Magenerkrankung (Sodbrennen)?

3 Antworten

Geh zum Arzt! Solltest Du hier tatsächlich eine Antwort bekommen, versichere ich Dir, derjenige ist kein Fachmann.

Niemand, der eine medizinische Ausbildung hat, würde dir nach so einer Beschreibung eine Ferndiagnose erstellen!

Woher ich das weiß:
Studium / Ausbildung

Das alles solltest du deinem Arzt erzählen.

Hier ist ein Laienforum, das keine Diagnosen stellen kann und darf.

Geh zum Arzt! Das ganze klingt sehr nach Sodbrennen... er wird die Ursache finden! Fürs erste kannst Du Dir mal Maaloxan oder ähnliches in der Apotheke holen!

Mit einer Hiatushernie Chronisch Krank?

Hallo, bei mir wurde vor einigen Jahren eine Hiatushernie festgestellt.Also der Schließmuskel an der Speiseröhre zum Magen schließt wohl nicht richtig. Seit dem nehme ich täglich Pantoprazol ein,da ich sonst ständiges Sodbrennen habe. Würde das bei der Krankenkasse nicht eigentlich als chronisch krank gelten? So weit ich weiß,gilt man als chronisch krank,wenn man einmal im Quartal wegen der gleichen Krankheit zum Arzt muss. Ich werde zwar nicht in jedem Quartal am Magen untersucht,aber ich bekomme ja die Tabletten verschrieben. Kennt sich evtl. jemand aus?

...zur Frage

Generalisierte Angststörung, Sodbrennen Übelkeit?

Hallo Leute, ich leide an einer generalisierten Angststörung und habe seit heute extremes Sodbrennen, manchmal Übelkeit und ein Brennen im Magen . Ich dachte es ist vlt durch die Panikattacken und den Stress. Meint ihr ich sollte vielleicht auch einen anderen Arzt aufsuchen und welcher wäre dafür geeignet ? Lg

...zur Frage

Essen bleibt in der Speiseröhre stecken. Wer weiß warum?

Hallo ich weiblich, 27 Jahre habe seit 4 Tagen folgendes Problem. Es fing an das ich abends beim essen und trinken auf einmal ein richtiges brennen im Magen verspürte wenn die Nahrung oder Flüssigkeit im Magen ankam. Es war nicht das Gefühl wie Sodbrennen. Dieses Problem wurde von Tag zu tag schmerzhafter. Heute gehen diese schmerzen und ich merke nun das wenn ich etwas esse und schlucke, bleibt dieses kurz bevor es im Magen ankommt stecken. Dann habe ich ein druckgefühl über dem Magen. Es ist sehr unangenehm. Zuerst ging ich davon aus das ich eine Magen schleimhaut Entzündung habe. Ich habe daraufhin täglich eine omeprazol genommen und nur noch Wasser oder kalten Tee und nichts würziges, fettiges oder deftiges gegessen. Teilweise habe ich Tage gar nicht gegessen weil es so schmerzhaft war. Ich muss sagen das ich zeitgleich eine Mandelentzündung habe die mich allerdings nicht so stört und beeinträchtigt wie dieses Problem mit der Speiseröhre. Da meine zwei Kinder krank sind habe ich es nicht zum Arzt geschafft und nun haben wir natürlich Wochenende. Ich würde Montag gehen aber vielleicht weiß ja jemand von euch, wie ich mir bis dahin selbst helfen kann damit es nicht so unangenehm ist. Vielleicht hatte einer von euch das auch schonmal und weiß was es ist? Würde mich über jede antwort freuen. Liebe grüße

...zur Frage

Ich habe Anorexie und Magersucht?

Wie oben schon geschrieben habe ich Anorexie und Magersucht, zurzeit bin ich zuhause und es fängt wieder an das ich jeden Tag Sodbrennen und Übelkeit habe und es geht nicht weg, ich weiß nicht was ich machen soll esse auch deswegen schon wieder weniger, meine Größe ist 179 und Gewicht 49.5 ich weiß gerade nicht was ich machen soll weil das spielt sich ja alles nur im Kopf an aber es fühlt sich so echt an 😑

...zur Frage

Sehr oft eine art Übelkeit?

Hallo habe ungefähr seid 3 Wochen eine art übelkeit komischen geschmack. Irgendwie vom magen her. Fühlt sich an wie flau im magen :( Nicht direkt Übelkeit aber so ein Gefühl

...zur Frage

Nach Essen Übelkeit - flau im magen?

Hallo ich habe mich heute mal angemeldet. Und zwar es begann vor ca 7 Jahren jetzt bin ich 24 , das ich fast täglich mit den Magen Probleme habe. Nach dem Essen manchmal nüchtern Druck auf den Magen auch vollegefühlt auch wenn ich nichts gegessen habe dazu verspüre ich eine Art Übelkeit , nicht so als würde ich brechen müssen aber so wie ein Druck auf den Magen das sehr sehr unangenehm ist und mir dann immer flau ist. Unwohlsein ist auch vorhanden und Sodbrennen und aufstoßen auch Schmerzen im Magen . Ich war 2 mal bei der magenspiegelung und 1 mal bei einer darmspiegelung. Alles Top.. ich trau mich kaum noch zu Essen weil ich immer weiß danach wird mir flau im Magen sein.

Was ich bisher gemacht habe sind:

Magenspiegelung Darmspiegelung Ich war beim Orthopäden Ich soll iberogast nehmen und habe omeprazol und pantoprazol und nehme vormacur für Übelkeit. Aber das ist kein Leben. Fühle mich überhaupt nicht mehr gut :( ...

Nach der magenspiegelung haben die nur gesagt man könnte noch Unverträglichkeiten und Allergie ausschließen ansonsten ist die Diagnose: reizmagen und Darm.. :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?