Magen stark entzündet?

11 Antworten

Das kann man so pauschal nicht sagen. Am besten wendest du dich an deinen Hausarzt, der kann sich das Ganze dann mal genauer anschauen.

Alkohol ist Gift für den Körper und du solltest deutlich weniger trinken um länger zu leben und gesund zu bleiben. Für mich hört sich das wie eine Sucht an und du solltest dir wirklich Hilfe holen.

Bei der Menge würde ich auf eine mäßige Alkoholsucht tippen. Bezogen auf die Menge und darauf, dass man herausliest dass es sich nicht um Pegeltrinken handelt, gehe ich davon aus, dass du mäßiges bis starkes Übergewicht hast. Eine Frau die nur 50 Kilo wiegen würde, könnte mit dieser Menge zumindest einen Pegel von 2-3 Promille über 1-2 Tage halten.

Wenn man kräftig gebaut ist, sowieso schon eine Toleranz gegen Alkohol hat, dann erzielt man z. B. bei starkem Übergewicht nur 1 bis 1,5 Promille.

Ich tippe, es lag an beidem, also am Entzug UND am Alkohol. Bei Übergewicht muss man eben mehr trinken, um eine Wirkung zu spüren und dadurch wird der Magen stärker belastet als bei Normalgewichtigen.

Eine Ferndiagnose zu stellen, ist unmöglich. Ich denke aber, dass dein Magen total übersäuert/nicht im Gleichgewicht ist und du dich deswegen auch tagsüber so schlecht fühlst.

Alles Gute und vor allem Gesundheit für die Zukunft

Du bist ein Alkoholiker - aber das weißt Du ja selbst.

Wenn Du trinkst, betäubst Deine Schmerzen. Warum Du diese Schmerzen hast, sollte doch ein Arzt herausfinden können.

Warum fragst du uns und nicht einen Arzt ? Das verstehe ich so gar nicht. Und was ist schon gewonnen, wenn dir hier erklärt wird, dass du eine alkoholbedingte Gastritis hast, da du dennoch weiter becherst. Jedwede Erkenntnis ohne Konseuquenzen ist nutzlos, man kann sie sich schenken. Dieses bloße "so-ist-es-also" hat keinerlei Nährwert, ist bloße Hirnweberei.

Was möchtest Du wissen?