Magenkrämpfe oder was anderes?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zum Doc willst du nicht? Aber doch die Schmerzen loswerden? Da gibt es keinen anderen Weg. Vor allem, wenn du das schon so lange hast. Und ich würde mal auf Diabetes testen lassen. Wenn du einem Arzt der Schulmedizin nicht traust, dann wende dich an jemanden, der auch TCM (chinesische M.) gemacht hat, Ayurveda oder Tibetische Medizin. Aber hingehen sollest du.

Ich kenne den bereich selber und eine Pause ist Pflicht und steht dir zu,es gibt immer eine möglichkeit zu essen,auch wenn es nicht die reguläre Pausenzeit von 30 minuten ist....auf dauer machst du dir den magen kaputt,denk mal drueber nach,ob es das wert ist.....stress hin oder her,das dankt dir am ende niemand...glg

Meinem Kollegen ging es ähnlich. Er hatte deshalb immer ein paar Nüsse in der Tasche, die er immer wieder knabberte. ABER: Er ließ das durch einen Arzt checken, was ich - Du ahnst  es - Dir natürlich auch empfehle.

Hat man bei ihm was entdeckt???

0
@NaDina93x

Grrrrrr.... ich fürchtete schon, daß Du das fragst. Nein, man entdeckte bei ihm nichts. Zumindest nicht im Magen. Er ist einfach ein Sensibelchen und der starke Streß, dem er (übrigens auch im Pflegebereich) ausgesetzt war, soll dran schuld gewesen sein. Aber das sollte Dich nicht davon abhalten, doch mal zum Arzt zu gehen. Es muß bei Dir ja nicht genauso sein.

0

Der Magen meldet sich,. Du hast einfach Hunger. Versuch kleine Portionen zu essen.

Ja, aber das geht ja eben nicht in der Pflege. Das ist echt schwer grad ..

0

Was möchtest Du wissen?