Magendarm Spiegelung. Muss man Angst davor haben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

...Unbedingt braucht man bei einer Darmspiegelung keine Betäubungsspritze, wenn man sie nicht will. Bei sehr starken Angstzuständen ist die aber vielleicht doch nicht verkehrt.

Mit so einer Narkose merkt man von der Untersuchung selbst nichts. Danach kann man ein bis zwei Stunden lang eine Art "Blähung" haben - schließlich wird ja Luft in den Darm gepumpt, damit sich der schön entfaltet und auch gut mit eingesehen werden kann. Das verschwindet aber nach einiger Zeit wieder.

Je nach eigenen Schmerzempfinden kann man eine Darmspiegelung auch ohne Betäubung miterleben - man darf sich nur nicht so sehr verkrampfen, dann sind normalerweise auch die Schnerzen erträglich.

Bei einer Magenspiegelung stelle ich mir aber die ganze Prozedur schwieriger vor, würde sie nicht unter Betäubung ablaufen.

Egal wie, die Ärzte sind mit solchen Untersuchungen normalerweise gut vertraut, wissen was sie tun, und auch, worauf sie achten müssen.

Keine Bange!

Da brauchst du keine Angst davor haben. Du bekommst von der Spiegelung kaum was mit. Wichtiger sind eher die Vorbereitungen. Du bekommst für zu Haus eine Flüssigkeit die abführend wirkt. Vom Geschmack her wie Vanille mit Salz. Du solltest vorher keine großen Sachen mehr essen. Nur noch sehr leichte Kost. Wichtig ist auch das du vorher schaust wo sich bei deinem Arzt ein Wc befindet. Musst du vorher extra noch auf einen Schlüssel warten wegen aufschließen? Da du ja sehr oft dann laufen musst. Ich würde auch auf eine Spritze bestehen. Die nimmt dir die Angst und deine Schmerzen. Entlassen wirst du auch nur mit einer Begleitperson. Die für dich unterschreiben muss. Unangenehm ist eigentlich nur der Einlauf und die Zeit die du warten musst eh du drankommst. Ich drück dir die Daumen. 😊

du bekommst eine kleine Narkose und bekommst rein gar nichts mit, jedenfalls bei der darmspiegelung. bei einer magenspiegelung darfst du wählen ob mit oder ohne narkose.

besorge dir notfalltropfen von bach aus der Apotheke und die nimmst du vor dem Termin.

wenn es stimmig ist, nehme jemanden mit als Begleitung.

volka1001 28.06.2017, 11:51

bei mir wars genau andersrum

Auch bei ner Bekannten Bei der Magenspieglung ne Narkose zum schlafen, wohl wegen dem Schluckreiz...

,bei der Darmspieglung gib ein wenig Propofol da  kannst zugucken,

Außerdem haste vor der Untersuchung noch ein Gespräch mit dem Arzt...


1
Pascalundbella 28.06.2017, 11:53

Aber keine Vollnarkose oder?:(
Ich will nicht das sie nich künstlich beatmet..

1

also magenspiegelung hatte ich schon 2 - absolut problemlos. wirste schlafen geschickt und wachst später iwann auf. merkst kein bißchen.

darmspiegelung kann ich leider net sagen - hatte ich noch nicht.

volka1001 28.06.2017, 11:46

Bei ner Magenspieglung ok

erst lesen sy

0

Was möchtest Du wissen?