mäuse verschaffen sich vom nachbargrundstück zugang, eigentümer jedoch noch nie vor ort/kein name, adresse etc. was kann/darf ich unternehmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

willst du das Nachbargrundstück betreten ohne Genehmigung des Eigentümers? Oder willst du obrigkeitliche Hilfe?

Zum ersteren: Das Betreten eines umfriedeten Besitztums oder eines Gebäudes bedarf der Zustimmung des Berechtigten. Ohne diese Erlaubnis erfüllst du den TB des Hausfriedensbruchs. 

zum zweiten: ich glaube nicht, dass eine Behörde überhaupt in absehbarer Zeit etwas machen würde. 

Du könntest natürlich - nachdem du die Ordnungsbehörde über den Schädlingsbefall informiert und vergeblich um sofortige Hilfe gebeten hattest - dennoch auf des Nachbarn Grundstück gehen um für Abhilfe zu sorgen und nimmst evtl. ein Strafverfahren in Kauf ( würde ich vermutlich machen).

Als Rechtfertigungsgründe könntest du anführen: 

das Leiteranschlagsrecht deines Bundeslandes mit mutmaßlicher Zustimmung des Berechtigten.

Notstandshandlung nach § 904 BGB

Geschäftsführung ohne Auftrag nach § 677 BGB ff.

Selbst wenn es z u einem Strafverfahren käme, würde es dann vermutlich nach 170 (2) StPO eingestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich an das Gesundheitsamt deiner Stadt/Gemeinde und melde die Mäuseplage. Die müssen zusehen, daß die das in Ordnung bringen, ob mit oder ohne Eigentümer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meld dich an der Stadtbehörde , bzw Gesundheitsamt . Diese müssen kommen und die Mäuse oder auch Rattenplage in den Griff bekommen . Wer weiß wie schnell diese Viecher sich vermehren ..

Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?