Magen-Darm-Infekt - was essen, trinken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Viel Essen solltest du lieber nicht, vielleicht einen Apfel, Zwieback, Brezeln, Salzstangen, ein wenig Kartoffelbrei geht auch. Trink viel Tee ( am besten Magentees wie Kamillentee), lauwarmes Wasser und ein wenig Cola ist auch gut.

Gute Besserung!!!

NuteLLaKeks 28.10.2011, 19:32

Okay, danke!

0

Bezüglich deines Mittagessens würde ich den Fischstäbchen die Schuld zuschieben, die waren am Ende noch paniert, was viel Fett enthält also nicht so gut.

Kartoffeln wenn sie nicht gerade als Bratkartoffeln daher kommen sind nicht schlecht, ich mach gerne Kartoffelbrei oder Kartoffelschnee.

Unsere asiatischen Bekannten schwören auf Geflügelbrühe als Allheilmittel gegen alles, ich hätte auch keine großen Bedenken wegen dem würzen, du hast ohnehin genug Salz und Mineralstoffe verloren, Chili oder so würde ich natürlich weglassen.

Bei Gemüse solltest du aber stark blähende Dinge wie Bohnen, Kohl etc meiden, das macht es nicht besser.

Kurz gesagt alles was 'leicht verdaulich' ist und fettarm, du brauchst derzeit deinen Stuhlgang nicht noch zu 'schmieren', geht ja schon flott genug. ;-)

Es gibt durchaus krampflösende Schmerzmittel die nur Apotheken- aber nicht verschreibungspflichtig sind, da würde ich mich aber vom Apotheker beraten lassen.

Was möchtest Du wissen?