Magen Schmerzen Durchfall bauchkrämpfe?

3 Antworten

Hallo Gigi22,

für mich klingt das so, als wäre der Fisch verdorben gewesen, wenn du solche Beschwerden nach dem Verzehr von Fisch nicht kennst.

Allerdings kann es auch nur ein doofer Zufall sein, da nun auch Magen-Darm herumgeht.

Wenn altbewährte Mittel nicht helfen, solltest du so schnell wie möglich den Rat eines Arztes suchen, da eine Lebensmittelvergiftung vorliegen könnte.

mh oki danke

0

Bei Fisch dauert es . Je nachdem , wenn es nicht besser wird sollte man zum Arzt. Eine Fischvergiftung ist nicht lustig.

Kann an schlechtem essen liegen. Würde mich gut ausruhen und Brühe essen. 

hab leider keine Brühe zuhause

0

Jeden Tag Bauchschmerzen.. Ursache? Verdrehter Darm?

Ich brauche dringend Hilfe! Ich bin 17, weiblich und habe seit ungefähr 3-4 Monaten Probleme mit meinem Magen/Darm. Vor ungefähr 3 Monaten bekam ich jeden Tag kurze Bauchkrämpfe die aber nach einigen Sekunden wieder veschwanden, ich hatte mal Durchfall, mal Verstopfung. Nach einiger Zeit hat es mir gereicht und ich bin ins Krankenhaus fahren. Musste dort dann eine Nacht bleiben, wegen Verdacht auf einen Darmvirus. Mir wurde Blut abgenommen, ich hab Stuhlproben abgegeben, es wurde ein Ultraschall gemacht und auch eine Darmspiegelung wurde gemacht. Im Endeffekt haben die Ärzte nichts Auffälliges gefunden, außer dass ich einen verdrehten Darm habe. Nach dem Krankenhausbesuch hat mein Bauch erstmal Ruhe gegeben. Doch jetzt seit einigen Wochen habe ich wieder jeden Tag Bauchkrämpfe nur schlimmer und länger. Ab Vormittag in der Schule bekomme ich jeden Tag starke Bauchkrämpfe. Die Schmerzen gehen über meinen ganzen Bauch in meine Oberschenkel, meine Rippen tun mir dabei sehr weh und ich habe auf der linken Seite oft ein Ziehen, dass hatte ich auch bei den vorigen Bauchkrämpfen. Manchmal sind die Krämpfe sogar so stark, dass sie in meine Arme gehen und in meinen Rücken. Auch jetzt habe ich wieder mal Durchfall, dann mal Verstopfung. Außerdem habe ich immer während der Krämpfe Blähungen, die aber auch die Schmerzen lindern. Wenn ich die Krämpfe habe brodelt und rumpelt es immer sehr stark in meinem Bauch. Manchmal bekomme ich diese Schmerzen auch abends im Bett. Meine Mutter, die Krankenschwester ist, hat nach Ursachen gesucht und meinte, dass es sein könnte, dass ich Magnesiummangel habe. Trinke nun seit einigen Tagen immer so eine Magnesiumbrausetablette, aber ich fühle mich nicht besser. Da ich jetzt dieses Jahr mit meinem Abitur angefangen habe, kommen diese Schmerzen jetzt besonders ungünstig. Ich fehle öfters in der Schule und muss deswegen immer sehr viel nacharbeiten.. Ich wäre sehr, sehr dankbar für Antworten. Vielleicht weiß ja jemand was das da mit meinem Bauch ist.

Danke schonmal im vorraus. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?