mag meine Maus mich nur wegen dem Futter?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Springmäuse werden eher wenig zahm es kann sein dass sie wegen des Futters kommt. Aber alleine das ist ein großes Vertrauen sie kommt zu dir zwar, weil du gerade Futter in der Hand hast aber nicht jede Springmaus tratut sich dann an den Menschen heran.

Hast du nur eine Maus? Springmäuse sollten am besten immer zu zweit gehalten werden. Man sollte ihnen allerdings auch zwei Unterschlüpfe anbieten.

Die Springmaus mag dich wegen dem Futter. Ein Hund würde dich auch mögen, selbst wenn du ihn nur selten fütterst und schlagen würdest.

Du selbst magst vermutlich auch Menschen mehr, mit denen du positive Erlebnisse verbindest. Außer als Kind, wo du von deinen Eltern abhängig bist und sie vermutlich mögen würdest egal was sie tun (so wie ein Hund), würdest du als Erwachsener aber die Fähigkeit haben unabhängig zu leben und daher eher wie ein Katze sein: Du liebst nur den der dir gut tut, also wie bei der Katze den Dosenöffner.

deine maus mag dich GAR NICHT. sie nimmt dich nicht als etwas wahr, zu dem sie ein emotionales verhaeltnis hat. ihre emotionen beschraenken sich auf ihren nachwuchs und sind rein evolutionaer bedingt.

Ich denke, dass sich Tiere schon seit dem sie in der Steinzeit den ersten Kontakt zu Menschen aufgebaut haben, gemerkt haben, dass der Mensch für sie Vorteile hat. Er gibt ihnen Futter und pflegt sie. Mit Liebe aber, wie von Mensch zu Mensch lässt sich das schwer zu vergleichen. Natürlich variiert das auch zwischen Tieren. Ein Hund bspw. baut eine ganz andere, innigere Beziehung zu dir auf, als deine Springmaus.

guinan 30.11.2013, 13:17

In der Steinzeit gabs schon Hunde? Meinst du Wölfe? Ich glaube nicht, dass Wölfe eine freundliche Beziehung zu Menschen der Steinzeit hatten.

0

Ich denke nicht das du die "Liebe" gleichsetzen darfst mit unserer Anschauung davon. Ich denke das die Tiere klar zuerst wegen dem Futter zu uns kommen, aber ich denke auch das sie und anfangen zu mögen und Vertrauen aufbauen. Das kostet viel Zeit und Geduld =)

Klar, sie mag dich total, weil ihr deine Frisur so gut gefällt und weil du so tolle Witze auf Lager hast.

Nein. Ein Nagetier ist in seinem Käfig auf dich angewiesen und nimmt das instinktiv so hin. Es nimmt dich und deinen Geruch wahr und verbindet durch dein Verhalten ihm gegenüber und der Tatsache, dass du es fütterst und pflegst etwas Positives mit dir. Klar, fühlt es sich deshalb in deiner Gegenwart wohler, als wenn es jemanden erkennt, der es grob behandelt, ihm weh tut, etc.

Aber Gefühle für dich hat das Mäuschen wohl keine - das ist Instinkt, keine Sympathie :D

Trotzdem kann es ein Glückliches kleines Tierchen sein, weil es so eine tolle Besitzerin hat, die es über alles liebt :)

Sesshomarux33 30.11.2013, 12:49

Nein. Ein Nagetier ist in seinem Käfig auf dich angewiesen und nimmt das instinktiv so hin. Es nimmt dich und deinen Geruch wahr und verbindet durch dein Verhalten ihm gegenüber und der Tatsache, dass du es fütterst und pflegst etwas Positives mit dir. Klar, fühlt es sich deshalb in deiner Gegenwart wohler, als wenn es jemanden erkennt, der es grob behandelt, ihm weh tut, etc.

Kein Tier gehört in einen Käfig und viele Nagetiere bauen richtige Bindungen zu ihren Menschen auf z.B Ratten. Das mag zwar auf Springmäuse nicht so ganz zutreffen, aber mit dem Begriff "Nagetiere" hast du ein wenig verallgemeinert^^

0
Panikbambi 30.11.2013, 12:53
@Sesshomarux33

Mein Gott, dass es um ihre Maus geht, die sie offensichtlich in einem Käfig hält, dürfte eig jedem klar sein.

0

Das fragte ich mich auch schon bei meinem Hund. Er sagte : er mag mich auch so

Gloid15 30.11.2013, 11:27

Bei Hunden bin ich mir auch sicher das es nicht wegen dem Futter ist alleine...

1

Was möchtest Du wissen?