Mag ihn - wie näher kennen lernen?

5 Antworten

Womöglich findet er Dich mit seinen schon 19 Jahren noch zu jung! Aber das kann man ja klären!

Da ihr im gleichen Verein seid, habt ihr ein Thema, über das ihr miteinander sprechen könnt! Das ist schon mal was!

Verwickle ihn in ein Gespräch über den Verein, da gibt es sicher genug, über was ihr sprechen könntet. Lässt es sich gut an, kannst Du ihn ruhig mal fragen, ob er mal mitgehen würde, weil Du alleine nicht in ein bestimmtes Lokal gehen willst, um dort etwas zu trinken oder so. Dann wirst Du ja an seiner Reaktion merken was er meint!

Ich drücke Dir die Daumen!

zwar kannst du ihm mal schreiben, so als thema ist da ja schonmal dieser verein, vielleicht habt ihr noch andere gemeinsamkeiten oder du hast eine frage, aber persönlich reden ist cooler :D vor allem ist das praktisch, da er ja eh viel spricht und aufgeschlossen ist. sei aufmerksam und hör ihm zu, bleib locker und dann unterhalte dich mit ihm, ist eigentlich ganz einfach. dann läuft es so bisschen und irgendwann kannst du ja fragen ob er mal zeit/lust hätte was zu unternehmen. du hast nichts zu verlieren, nur mut!

Gott, wie kompliziiieeert !! (Siehe meine Antwort.)

1
@paulklaus

-persönlich unterhalten

-dann fragen was zu unternehmen

daran ist nichts kompliziert.

0
@paulklaus

du schlägst prinzipiell doch das gleiche vor, eben zu fragen ob Interesse besteht. Deine Vorgehensweise ist halt etwas direkter und damit meinetwegen unkomplizierter, halleluja.

1

Erstens: Deine Story hättest du locker um die Hälfte kürzen können, zumal lange Texte den Lesewiderstand erhöhen.

Zweitens: Früher, als die Jugend und "Twens" noch unkompliziert waren, sprach man denjenigen höflich, aber direkt an. PUNKT.

Versuch's mal auf diese unkonventionelle, altmodische, aber effektive Weise !

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Verliebt , will Gefühle abstellen , aber wie?

Hey, es gibt einen Jungen in den ich mich verliebt hab und es immer noch bin. Des Ding ist, dass ich ihn anfangs nur oberflächlich kannte und wir dann immer weniger miteinander zu tun hatten . Die Gefühle waren trotzdem noch da. Jetzt hatten wir vor kurzem Studienfahrt, wir waren am selben Ort und haben uns wirklich gut verstanden und ich hab ihn auch besser kennengelernt und ich glaub ich hab mich noch mehr verliebt . Zuhause hab ich darüber nachgedacht was alles passiert ist und ich bin zu dem Entschluss gekommen , dass es einfach nicht wirklich passt. ich will keine Beziehung zu ihm , ich will die Gefühle einfach abstellen . Aber es geht nicht . Ich bin durcheinander und werde allein schon eifersüchtig wenn er ein anderes Mädchen umarmt . Trotzdem haben wir auf der Fahrt viel geredet und er hat mich auch angelächelt . Auf der einen Seite bin ich Mega in ihn verliebt , und er hat mir auf der Fahrt gezeigt, dass er mich mag und einige haben schon gesagt dass wir richtig gut zusammen passen würden. Auf der anderen Seite will ich ihn aus dem Kopf bekommen, die Gefühle abstellen und in Ruhe mein Abitur nächstes Jahr machen. Die Studienfahrt war eigentlich der einzige Zeitraum nochmal richtig mit ihm zu reden und zu lachen , weil wir uns in der Schule auch nicht so oft sehen und keine Fächer zusammen haben. Ich weis des hört sich kompliziert an und ist wahrscheinlich auch Schwer zu verstehen, aber bitte könnt ihr mir helfen was ich machen soll? Habt ihr Tipps? Wäre euch dankbar :)

...zur Frage

Leben verändert, Junge kennengelernt?

Hey:) ich (w19) bin seit einem halben Jahr mit der Schule fertig . Während der Schulzeit war ich meistens zuhause, hab gelernt und mich selten mal mit jemandem getroffen. An den Wochenenden war ich sehr selten weg. Ich hatte in der Schule meinen festen Freundeskreis, wir haben uns aber nie / vielleicht 1-2 mal im Jahr getroffen. Mittlerweile frag ich mich, ob es überhaupt eine richtige Freundschaft war, inzwischen macht jeder sein eigenes Ding und wir haben uns teilweise zerstritten (wegen Noten etc ..) ich war nach der Schule für 4 Wochen im Ausland und hab erst  danach realisiert, dass ich niemanden wirklich habe und meine Eltern waren der Meinung, dass ich nur zuhause rumhängen würde. Daraufhin habe ich mein halbes Leben auf den Kopf gestellt. Ich hab meine Ausbildung angefangen (ich fühle mich sehr wohl ) , bin 2 Vereinen beigetreten und aus einem ausgetreten und versuche generell an den Wochenenden aus dem Haus zu kommen. Ich habe viele Leute kennengelernt und wurde von allen akzeptiert und verstehe mich auch super mit allen. Ich bin soweit glücklich und kenne auch die Leute aus meinem Dorf meiner Umgebung besser. Ich habe Leute kennengelernt, die bei mir in der Gegend wohnen, von denen ich noch nie gehört habe. Und ich bereue es, nicht früher so gehandelt zu haben wie nach der Schule . Es hat sich echt viel geändert. Ich habe auch das Gefühl, dass es mir psychisch besser geht. Ich habe selten Kopfschmerzen (früher fast täglich) und mir geht es echt gut. Ich habe in einem Verein auch einen jungen kennengelernt. Ich mag ihn sehr und ich glaube auch , dass ich mich in ihn verliebt habe. Wir hatten zuvor nie was miteinander zu tun. Wir verstehen uns gut. Dennoch weis ich nicht was er über mich denkt und wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll . Könnt ihr mir helfen bzw meine Situation irgendwie nachvollziehen?
Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?