Mag jeder Mensch geschmacklich keinen Alkohol?

11 Antworten

Das ist nicht bei allen Menschen so.
Ich habe schon als Kindergartenkind versucht meiner Oma Port zu stibizen weil der so gut roch. Auf der Kommunion durfte ich ein Pinnchen Wein trinken und fand das sehr lecker, daran hat sich auch bis heute nichts geändert: Port, Sherry und Wein (aber nicht so saure Tröpfchen) weiß ich durchaus ab und an zu schätzen.
Ich trinke mit Abstand nicht alles, besonders bei den harten Sachen bin ich ein Snob: Außer einem guten, weichen Single Malt und dem ebenfalls sehr weichen, runden selbstangesetzten (Himbeere oder Birne) gehe ich an nichts ran.

Das kommt darauf an. Ich mag alkohlische Getränke nur sehr selten, so dass man auch sagen könnte, ich mag es nicht.

Diese "Notfalltröpfchen" die ich früher als Kind nippen durfte, waren allerdings ganz gut.

Geschmäcker sind verschieden, man darf hier nicht pauschalisieren.

Meiner Meinung nach kann man aber grob sagen: Alkohol, Zigaretten, Drogen, usw. haben nicht ohne Grund einen schweren Einstieg für die Meisten (wegen der schlechten Auswirkungen auf den Körper) welcher oft durch Gruppenzwang oder dem verlangen nach "coolness" überwunden wird.

Was möchtest Du wissen?