Magen-Probleme (immernoch)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hat Dein Arzt eine ungefähre Angabe gemacht wann die Symptome in etwa abgeklungen sein sollten? Ansonsten erkundige Dich - frag auch wie Du den Prozess der vollständigen Genesung unterstützen kannst.

Achte Dich ob es im Zusammen mit best. Situationen, Lebensmitteln stärker resp. besser wird. Um den Appetit anzuregen könnte es helfen mehrere kleinere resp Zwischenmahlzeiten zu Dir zu nehmen.

Allenfalls bessert es sich mit leichtverdaulichen/-verträglichen Lebensmittel - schwerer verträgliche jedoch nicht ganz weglassen, sondern in kleineren Mengen konsumieren (ausser es wurde ärztl empfohlen) https://www.gutefrage.net/frage/was-kann-ich-essen-magenschmerzen-uebelkeit?foundIn=list-answers-by-user#answer-250154327 - weitere Infos https://www.gutefrage.net/frage/zunehmen-durch-leicht-vertraegliche-nahrung?foundIn=list-answers-by-user#answer-250813207

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was isst du denn so?

Vielleicht kommt es vom Essen. Vielleicht eine Laktoseintolleranz.

Vielleicht ist ab und an Mal eine Magenschleimhautentzündung dabei die enorm weh tun kann.

Vielsicht Stress.

Reizmagen kann auch sehr weh tun, deshalb die Frage, was isst du so?

Versuche sonst leichte Kost, nicht zu oft Zwiebeln und Kohl, weil das Bläht.

Fencheltee, Kamille, Pferminz, Kräuter oder Magen Darmtee.

Gemüse, Obst, mageres Fleisch, Kartoffeln, Reis, Nudlen. Nicht zu scharf würzen.

KEIN Fastfood essen.

Lasse mal Milchprodukte für ein paar Tage weg. Hilft das, kann es eine Intolleranz sein oder eine Milchallergie. Aber auch Weizenallergie.

Sonst Allergietest beim Dermatologen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?