Magen-und Darmspiegelung, Sedierung->Kurznarkose, Panik?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du brauchst keine Angst haben.
Hab beides gerade hinter mir.
Ich finde nicht, dass die Nadel für den Zugang mehr weh tut als  beim Blut abnehmen.
Im Handrücken allerdings ist es schon unangenehmer, als in der Armbeuge.

Ich hatte auch Angst, große sogar. Besonders vor dem Narkose spritzen. Vor dem unkontrolliert einschlafen.
Von der Untersuchung habe ich beide Male nichts mitbekommen.
Es war absolut nicht schlimm.
Ich wünsch dir alles Gute!

Sophieto5678 22.01.2017, 20:35

Vor der spritze in den Handrücken habe ich wirklich Angst. Kann man sich das irgendwie aussuchen oder entscheidet das der Arzt allein? Gibt es vorher Beruhigungstabletten oderso? 

0
AleaMalina 22.01.2017, 20:53

Mir wurde es nur in habdrücken versucht zu legen, da meine Armbeugen schon zerstochen von den anderen Untersuchungen war. Ging aber nicht.
Die Schwestern  bei mir bevorzugen definitiv die Armbeuge.

Ich hab keinerlei Beruhigungsmittel vorab bekommen.
Mein Mann war so lange wie möglich bei mir. Und auch gleich nach den Untersuchungen wurde er schnell wieder zu mir gelassen.
Das war beruhigend für mich.
Und ja ich hatte wirklich Angst.
Und kann nun sagen, unbegründet.

1

Die Spritze ist absolut harmlos, der Arzt legt ein "Butterfly",das merkt man praktisch nicht. Und das "Schlafmittel" ist sensationell. Man kriegt nicht einmal mit, wenn man einschläft. Wenn man dann aufwacht, fühlt man sich, als wäre nichts gewesen. Also, Panik ist völlig unangebracht!

Sophieto5678 22.01.2017, 20:22

Danke für die schnelle Antwort, hat mich ein wenig beruhigt ☺

0
Mike074 22.01.2017, 21:03
@Sophieto5678

Ich hatte letztes Jahr dasselbe Programm, hatte auch ein bisschen Panik. Das war wirklich absolut unnötig!

1

Ist wie Blutentnahme... Du kannst den Arzt fragen, ob er die Ellbeuge nehmen kann. Handrücken machen viele nur, wenn die Nadel über längere Zeit liegen soll. Wenn es ein netter Mensch ist, wird er bestimmt kein Problem damit haben, dir den Zugang in die Ellbeuge zu legen.

Das geht rum! Alles Gute!

Nele

Sophieto5678 22.01.2017, 20:51

Danke ☺ gibt es da vorher eine Beruhigungstablette oderso? 

0
Nele235 22.01.2017, 21:03
@Sophieto5678

Nein, das wäre doppelt gemoppelt. Du wirst an ein Überwachungsgerät angeschlossen, bekommst dann den Zugang und dann das Medikament gespritzt. Das wirkt so schnell wie eine Narkose, ist aber ein kurz wirksames Schlafmittel. Das fährt dich also nicht nur runter, sondern beamt dich ganz weg. Ein zusätzliches Beruhigungsmittel brauchst du nicht. Wenn alles vorbei ist, bekommst du ein Gegenmittel, wachst wieder auf und kannst heim. 

Nadelangst ist nicht so selten. Vllt. hilft es dir, wenn du dem Arzt ganz offen sagst, dass das so ist. Dann kann er sich noch ganz anders auf dich einstellen als er das sonst machen würde.

Nele

1
Sophieto5678 22.01.2017, 21:08
@Mike074

Okay, dann lass ich mich mal überraschen. Bin jetzt schon froh, wenn das vorbei ist..

0
Nele235 22.01.2017, 21:09
@Mike074

Propofol ist ein Narkotikum. Dormicum- was für solche Eingriffe meist gegeben wird- ist ein Sedativum. Zwei ganz unterschiedliche paar Schuhe... 

0
Mike074 22.01.2017, 21:59
@Nele235

Ich glaube, dass wiir uns missverstanden haben. Ich würde dringend empfehlen, die Spiegelung unter Propofol-Narkose und nicht mit einem Benzodiazepin als Sedativum vornehmen zu lassen. Letzteres kann unangenehm sein, wie ich von vielen Bekannten weiß.

0
Mike074 22.01.2017, 22:24
@Sophieto5678

Lassen Sie sich Propofol geben, dann merken Sie überhaupt nichts.

0

Hallo Sophieto5678,

Dir wird eh ein Zugang gelegt. Das ist so wie beim Blutabnehmen. Habe das gerade erst hinter mir und ich kann dir versichern, dass das alles nicht  schlimm ist . Du wirst es überstehen :-)

Ich drücke dir die Daumen, dass du das entspannt angehen kannst.

Was möchtest Du wissen?