Magenschmerzen von Zitronen-Säure?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob du uns noch verraten könntest, in welcher Konzentration (pH-Wert) die Säure-Wasser-Mischung etwa war?

Man trinkt ja auch Heiße Zitrone und bekommt normalerweise davon keine Magenprobleme. Der Magen enthält die stärkste Säure die es gibt (Salzsäure) und kommt in der Regel mit Säuren gut zurande. Manche mit empfindlicher Magenschleimhaut trinken vor dem Essen auch Essigwasser, damit der Magen nicht so viel Säure freisetzt (die Sensoren melden: schon Säure vorhanden!). Allerdings empfiehlt es sich deswegen noch lange nicht, starke Säuren zu trinken, zumal die Speiseröhre im Gegensatz zum Magen davor gar nicht geschützt ist!

Das steht da nicht, da steht aber "Sehr ergiebig verdünnt werden!"

0
@Dominic6402

...und? hast du das gemacht? Übrigens: Der Säuregehalt muss irgendwo angegeben sein. Besonders wenn die Zitronensäure für den "Verzehr" und nicht zum Putzen gedacht ist.

0

Was hat der Wachstum mit dem Magen zu tun?

Vielleicht hast du was verdorbenes zu dir genommen? Wenn man Wasser mit dem Zitronensaft vermischt, dann sollte das keine Probleme machen. Oder vielleicht reagiert dein Körper einfach so auf die Säure. Mein Opa gibt den Saft von 2-3 Zitronen in eine ganze Flasche Wasser und hat keine Probleme damit.

Zitronen und Zitronensäure ist nicht das Gleiche

0
@Esor1

Das ist mir klar. Man schmeißt die Zitrone aber nicht samt Schale ins Trinkwasser, oder doch?

0

kann an der Zitronensäure liegen , kommt darauf an wie weit Du sie verdünnt hast. mache Dir einen heissen Tee

Da bezahlst Du wohl fuer Deine Dummheit.

Was möchtest Du wissen?