Magenprobleme, was mache ich falsch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kann sein, dass sich deine Darmflora erstmal noch auf die neue Ernährungsform einstellen muss.

Isst du denn auch viel rohes Gemüse..? Falls ja, solltest du lieber erstmal gekochtes oder gedämpftes Gemüse bevorzugen.

Du solltest die Nahrung auch bewusst ausreichend lange zerkauen und hastiges Schlucken beim Essen vermeiden. Dabei gelangt nämlich meist auch schon Luft in den Verdauungstrakt. Direkt vor dem Essen am besten ein großes Glas Wasser trinken und kohlensäurehaltige Getränke erstmal gänzlich meiden.

Bei Sodbrennen ist immer ein Teelöffel Natron gut...gegen Blähungen können zusätzlich etwas Anis und/oder Kümmel Abhilfe schaffen...

Falls sich dein Zustand nicht ändert, solltest du einen Arzt zu Rate ziehen. 

Gute Besserung! Grüße 🖖

deine Magenbeschwerden kommen bestimmt nicht von Gemüse. Bist du ein Freund von Milch/Produkte?

wenn du durchfall hast, sollltest du mehr Bananen essen. laß das abnehmen sein, sollange su studierst und im Ausland bist

Wo bist du denn?
Was ißt du täglich?

Was morgens, was abends, wie viel? Wann?
Du kannst mal indische Flohsamen versuchen als Nahrungsergänzung.

Hey,

Ganz einfach: Iss wenig Kohlenhydrate, denn sie entzünden dein ganzen Körper. Ich ernähre mich seit 2 Monaten Low Carb nach Dr.Strunz und bin von 
ihm begeistert. Ich habe direkt in den ersten Monat 4Kg überschüssigen 
Fett verloren und mein sixpack sansatz kommt heraus.

Dabei muss man sagen, das es am anfang nicht einfach war auf 
kohlenhydrate zu verzichten, d.h kein Zucker, kein Brot, kein reis, kein
Nudeln. Die meisten fragen sich was kann man denn da noch essen? 

Wenn man bisschen Zeit investiert finden man sehr viele und lecker 
sachen die man anstatt kohlenhydrate essen kann wie viele Eiweiße wie 
Fisch, fleisch, Milchprodukte, Quinoa als reisersatz und vieles mehr. 

Nach einigen wochen stellt sich der körper um und verbrennt fett sehr
schnell. Warum? Weil der körper das fett erst dann verbrennen kann, 
wenn keine bzw wenig kohlenhydrate eingenommen werden.

Hoffe dir mit der Frage geholfen zu haben.

Gruß und viel Erfolg

Aber bei Low carb isst du sicher auch sehr viel Gemüse? Meine Befürchtung ist halt, dass die Beschwerden von dem Gemüse kommen..

1
@Mascha25

Gemüse enthält in der Regel keine Säure wie Obst. Ich würde dir empfehlen keine bzw. wenig KH zu essen. Du wirst selber sehen wie es dir nach einer Woche geht.

Gruß

0

Was möchtest Du wissen?