Mag keine Tiere-normal?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo, 

normal dafür das du mit Tieren aufgewachsen bist, finde ich das nicht. Aber als krank würde ich es jetzt auch nicht bezeichnen. ;)

Ich finde es sollte niemals einem Menschen egal sein, dass Tiere sterben. Auch Fleischessern nicht. Was nicht heißt, dass sie sich schlecht fühlen sollen. Sie sollten aber wissen, dass ein Tier dafür gestorben ist und dafür dankbar sein. 

Das das daran liegt, weil du nur mit Katzen oder "Hasen" (du bist sicher mit Kaninchen aufgewachsen) aufgewachsen bist halte ich für Quatsch. Meine Mutter z.B ist mit Katzen aufgewachsen und hat heute gar kein Interesse an diesen Tieren. Ich bin mit Pferden und Hunden aufgewachsen z.T mit Kaninchen. Hunde brauch ich jedoch auch nicht unbedingt. Diesbezüglich kann sich jeder Mensch frei entfalten, unabhängig davon wie er aufgewachsen ist. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Vielen Dank für die Antwort! Ich glaube die " Hasen" waren Fleischhasen. Kenne mich aber nicht aus. Sie waren auf jeden Fall eigentlich zum Verzehr gedacht.

0
@Darfnetleersein

Sind einfach nur größere Kaninchenrassen. Hasen sind Wildtiere, die man nicht halten darf. Verwechseln leider viele, grade die sog. "Stallhasen".

6
@cg1967

Man darf keine Hasen halten, damit macht man sich strafbar.

6
@VanyVeggie

Na dann zitier mal die Norm, welche für die Haltung des Feldhasen Strafe androht.

1
@cg1967

Schau doch einfach mal unter Tierschutzgesetze - da steht drin, dass man Wildtiere nicht ihrer Natur entziehen darf. Hasen sind nun mal Wildtiere, da gibt es keine domestizierte Form. 

3

Es ist nicht unbedingt normal, dass man Tiere nicht mag, aber das ist Ansichtssache und das Problem eines jeden einzelnen.

Komisch finde ich nur, dass Du mit Tieren aufgewachsen bist, sie Dir aber trotzdem egal sind.

Fleisch isst Du nicht, weil Du es nicht lecker findest und Vegetarier wurdest Du wegen einer Wette - eine Idee, auf die ich nie käme, denn so alle Jubeljahre mal, habe ich nichts gegen nen leckeren Schweinebraten mit Klössen.

Trotzdem mag ich Tiere, wenn auch nicht unbedingt solche die stechen. 

Ich nehme mal an, dass 70% oder mehr von der Bevölkerung mit Tieren überhaupt nichts am Hut haben. Wenn die ein Tier überfahren, dann ist der Kratzer im Lack das weltbewegend Wichtige, nicht dass ein Tier tot oder verletzt ist. Also so gesehen dürfte es normal sein, es ist die Mehrheit, die so denkt.

Ist eine ganz normale Variante menschlicher Befindlichkeiten :)

Meine Tochter hat eine Klassenkameradin, die hat sogar Angst vor Tieren jeder Art (ausnahmslos!).

Sogar süße Hündchen, Kätzchen und harmlose Schmetterlinge haben bei ihr nicht die geringste Chance auf freundliche Akzeptanz!

Das ist wirklich schwierig, da sie sich mit dieser Angst praktisch nicht mehr in der freien Natur oder auch nur auf dem Balkon aufhalten kann!

Ich kann es jedenfalls nicht nachvollziehen. Auch das du noch Vegetarier bist. ,,Ein Herz für Tiere´´ Trifft da wohl nicht zu.

Nein, das ist nicht normal. 

Wenn du mit Tieren aufgewachsen bist, solltest du mehr Empathie und Tierliebe entwickelt haben.. Traurig 

Du fragst, also: ich habe das nicht. Ich liebe Tiere. Gut, mit verschiedenen wie Insekten, Nacktkatzen, usw. habe ich einige Probleme, aber ich wöllte nie einem Tier etwas antun..

und das anscheinend gesund sein soll kein Fleisch zu essen.

Da kannst du unbesorgt sein. Das sind nur leere Behauptungen der Veganerlobby

Ist es normal fast alle Tiere nicht zu mögen und habt ihr das auch? 

Natürlich ist das normal. Ich kann Käfer, Spinnen, Würmer, Rehe und Katzen nicht ausstehen. Rinder, Hunde und Windschweine mag ich dagegen.

Rinder, Hunde und Windschweine mag ich dagegen.

Wie zubereitet?

1
@cg1967

Hund darf man nicht schlachten.

Rind mag ich am liebsten als Steak (Lende) oder auch als Rinderhack zum braten.

Wildschwein esse ich gerne als Gulasch oder am Spieß.

0

Katzen nicht ausstehen

Ha - und da hätte ich meinen Hintern drauf verwettet...

0
@kuechentiger

warum das?

Katzen mag ich nicht. Machen nur mein Auto dreckig und glotzen mich dann an wie "unschuldig".

0

In der heutigen Gesellschaft leider normal, was echt schade ist.

Normal in einer Gesellschaft, die weit von Natürlichem entfernt ist.

Komisch, habe 2 Jahre auf einem Bauernhof gelebt und mein ganzes Leben auf dem Land. Habe vor 5 Minuten sogar ein paar Kühe muhen gehört. ;)

0

Die Tiere mögen die vermutlich auch nicht
Und denen nimmt es ja auch keiner übel

Nein das ist nicht normal. Aber die mögen dich sicher auch nicht !

Hasen mag ich auch, ab liebsten mit Knödel und Blaukraut dazu.

Was möchtest Du wissen?