Magenschleimhautentzündung/Mundgeruch durch Hausmittel bekämpfen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da wird soviel durcheinander geworfen, mir ist der Sachverhalt etwas unklar. Eine Darmspiegelung veranlasst nicht die Mutter sondern bei Bedarf der Arzt. Eine Darmspiegelung hat aber überhaupt nichts mit einer Gastritis zu tun. Um Säure im Mund zu haben müsste ein Reflux vorliegen. Magensäure hat man nicht einfach so im Mund.

Ich würde mich da nicht verrückt machen lassen, so eine Tragödie ist eine Magenschleimhautentzündung nicht.

http://www.gesundheit.de/krankheiten/magen-darm/gastritis/ernaehrung-bei-gastritis

Erst einmal vielen dank für diese Seite!! :))

0

Achso & ich glaube ich habe mich ein wenig komisch ausgedrückt. Mein Arzt meinte, dass ich eine Magen/Darmspieglung machen sollte, wenn ich weiterhin Problem hätte. Keine Ahnung weshalb ich meine Mutter dort mit hineingezogen habe :o ;?

0

Laien können dir nicht helfen und auch keine (Fern-)Diagnose erstellen. Wenn du hier unterschiedliche Meinungen von Laien erhältst, wie willst du dann beurteilen können, was richtig und was falsch ist?

Versuche nicht, dich aufgrund von Laien-Ratschlägen selbst zu therapieren. Das kann kontraproduktiv sein. Du könntest damit eine Krankheit sogar verschlimmern und sogar ihre Heilung verzögern. Schlimm wäre es, wenn die Krankheit chronisch werden würde, weil du auf Laien gehört hast.

Begib dich bitte in ärztliche Behandlung. Ohne Diagnose keine sinnvolle Therapie. Nur er kann dir helfen!

Gute Besserung!

Sonst kann ich dir noch raten in den nächsten paar Tagen noch mal einen Magenschonenden Tee zu trinken vllt auch mehr Mundgeruch entsteht oft durch magenprobleme Wenn es sich nicht bessert wende dich Noch mal an deinen Arzt 

Was hat den der Arzt gesagt, woher die Beschwerden kommen. Was hast du für Tabletten eingenommen?

Was hat denn der Arzt gesagt, was es ist?

was hat er dir gegeben?

Was möchtest Du wissen?