Magenschlauch?

1 Antwort

Mir wurde gesagt, ich könne sogar ein eilantrag stellen. Ich brach fast mehrfach in Tränen aus bei dem Gespräch.

wieso hast du deine fragen nach komplikationen nicht dort gestellt bzw. bei deinem behandelnden arzt bzw. deiner KK?

Nach Prostata OP inkontinent und Penis wird immer kleiner

Hallo zusammen, ich. Bin 42 Jahre alt, hatte seit Ca 3 Jahren große Schmerzen beim Wasserlassen, so das Ich vor 6 Monaten dann doch mal zum Arzt gegangen bin, der mir nach langer Untersuchung erklärte, das eine Prostata OP unumgänglich wäre, trotz eventueller Spätfolgen in meinem Jungen Alter. Zeitsprung 6Monate: Alle eventuellen Spätfolgen sind eingetroffen, Ich bin total impotent, bin Teil Inkontinent, (nach dem Wasserlassen tröpfelt es nach Ich muss ständig eine Einlage in der U-Hose tragen, (Männerbinde). Jetzt mein eigentliches Problem, Mein Penis wird seit 4 Wochen ständig kleiner, Ich kann Ihn kaum noch fühlen, Ich kann nicht mehr im stehen Pipi machen. Ist das normal, das er jetzt ganz verschwindet? Meine Hoden sind übrigens fast nicht kleiner geworden, das heißt, wenn Ich jetzt im Sitzen pipimache, läuft es immer über den Hodensack. PS: Ich war vorgestern bei meinen Urologen bei der Nachkontrolle (Hose runter) und er hat nichts über die Kürze gesagt, hat die Hoden kontrolliert und gefragt ob Ich mit meinen Hilfmitteln klar komme und ob Ich finanzielle Unterstützung brauche. nichts über die Länge. Ist es normal das der Penis auf verschwindet?

...zur Frage

Brust fest gedrückt?

Hallo,

bin männlich und wollte fragen, was für Konsequenzen beim festen Drücken einer männlichen Brust zu erwarten sind. ISt das schlimm

...zur Frage

Kahnbein Operation Heilung ?

Hallo erstmal,

Ich habe mir ende August im Kickboxtraining das Kahnbein gebrochen, was aber erst vor gut 4 Wochen erkannt wurde. Jetzt ist es so dass mir vom Beckenkamm am Mittwoch knochen entfernt, und am Kahnbein mit 2 Schrauben fixiert wird.

Meine Operation wird von einem Prof. Dr. ausgeführt, das wollte ich unbedingt so da ich vieles über verpfuschte Handgelenke gelesen hatte und da schien mir die Chance auf Komplikationen bei diesem Herren am geringsten.

Meine Frage ist jetzt wie schätzt ihr die Heilungschancen ein? Ohne spätfolgen sprich keine Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen. Habe wenig Lust auf eine Versteifung meiner Hand unter anderem wegen dem Sport da ich im Juli zur Deutschen Meisterschaft möchte.

Zudem habe ich ziemlich Bammel vor der Narkose bzw. der OP selbst.

Danke schonmal!

...zur Frage

karpaltunnelsyndrom 5. op?

hallo :-)

kurz der hintergrund:

ich bin 18 jahre alt und wurde bereit an beiden händen jewals 2 mal am karpaltunnel operiert , bei jeder OP zeigten sich entzündungen , verwachsungen etc. Konserative Methoden wurden zwischendurch auch probiert ( schienung, kortison) zeigte aber nie erfolg

nun nach der letzten OP an der linken hand hiess es der nerv wäre schon gut geschädigt gewesen und der arzt hätte alles versucht , wir waren beide mit dem ergebnis zufrieden( einige monate beschwerdefrei)

Jetzt hab ich seit wochen WIEDER starke beschwerden ( kuppe des mittelfingers ist mittlerweile fast durchgehend taub) und auch alle “tests” sind wieder positiv z.b auf den nerv klopfen

endlich zu meiner frage: lohnt es sich mich wieder beim arzt vorzustellen ? kann man da noch helfen ? kennt irgendwer behandlungsmethoden für sowas ? 😂

vielen dank im vorraus

...zur Frage

Kann man x Beine heilen ?

Und zwar bin ich mir nicht so sicher ob ich das habe doch immer wenn ich laufe und gegenüber mir drausssn ein Spiegel ist sehe ich es so das meine Füße bzw meine Beine unten so offen sind und oben alles zu sozusagen.. wenn ich tatsächlich x Beine habe kann man es heilen ohne op? Habe zwar keine Beschwerden aber finde es nicht schön..

...zur Frage

Wundheilung nach Kieferbruch OP über 4 Wochen?

Hallo zusammen,

ich zog mir vor 4 Wochen einen Kieferbruch zu, dieser wurde auch sofort stationär operiert und mit einer Metallplatte fixiert.

An sich verlief alles soweit ohne Komplikationen nur habe ich ein grobes Problem mit der Heilung der OP-Naht. Seit 2-3 Wochen ist unterhalb des rechten Backenzahnes ein Spalt der nicht zuheilen will.

Am anfang war er nach Aussage des Arztes 1cm breit mittlerweile nur noch 3-4mm allerdings reichte er Anfangs so tief das man die Platte sehen konnte. Ich rauche fast nicht mehr (2-4 am Tag) ,spühle mehrmals täglich mit Chlorhexamed 0,2 % und überstreiche die Wunde mit Solcoseryl.

Ist es normal das die Wunde so lange braucht um sich zu schliessen? Bzw. welche Medikamente/Nahrungsmittel unterstützen die Wundheilung zusätzlich im Mundbereich.

Liebe Grüße

Kubatza

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?