Mag er mich jetzt wirklich oder gefällt ihm einfach nur der Gedanke das ihn jemand mag?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, es ist sehr mutig, dass Du Deine Gefühle mitteilst auch auf die Gefahr hin, dass sie nicht erwidert werden. Hut ab, das kann nicht jeder!! An sich läuft es doch gut. Er hat geantwortet. Er mag Dich auch. Er möchte Dich gerne näher kennen lernen. Das ist doch wunderbar. Er möchte nur etwas Zeit, es soll sich entwickeln. Wäre das in Ordnung für Dich, kannst Du ihm die Zeit gewähren? Alles in allem meine ich, scheint es harmonisch zu beginnen. Besser doch so, als im Eiltempo und Du kommst Dir “überfahren“ vor. Ich drücke Euch beiden sehr die Daumen, alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist sich noch nicht sicher und möchte Freiraum behalten. Also solltest Du ihm Luft zum Atmen lassen und ihn nicht bedrängen. Er ist nicht Dein Besitz.

Du musst selbst rausfinden, ob es bei Dir Liebe oder Verliebtheit ist.
Verliebtheit fühlt sich wie Liebe an. Und zur Liebe gehört ja auch Verliebtsein. 

Aber die beiden Gefühle basieren auf völlig unterschiedlichen Grundlagen.
Verliebtheit ist eine eher oberflächliche Reaktion auf Äußerlichkeiten. Sie macht blind für Fehler und Schwächen und idealisiert die Stärken des anderen. Verliebtheit ist wie eine Sandburg. In der Regel hält sie nicht lange.

Liebe sieht den anderen realistisch — mit seinen Stärken und Schwächen. Sie ist weit mehr ist als ein undefinierbares Gefühl. 

Sie wird unter anderem als geduldig und gütig beschrieben.
So eine Liebe verschließt weder die Augen noch sieht sie alles durch die rosarote Brille.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?