Mit Magarine oder Butter braten?


26.01.2020, 12:29

Keine magarine?

5 Antworten

Wie wähle ich das richtige Fett zum Braten aus?

Ist eigentlich ganz einfach.

Willst du mit hoher Temperatur scharf anbraten(z.B. Fleisch), solltest du ein hoch erhitzbares Fett verwenden!

Das sind zum Beispiel Raps-Öl, Sonnenblumen-Öl, Schmalz oder Butter-Schmalz!

Wenn du nur leicht anbraten möchtest(Fisch oder Gemüse) kannst du auch Butter oder Margarine verwenden.

Bei Margarine solltest du allerdings genau hin schauen, ob es sich um eine reine Streich-Margarine handelt, oder sie auch zum Kochen und Bachen geeignet ist.

Margarine ist räudig. Nimm Butterschmalz, damit kannst du praktisch alles braten, ob herzhaft oder süß.

Normale Butter und gewöhnliches Pflanzenöl vertragen die Hitze schlecht und kokeln schnell, sind daher nur bei niederen Temperaturen geeignet (z.B. zum Dünsten). Spezielles Bratöl-/Bratfett geht natürlich auch, ist aber nicht wirklich lecker und mitunter auch nicht wirklich gesund (vgl. Margarine).

Wenn du sehr verzweifelt bist kannst du auch selbst Butterschmalz herstellen, indem du Butter erhitzt und wieder abkühlen lässt. Das Butterschmalz setzt sich dann oben als dicke Schicht ab. https://www.kuechengoetter.de/videos/butter-richtig-klaeren

Ok danke, LG Pock

1

Brate mit Kokosöl, das entwickelt im Gegensatz zu anderen Ölen dabei keine Giftstoffe.

Von Margarine ist grundsätzlich dringend abzuraten (Transfette...)

Würde Butter nehmen. Wobei es auch immer darauf ankommt was man brät. Aber Butter und Margerine werden nicht so heiß wie Öl, deswegen verbrennt es schneller.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Warum sollte man Margarine oder Butter braten wollen?
Zum Braten nimmt man lieber ein Öl, welches hohe Temperaturen aushält.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Koche, seitdem ich 13 oder 14 war

Was möchtest Du wissen?