meine beim Internisten in der Praxis machen lassen und fand sehr angenehm, es war nicht viel los, dadurch wirkte es sehr viel beruhigender als in einem hektischen Krankenhaus, es gab keinen Zeitdruck und man weiss vorher mit welchem Arzt man es zu tun hat.

Da gibt es keine Unterschiede, da eine Magenspiegelung eine der Untersuchungen ist, bei der es eigentlich nie zu Problemen kommt. In aller Regel bekommst Du aber in einer Praxis schneller einen Termin und auch im Krankenhaus wird es - wenn Du nicht eh schon drin liegst - ambulant gemacht.

Ich selber habe vor gar nicht langer Zeit auch mal eine machen müssen, bei mir sogar mit Kurznarkose weil ich bei sowas etwas empfindlich im Rachenbereich bin (O-Ton dem Arzt beim Aufklärungsgespräch gegenüber: "ohne Vollsedierung bekommen sie den Schlauch von mir um die Ohren gehauen, das garantiere ich!"). Auch das war in der Praxis problemlos möglich, man muss dann nur eine Zeit lang zur Beobachtung noch da bleiben und dann möglichst mit einer Begleitperson oder dem Taxi heim. Wenns bei mir wieder mal nötig würde (was ich nicht hoffe): jederzeit wieder da.

Ich finde die Betreuung in einer Praxis persönlicher als eine Nr im kkh zu sein. Ich finde das irgendwie beruhigender.

Hilfe bei Zwölffingerdarmentzündung!

Hallo Community !

Nach Wochen der diffusen Bauchschmerzen hat mein Hausarzt heute die Vermutung aufgestellt, das ich unter einer Entzündung des Zwölffingerdarms leide. Eine baldige Magenspiegelung soll einen exakten Aufschluss darüber geben!

Meine Frage geht nun nochmal dahin, was typische Symptome dieses Problematik ist und wie ich mir die Zeit bis zur Magenspiegelung erleichtern kann!

Ich würde mich sehr über Tipps freuen !

grüße!

...zur Frage

Magenspiegelung Narkose-Nebenwirkungen?

Hi @ all: Bei mir steht für nächste Woche eine Magenspiegelung-Untersuchung an, dafür muss ich in eine niedergelassene Praxis. Der Arzt gibt mir ne Kurznarkose dafür und ich werde monitorüberwacht. Es liegt aber irgendwie bei uns in der Familie, dass Narkosen nicht gut vertragen werden, sodass die teilweise sogar auf die Intensivstation nach einer einfachen OP kommen wegen "paradoxer Reaktionen".

Ich selber hatte noch nie ne Narkose, aber ich würde gern wissen, was passiert, wenn irgendwelche Nebenwirkungen von der Narkose eintreten, z.B. dass man ziemlich schlecht wach wird (ist in meiner Familie immer passiert) oder so. Die Praxis liegt etwa 100m vom Krankenhaus entfernt, wird man da dann hingebracht? Oder wird man in der Praxis gelassen?

Ich bin für jeden guten Rat dankbar!

...zur Frage

Magenspiegelung ohne beruhigungsmittel?

Mein Arzt hat gesagt das eine Magespiegelung nicht schaden kann aber dringend notwendig sieht er das auch nicht. Hat mir eine Überweisung gegeben und ich wills machen einfach um sicher zu gehen.

Habe in mehreren Praxen angerufen überall wartezeiten von 3-4 Monaten. Kann ich auch einfach ins Krankenhaus gehen? Haben ein riesen Krankenhaus in der Stadt.

Ist es auch möglich diese Magenspiegelung ohen beruigugnsmittel zu machen? Habe keine Angst davor will das einfach nur schnell machen und danch wieder zur Arbeit.

...zur Frage

starke schulterschmerzen, als ob luft drin wäre...

Ich hatte vor 3 jahren eine magenspiegelung und danach riesige schmerzen in der schulter, weil da luft von der magenspiegelung drin war. Jetzt habe ich seit 3 tagrn genau dieselben schmerzen an der linken schulter, wie damals als die luft drin war. Ich habe jetzt schon starke schmerzbittel genommen, aber es wird einfach nicht besser. Was kann icb dagegen tun? Ich wejß nixcht mehr, was sie damals im krankenhaus gemacht habe. Und wie kommt überhaupt luft in meine schulter?

...zur Frage

Bringt es was in ein anderes Krankenhaus zu gehen?

Hallo, ich war diese Woche drei Tage im Krankenhaus wegen starker Bauchschmerzen (siehe letzte Frage). Es wurden eine Magenspiegelung, ein MRT und ein Laktose Intoleranz Test gemacht, letzterer war positiv, bei Magenspiegelung und MRT kam nichts heraus. Jedenfalls sind die Beschwerden seit gestern Abend noch schlimmer als zuvor und ich kann mir nicht mehr vorstellen, dass es an der Laktose Intoleranz liegt. Ich war erneut in dem Krankenhaus und habe eine Buscopan Spritze bekommen, die jedoch nicht geholfen hat.
Die Beschwerden werden immer schlimmer und ich weiß nicht so recht was ich machen soll, glaubt ihr es würde etwas bringen in ein anderes Krankenhaus zu gehen, denn das Krankenhaus in dem ich war hat nicht den besten Ruf. Ich denke vielleicht sind in einem anderen Krankenhaus andere Spezialisten, die andere Ideen haben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?