Mag meine Mutter meinen Bruder mehr?

1 Antwort

(der erste satz sollte "ich kann kommasetzung nicht so" sein aber irgendwas is da schiefgegangen)

Mein Bruder droht mir immer -.-

Häufig kommt es vor das ich(14) und mein bruder(20) uns streiten nur weil ich mal so zu ihm ACH KOMM EY gesagt hab da tickt er dann gleich aus und motzt mich an und droht mir immer mit Sei nicht so frech sonst griegst du gleich eine von mir! Einmal hat er mich auch voll an die wand geschuckt..da hab ich mich grad noch gehalten sonst wäre ich mit meinem kopf an die wand geknallt! und vohin war es auch so das er mir wieder gedroht hat mit das er mir eine gibt und ich sag dann immer noch ja dann machs doch.. es verletzt mich sehr und meine mutter hat vohin als sie es mit bekommen hat..garnichts richtiges dazu gesagt..sie hat nur zu ihm gesagt hör doch jetzt auf ! und so! aber was richtiges sagt sie garnicht. ich bin immer kurz davor das ich von zu hause abhaue. was soll ich machen??

bitte helft mir

Lg

...zur Frage

Der böse große Bruder -.-

Folgendes Problem:

Meine Schwester (9) beleidigt mich (14) oftmals grundlos, schmazt und nervt mich recht oft. Meiner Mutter ist das komplett egal, da sie die ganzen Beleidigungen ja nur von ihrem dummen Bruder gelernt hat. Ich komme normalerweise recht gut mit Mutter/ Schwester klar. Was soll ich tun? Beim Ignorieren versucht sie nur ihre Grenzen auszugrenzen. Meine Mutter sagt dazu nie etwas, weshab ich oftmals selbst handle. Wenn sie mich beleidigt, und ich zurückbeleidige bekomme ICH Ärger!!! Wenn sie mich in den Bauch tritt, und ich ihr ne Schelle verpasse, bekomm ich mal wieder Ärger^^

Der böse Bruder verhält sich einfach wie n´ Vater, geht ja mal gar nicht! Was soll ich auch tun, wenn sie nichts tut. Meine Mutter hat in der Erziehung bei meiner Schwester echt versagt.

Habt/ Hattet ihr das gleiche Problem? Wie soll ich reagieren?

...zur Frage

Mein Bruder brauchte mein Lade-Kabel immer für sein Firma-Handy, irgendwann ging mein Lade-Kabel nicht mehr, dann hab ich es meinem Bruder gesagt.....?

Dann hab ich es meinem Bruder gesagt, er meinte nur „ ist nicht mein problem „

Jetzt hab ich ein neues Lade-Kabel gekauft.... würdet ihr es ihm trotzdem wieder geben wenn er es für sein Firma-Handy braucht? Obwohl er gesagt hat „ist nicht mein problem“ wo mein Lade-kabel nicht mehr ging...

...zur Frage

Meine Mutter sagt jedem das ich frech bin obwohl ich es nicht bin?

Sie wird schnell laut und ich bekomme manchmal einfach einen leichtn ausraster also ich beleidige nicht aber ich werde lauter und sie sagt ich bin immer frech.... wie kann ich diese situation endlich beruhigen das endlich frieden hier ist

...zur Frage

Warum sind große Brüder so gemein?

Ich habe ja nen großen bruder und immer wenn ich frech werde oder ihn ärger hält er mich fest und sagt ich solle versuchen mich zu befreien aber dabei nutzt er aus das ich keine kraft habe und es nicht schaffe und manchmal ist er ganz gemein wenn seine freunde da sind packt er mich und sagt die sollen mich kitzeln und denn hält er mich fest und die anderen ärgern mich warum sind die so gemein und nutzen ihre stärke aus mein großer bruder 22 ich 12

...zur Frage

Ist es sinnvoll, auf ein Internat zu gehen? Ich (15) fühle mich zuhause sehr vernachlässigt.

Hallo!
Ich bin die, deren Mutter immer vor'm Handy und vor Facebook hockt, falls ich noch jemandem bekannt vorkommen sollte. Wie zu erwarten hat sich trotz vieler sehr hilfreichen Antworten absolut gar nichts geändert. In einer davon stand etwas von Internat und ich hab mich eben mal informiert. Nun frage ich mich, ob es eine sinnvolle Lösung für meine Situation wäre. Ich werde einfach mal versuchen, das zu erklären, aber mit Sicherheit kann ich das nicht 1:1 so rüberbringen. Jedenfalls fühle ich mich zuhause nur vernachlässigt und benutzt. Ich mache fast alles, was von mir verlangt wird, zB dass ich zwei Mal am Tag koche und manchmal noch die Küche aufräumen muss. Auch wenn ich Nachmittagsunterricht hatte und lernen und Hausaufgaben machen muss, muss ich das machen. Es interessiert keinen, wie es mir geht oder wie es mit Zeitknappheit aussieht. Mein Bruder (16) muss hingegen nie etwas machen. Nie. Wenn es heißt, räum drei Teller in die Spülmaschine, macht er es einfach nicht, und ist trotzdem der perfekte Sohn. Ich habe nichts dagegen, Pflichten im Haushalt zu übernehmen, aber immer nur ich und werde dafür nicht mal geschätzt, sondern nur von allen beschimpft? Nein, danke. Auch werde ich oft nur beleidigt von meinen Eltern (schneid dir endlich deine Haare ab, es ist hässlich so. Oder binde sie dir zusammen, sodass man sie nicht sieht. Du bist dick. Ich hasse dich, zieh einfach aus.) Auch wenn mein Bruder mich schlägt, niedermacht und beschimpft, es juckt keinen. Ich bekomme auch kaum Aufmerksamkeit zuhause, egal, was ich versuche. Gestern hab ich mich sogar besoffen deswegen, aber nicht einmal das hat Wirkung gezeigt. Ist ja schließlich egal, wenn ich die Treppe runterfliege und dass ich zur Schule muss. Die einzige Sorge war, ob die Katze denn da wäre. Das sind nur wenige Bespiele. Ich weiß nicht, wie ich das all die Jahre nicht merken konnte, dass es so schlimm ist, aber jetzt schlägt es mir mit richtiger Wucht ins Gesicht. Ich habe mit meiner Mutter auch schon darüber geredet, aber sie fängt an, mich anzubrüllen und sagt, ich soll mit diesen Vorwürfen aufhören. Ich halte es einfach nicht mehr aus, deswegen hab ich mich eben wegen Internaten und so informiert und entschlossen, mich zu bewerben. Nur ist das möglich, wenn meine Eltern mich kaum unterstützen (ich würde ein Stipendium beantragen). Würde das die Lage etwas entspannen, wenn ich nur noch alle paar Wochen zuhause bin? Oder soll ich einfach die Klappe halten und weitermachen? Es ist nur so, dass ich mich jetzt wider Erwarten sehr wohl fühle in meiner neuen Klasse und auch Freunde habe, etwas, das ich schlicht nicht gewohnt bin. Und mich jetzt dann wieder verabschieden? Aber daheim zerstöre ich mich nur selbst. Und ich bin mir auch im Klaren, welche Vor- und Nachteile ein Internat haben, habe mich schon sehr gut informiert. Wäre um eine oder mehrere Antworten wirklich dankbar. Ich bin übrigens ein 15jähriges Mädchen, das zZ ein Gymnasium besucht.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?