Magenschleimhautentzündung (Übelkeit)

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

wurdest du auf HELICOBACTER getestet, weil viele Magenschleimhautentzündungen durch Helicobacter Pylori verursacht werden (es gibt auch Tests in der Apotheke zu kaufen).

Hier von "Phyto Doc" :

Besonders in leichteren Fällen kann die Naturheilkunde alleinige Behandlung sein, in schweren Fällen ist die Naturheilkunde ein geeigneter Partner für eine begleitende Therapie der Magenschleimhautentzündung.

Allgemeine Maßnahmen: Je nach Beschwerden stehen Therapeutika zur Verfügung, die krampflösend, schützend oder beruhigend wirken.

Daneben neutralisiert man die Magensäure und schützt die Schleimhaut. Stress verschlimmert die Beschwerden. Psychische Belastungen sollten daher auf lange Sicht reduziert werden. Die Ernährung sollte leicht sein, wenig gewürzt/gesalzen. Kleine Portionen sind besser als große Mahlzeiten.

Therapieziele:

Typ A: Ziel der Behandlung ist derzeit eine Behandlung der Symptome: Ausgleich des Vitaminmangels und regelmäßige Kontrolle durch Endoskopie auf Krebsvorstufen.

Typ B: Die wichtigste Maßnahme ist die antibiotische Behandlung der Infektion.

Typ C: Die wichtigste Maßnahme ist das Meiden der Reizstoffe oder das Absetzen von belastenden Medikamenten. Bei Magenerkrankungen in der Vorgeschichte, bei Risikofaktoren oder Symptomen wird zu den magenbelastenden Medikamenten zusätzlich ein medikamentöser Magenschutz angeordnet.

Sprich noch mal mit deinem Arzt (ist er ein Gastroenterologe ?) darüber.

Empfehlung im Beitrag . Gastritol

Gruß, Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne nichts besseres als "Omep". Nimm es ein solange der Arzt es sagt (meist eine Woche ) und die Übelkeit wird besser werden. Die Magenschleimhaut beruhigt sich in dieser Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es mit Gastrosil oder Iberogast-diese sind pflanzlich, schützen die Magenschleimhaut und hemmen die Übelkeit. Eine längere Behandlung mit Protonenpumpenhemmer wie z.B. Omep kann schwere Nebenwirkungen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frag deinen arzt für ein ersatzmittel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?