Magen- Darm! Irgendwas stimmt nicht.... Hat jemand Rat?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

(perenterol forte 250mg) gibts in der apotheke für ca6€ hat schon jeden miesen magen zustand bei mir beseitigt zu dem auch nen pflanzliches mittel habe erst auch gedacht nur nen neues produkt das mir das geld aus der tasche zieht aber hat besser geholfen als alle anderen mittel die es so gibt hab da auch schon einige probiert aber das war das beste

Ja Mausi es wäre gut du hättest etwas mehr Geduld und warte bitte noch das MRT ab. Deine Symptome haben wirklich viele Ursachen und wir können alle keine Ferndiagnose abgeben. Nur einige Hinweise meinerseits. Streß, Alkohol, pschyche Probleme können auch Ursachen sein. Aber auch Leber/Galle Entzündungen sind häufige Ursachen. Vielleicht hast du auch eine Hepatitis A dir zu gezogen. Du merkst es ist wie die bewußte Stecknadel im Heuhaufen. Warte die Ergebnisse ab und wenn du noch zweifel hast suche eineb spez. Internisten auf ( Gastroentrologe ) Gute Besserung Heidekraut

Hört sich nach 2 Sachen an. Schwangerschaftstest schon durchgeführt? Sorry, aber Mausi17 hört sich weiblich an. Etwas anderes möchte ich aufgrund deines jungen Alters nicht vermuten wollen... Geh, lass dir den MRT machen. Für dich wünsche ich alles Gute, und eine Wendung in die gute Richtung. Lasse dich auch von einem anderen Arzt untersuchen, mehrere Augen sehen mehrere Sachen. Kopf hoch, es geht alles vorbei. Gute Besserung!

Ja, ich bin weiblich. Schwangerschaft ist jedoch so gut wie ausgeschlossen,- die Beschwerden snd viel zu lange dafür (außerdem verwende ich Pille und Kondom) und als es Anfing hatte ich noch kein Geschelchtsverkehr. Meistens ist es auch nach dem Essen, sogar sehr häufig. Deswegen hoffe ich nun darauf. Ich meine, vllt. mache ich mich verrückt. Kann ja sein, das es nur eine Unveträglichekeit ist gegenüber bestimmter Lebensmittel... Muss noch eine Woche warten auf das Ergebnis. Der Arzt meinte relativ sicher das es daran liegt.... Weil alle Erkranungen ausgeschlossen sind. Bin bei zwei Ärzten in Behandlung....

DANKE an alle für die aufbauenden Worte!!!!

0
@Mausi17

Versuche positiven Einfluss auf deiner Darmflora zu nehmen, d.h. eine Naturjoghurt auf nüchternen Magen, wenig Süssigkeiten, Schokolade, kein Kaugummi, wenig Kaffee, Ballasthaltiges Essen. Ernährungsumstellung hilft ja auch. Stoffwechsel OK? Kopf hoch! :-)

0

kann gut sein, aber auch ein nervöser magen-darm-trakt kann die ursache sein. da hilft nur, weiter zum arzt, ggfls. wechseln und andere meinung einholen! lg

Bei einer Coloskopie wird meistens nur der Dickdarm gespiegelt. Bestehe auf eine Dünndarmspiegelung (die wird vom Magen aus gemacht, ist 'ne lange Prozedur, aber nicht schlimm, nur unangenehm). Bei mir ist nach vielen Untersuchungen dann endlich durch diese Spiegelung eine chronische Darmerkrankung diagnostiziert worden! (Morbus Crohn - tritt in so genannten *Schüben" auf). Du gehörst in die Hände eines erfahrenen Facharztes, eines Gastroenterologen!

siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Gastroenterologie

0

Ich bin zur Zeit beim Internisten, der auch diese Probleme behandelt. Aber kann den durch eine Dickdarmspiegelung und der Gewebeprobe nicht auch Auffälligkeiten zu erkennen sein, die wie bei dir, auf Morbus Crohn hinweisen können oder andere chronischer Erkrankungen??? Dies wurde nach der Untersuchung nun eigentlich ausgeschlossen....

Bei mir kommt es eher weniger in Schüben. Spätestens nach drei Tagen habe ich Beschwerden. Vorhin war es zum Beispiel so, dass ich Kornflakes gegessen habe und ne halbe bis Stunde später habe ich wieder ganz starke Bauchschmerzen und Magenkrämpfe bekommen. Letzte Woche habe ich abends Pizza gegessen und kurze Zeit später hatte ich Durchfall. Dieses Wochenende hatte ich Schnitzel mit Zwiebel und Champingongs gegessen. Die ganze Nacht Blähungen, dann Durchfall, obwohl es mir vorher noch gut ging, wie bei allen anderen vorher genannten Beispielen auch.... Deswegen habe ich ja die Vermutung das es eine Unverträglichkeit ist.... Der Hausarzt hat nun diesen Test gemacht und mir Blut abgenommen (Montag- Ergebnis). Damit alles schneller vorwärts geht. Ich weiß das ich mich nun in Geduld erstmal auch üben muss bis das Resultat vorliegt, aber ich bin so fertig, weil ich endlich wissen will was das ist, das ich mich hier erst mal "ausschreiben" musste... =(

0
@Mausi17

Hi, Kopf hoch! Lass jetzt erst einmal auf jeden Fall die Zwiebeln weg und alles was bläht, vor allen Dingen alle Kohlsorten. Nicht zu viel Zucker und vor allen Dingen wenig Fett! Und auch kein Körnerbrot sondern Brötchen oder einfaches Graubrot ohne Körner. Auch kein Steinobst, sondern Kernobst, am bestem Bananen. So kannst Du es bis Montag hoffentlich ohne Beschwerden überbrücken. Vielleicht ist es ja wirklich nur eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder eine Allergie. Für einen Reizdarm sind Deine Beschwerden meiner Meinung nach zu gravierend. Hast Du jemanden zu Hause, der Dich ein bisschen tröstet? Ich hoffe ja. Gute Besserung und ich drück Dir die Daumen.

0
@donnerunddoria

Aber blähen den Bananen nicht auch??? Ich hatte als kleines Kind auch schon häufig Durchfall und Blähungen. Damals war es eben so und man war das dann "gewöhnt". Ich machte mir keine Sorgen, weil es immer so war und als kleines Kind versteht man das alles nicht so. Da ist manches normal, was es eigentlich nicht ist. Das ist mir nun bewusst geworden wie oft das damals auch schon war, als ich diesen Sommer wegen unerträglicher Schmerzen im Krankenhaus lag (Blinddarmverdacht- dieser wurde aber nicht entfernt). Die Schmerzen hörten aber nicht wieder auf und dann viel es mir ganz gravierend auf, wie häufig mein Durchfall, Schmerzen und Bläungen sind. Daraufhin wendete ich mich zum Arzt (Blinddarm ist allerdings nun ausgeschlossen). Die Beschwerden sind halt seit meiner Kindheit, was mir jetzt erst bewusst ist. Trösten kann mich nicht wirklich jemand. Ich habe das Gefühl, das keiner versteht was das für Schmerzen und Qualen sind... Zumal ich grade mein Abitur mache und völlig aufnahmebereit sein müsste, was ich nicht bin. Es ist dadaruch schrecklich belastend und vorallem weil es keiner so recht nachvollziehen kann, was ich durch mache... Sie kennen diese Schmerzen und Beschwerden nicht. Bin nun morgen beim Internisten bestellt. Mal sehen was der für weitere Tests machen will. Hoffe jedoch das diese unnötig sind und Montag raus kommt, was es wirklich ist!! DANKE NOCHMAL AN ALLE FÜR DIE AUFBAUENDEN WORTE!!!!!!!!!!!

0
@Mausi17

OK. Es ist nun zum Teil raus, woran es liegt. Ich habe eine Laktoseintoleranz. Desweiteren habe ich einen sehr hohen Allergiewert. Ich soll einen Lebensmitteltest machen.Habe ich ja nun schon. Da wird Montag sicher noch so einiges rauskommen. Ein Hautarzt Besuch steht auch noch an. Allergietest auf Birke, Linde, Hund, Katze......

Ich bin so froh, das ein Teil geklärt ist. Unglaublich froh!!!!

0

Ich kann dir leider keinen Rat geben, wenn die Ärzte schon nicht wissen was du hast. Aber ich kann dir gute Besserung wünschen. ALLES GUTE!

Vielleicht hilft ein zweiter Arzt.

weiter zum Arzt und Diät-ist sehr wichtig beim Magen Darm....

Was möchtest Du wissen?