Magenschmerzen :// was ist das? Oder was könnte es sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aber es könnte ja auch der Darm sein :I Am besten wäre es, wenn du einen Rund um Check machen lassen würdest. AM besten mal zu einem Krankenhaus gehen, dass auf Magen & Darm spezialisiert ist :) Liebe Grüße & Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chaiboom
31.10.2012, 21:27

Da war ich schon mal. Seit dem ist das schlimmer geworden. Ich gehe nicht mehr ins Krankenhaus

0

Lass dir von deinem arzt irgendwelche tabletten verschreiben. Ich glaube das es an einer darmverdünnung ligt. Iss möglichst weiche sachen und kaue sehr gut. Dann geht es warscheinlich weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schmerzen in der rechten schulter oder der linken?

der magen liegt übrigens links, wenn du also schmerzen im rechten magen hast, müßten die mittig im oberbauch (oder allenfalls ein klein wenig rechts davon liegen). ist das so oder sind die teilweise auch richtig im rechten oberbauch?

falls rechte schulter paßt die beschreibung zumindest der früheren schmerzen sehr gut zu einer gallenkolik.

schmerzen, die in die linke schulter ausstrahlen sprächen in der tat eher für magenschleimhautentzündung oder gar magengeschwür. das gleiche gilt für das auftreten der schmerzen nach scharfen essen oder der salzigen und sauren tomatensauce.

die aktuellen nächtlichen schmerzen würden wiederrum am ehesten auf ein zwölffingerdarmgeschwür hindeuten.

ist denn bei der zweiten magenspiegelung nach einem jahr überhaupt getestet worden, ob bakterien vorhanden sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chaiboom
01.11.2012, 13:48

Genau, die Schmerzen fingen meist leicht Rechts an und strahlten bis in die Schulter aus. Manchmal so heftig, dass ich nicht stehen konnte. Nach 5-15 Minuten war das vorbei. Ich bekomme es vor allem EIGENTLICH (Anfangs) bei bestimmten Getränken und bestimmten Nahrungsmitteln. Manche Tomatensoßen vertrage ich nicht, Reis, scharfe Speisen auch nicht mehr so wirklich, also alles was den Magen leicht reizt muss ich streichen. Es ist nach den ganzen Jahren ziemlich schlimm geworden. Seit fast 10 Jahren renne ich jetzt damit Rum. Anfangs war es eher selten. Besonders ist mir das bei BIER aufgefallen. Wenn ich eine bestimmte Sorte BIER getrunken habe, habe ich richtig üble Schmerzen bekommen, auf einer Party muss ich mich hinlegen so krass war das mal.

Bei bestimmten Speisen hatte ich die Krampfartigenschmerzen eher rechts. Seit 3 Tagen verspüre ich es auf dem kompletten MAGEN, der komplette Magen ist betroffen. Zwar ist es seit gestern besser, aber es fühlt sich immer noch nicht gesund an.

Also der Arzt sagte damals, dass ich nichts hätte und das sie auch ein Stück bis in den oberen Darm hineingeschaut haben und von seiner Seite alles ok sei.

Im Ultraschall sei keinerleri ANzeichen auf probleme mit der Galle sagt man mir....

Auf welche Bakterien sollte das denn getestet werden? Es wurde auch eine Biopsie entnommen.

Ich hab iwie das Gefühl, dass da iwas entzündet sein könnte...

Mittlerweile ist es auch so, dass ich die Krämpfe Morgens bekomme, wenn ich etwas trinke ging es meist weg.

KÖNNTE das PROBLEM dafür sein, dass ich seit einigen monaten viel schleim schlucke?

Ich hab iwie eine chronische Entzündung der NNHs oder so... und bisher hat es kein Arzt geschafft diese extreme Schleimbildung zu stoppen. Also der Schleim bildet sich genauso oft wie normaler Speichel, es ist auch manchmal so, dass ich es (iwo) rausziehe um es dann zu schlucken oder eben auszuuspucken, ich spucke es meistens aus aber es ist einfach schwer, da sich ja dieser schleim geuanso schnell wie normaler speichel bildet..... könnte in meinem Magen zu viel Schleim sein oder so????

0

haste viel Stress ??

ist mal die Gallenblase untersucht worden ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?