Mäuse (noch nicht in der Wohnung)

1 Antwort

DU hast die Wohnung gemietet, DU hast die Sachen in den Keller gestellt, DU hast das Mäusemassaker veranstaltet, was willst Du vom Vermieter? Zwar sind Mäuse keine wünschenswerten Mitbewohner, aber besonders im Altbau mit Hohlwänden usw. können sie schon auftreten, in die Wohnungen sollten sie bei geschlossenen Türen nicht gelangen können.
Vielleicht kannst Du mit dem Vermieter ja mal auf die Suche gehen, wo die Mäuse (die in diesem Jahr nach meiner Beobachtung besonders zahlreich sind) überhaupt ins Haus gelangen können, um gezielt Gegenmaßnahmen ergreifen zu können.

Ja richtig, dass habe ich...allerdings unwissend...und im nachhinein stellt sich heraus dass das Problem Mäuse wohl bekannt ist...hat mir ein Nachbar verraten...hätte ich es vorher gewusst dann sicher keine Sachen in den keller gestellt oder die die Wohnung wahrscheinlich gar nicht erst genommen...ist es nicht eigentlich Sache des Vermieters sich darum zu kümmern dass das Haus Mausfrei bleibt?

0
@kleinemaus1982

Es sollte in seinem Interesse sein, aber was soll ihn dazu verpflichten?
Ich kenne das Haus natürlich nicht, und gerade als Mehrfamilienhaus sind natürlich auch die Mieter gefragt, durch sorgsamen Umgang mit Müll, offen stehende Türen, Bepflanzung der Hauswand (als Mäuse-Klettergerüst) usw. für weniger attraktive Bedingungen für die Nager zu sorgen, von denen alle (außer die Mäuse) etwas haben.
Ich würde wohl, wie geschrieben, der Ursache auf den Grund gehen, vielleicht die anderen im Hause dafür sensibilisieren, und dem Vermieter mögliche Missstände vorlegen, die in seinen Bereich fallen.
Wir hatten hier im 2009 bezogenen Einfamilienhaus anfangs auch Mäuse, haben als erstes eine Weinpflanze gekappt, die bis ans Dach gewachsen war, haben Löcher am Dachüberstand abgedichtet und am Rahmen undichte Kellerfenster ausgetauscht, seither ist Ruhe.

0
@mattmiksys

es gibt außer dem vermieter nur einen anderen mieter ,den scheint es überhaupt nicht zu stören...wohnen da glaub ich auch schon 40 jahre...ich bin auf die nutzung des kellers angewiesen da ich nicht unendlich platz in meiner wohnung für z.b. deko oder Sachen die man halt nicht immer benötigt habe, berechtigt mich dass zu einer Kürzung der Miete? Also die Biotonne steht vor dem Haus und bewachsen ist es auch nicht, haus ist schon was älter...50 jahre aber dass alter spielt ja keine große rolle wenn es bei euch schon mäuse gegeben hat....

0
@kleinemaus1982

Wir sind hier nur 2009 eingezogen, das Haus ist aber auch etwa 50 Jahre alt. Da gibt es schon mal Löcher, die sich die Mäuse suchen...
Zur Mietminderung berechtigt es nicht, ich würde auch keinesfalls gleich solche Geschütze auffahren, dazu hast Du zu viel hinein gesteckt, und das weiß der Vermieter doch auch.
Kannst Du Deinen Keller nicht abdichten? Oder ist das so ein Verschlag, in dem alles offen ist? Wie sieht es mit den Zugängen zum Keller aus? .. Ich komme immer wieder auf den Hinweis, nach den Ursachen zu suchen und den Vermieter gezielt darauf hinzuweisen. Oder bei kleinem Einsatz selbst tätig zu werden.

0

Ich wohne mit meiner Mitbewohnerin in einer Wohnung, hier ist es alles andere als modern, hygienisch und gemütlich?

Es ist ein altes Haus, mit holzböden. Als ich hier eingezogen bin, verlangte der Vermieter keine Kaution.

Nun zieh jetzt aus, da kamen die Vermieter hoch und kontrollierten mein Zimmer dass auch mit einem abgenutztem, verschmierten Holzboden ausgestattet ist, da meinten die Vermieter die hätten gerne eine Entschädigung von mir da der Holzboden nicht mehr sauber ist.

Ich sagte klar und deutlich dass Sie von mir keine Entschädigung kriegen werden, da das Zimmer so schon davor aussah. Mal abgesehen davon befinden sich in der Wohnung mehrere Mäuse, als wir den Vermieter davon erzählten meinten die Vermieter, dass in der Wohnung schon immer Mäuse waren, da frage ich mich müssen die sowas nicht vorher bekannt geben ? Bevor man in die Wohnung einzieht?

Zweite Frage, dürfen die ernsthaft Entschädigung wegen dem Boden verlangen, obwohl die Flecken nicht von mir enstanden sind, Durch Bilder kann ich nachweisen dass der Boden schon bevor ich eingezogen bin so aussah, mal abgesehen davon wurde der Boden noch nie abgeschliffen...

...zur Frage

Mäuse in der Mietswohnung

Kurz nach dem Einzug stellte ich Mäuse in der Mietswohnung fest. Der Vermieter sagte schon immer , das ich Mäusefallen aufstellen soll und er hat zudem noch selber an einigen Stellen Gift hingestreut. Jetzt aber laufen schon wieder neue Mäuse da rum, nachdem vor einigen Tagen 2 Mäuse in die Falle gegangen sind. Im Winter hatte ich die Plagegeister dann selber weg bekommen mit Gift, was ich mir selber gekauft hatte. Zudem musste ich deswegen schon meinen Toaster nach dem Einzug wegschmeissen, weil dort eine Maus raus kam, wie ich damals gesehen habe. Erneut sind nun die Mäuse an meinen Lebensmittel in den Schrank gekommen und eine tote Maus lag auch zwischen meinen Unterlagen im Schrank. Ich habe die kommende Woche einen Termin bei einem Anwalt und werde mir auch nun selber auf die Suche nach einer anderen Wohnung machen. Zudem denke ich, das ich knallhart Mietminderung machen werde. Aber jetzt die Frage: Wie soll ich das machen, wenn das Jobcenter die Miete direkt an den Vermieter überweist, damit sie mir glauben? Oder erledigt das alles der Anwalt?

...zur Frage

Darf der Vermieter den Strom abstellen, wenn meine Miete inkl. Strom+Hzg berechnet wird?

Hallo,

ich wäre wirklich dankbar, wenn jemand eine Antwort weiß:

Ich habe eine Wohnung (vorher als Ferienwohnung vom Vermieter vermietet) gemietet, die inkl. aller Nebenkosten (Heizung, Strom, Wasser, Müll, Versicherungen usw.) möbliert vermietet und bezahlt wird. So ist es auch im Mietvertrag dargestellt.

Die Miete konnte ich leider nicht immer pünktlich zahlen, manchmal habe ich am 7. und manchmal am 17. eines Monats gezahlt, aber immer in dem Monat, wo die Miete fällig war!

Jetzt hat mein Vermieter mir einen langen Brief geschrieben, in dem er mir unter anderem androht, dass wenn die Miete nicht am 3. Werktag eines Monats bei ihm auf dem Konto ist, der mir am Tag darauf ("Folgetag"), Heizung, Wasser, und Strom abstellen wird, weil er ja "an die Stelle des Versorgers" getreten ist. Darf der das?????

Ich kann die Miete auch diesen Monat nicht pünktlich zahlen (das wäre am 5.6.) und habe nun Angst, dass mir a 6.6. alles abgestellt wird!!!!

Ich bin sehr dankbar, wenn mir jemand eine sichere Auskunft geben könnte!!

...zur Frage

Kann ich fristlos die Wohnung kündigen bei Stromdiebstall vom Vermieter?

Hallo, ich wohne seid fast 4 Jahren in einem 3 Familienhaus. Durch einen Zufall habe ich festgestellt, das über meinen Stromzähler so einige Sachen vom Haus laufen. Z.b. die Waschküche anderer Mieter, das Gartenhaus meines Vermieters, das Gartenhaus vom Nachbarn und Teile vom Keller. Ich hatte früher meinen Vermieter schon öfters angesprochen, das ich so eine hohe Stromrechnung habe und er dieses mal überprüfen sollte. Ich wurde immer nur vertröstet. Und natürlich ist es so, Wohnung und Geschäft ein Vermieter, da macht man nicht so schnell Theater. Denn das Geschäft muß ich schon alleine wegen Kunden und Kostengründen behalten. Ich muß dazu sagen, mein Vermieter ist selbständiger Elektriker und hat dieses Haus vor ca. 5 Jahren gekauft. Ich habe unten im Haus noch ein Geschäft und eine Werkstatt, die vom Haus aus frei zugängig ist. Als ich in Urlaub war, hat mein Vermieter ziemlich dreist, bei Arbeiten am Haus einfach meine Steckdosen in der Werkstatt benutzt. Dafür habe ich Zeugen. Jetzt habe ich den früheren Hausbesitzer getroffen, der mir erzählte, das eben Waschküche ect. über den Zähler meiner Wohnung laufen. Ich habe dies auch gleich ausprobiert, in dem ich meine Sicherungen heraus gedreht habe und es stimmt wirklich. Ich habe sofort eine fristlose Kündigung, der Wohnung meinem Vermieter übergeben. Damit ist er aber nicht einverstanden. Was mache ich jetzt. Kann das sein das ich wirklich noch volle 3 Monate Miete und Nebenkosten bezahlen muß? Er sagt einfach er hat das nicht gewußt, er kann nichts dafür. Wäre toll wir mir jemand einen guten Rat geben könnte, LG Sylvia

...zur Frage

vermieter behält alle meine Möbel

ich bin am 1.2.2013 eingezogen,und musste heute mit mein 2jährigen sohn die wohnung verlassen....ich beziehe harz4 und der vermieter gab mir kein mietvertrag,und ohne mietvertrag zahlt das amt keine miete...er hat mir den schlüssel abgenommen und alle meine sachen behalten,bis ich die miete bar bezahle.... DARF ER DAS?????

MFG JENS

...zur Frage

mäuse und kündigung

hab mal ne frage:ich war bis vor kurzem in einer wohnung wo mäuse als untermieter waren,ich habe die wohnung fristgerecht durch die mäuse gekündigt,ich habe sehr schnell eine wohnung gefunden,und dadurch is jetz noch 1 miete offen,sprich die lezte,so nun zu meiner frage weil mein alter vermieter mir mit dem rechtsanwalt droht,muß ich die letzte miete eig zahlen wegen den mäusen???? weil er lacht nur wenn mann ihn darauf anspricht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?