"Mäuschen ..." Positiv oder negativ?

8 Antworten

Nunja... das kann vielseitig interpretieren werden. Vieles hat sicherlich damit zu tun, in welcher Beziehung die beiden stehen. Generell positiv kann man die Verwendung eines Kosenamens beurteilen. Allerdings ist Mäuschen eines, welches nicht gerade "männlich" ist, da es schon sehr verniedlichend klingt und eher den Anschein erweckt, die Person beschützen zu müssen und "die kleine Maus vor der bösen Welt zu retten". Wenn eine ältere Frau dies zu einem jungen Mann sagt... naja, ich würde meine Hoffnungen da nicht rein setzen. Aber vielleicht steht sie nur drauf, die Welt mit Kosenamen zu betiteln und dir stehen noch alle Möglichkeiten offen. Je nachdem, zu welchem Gefühl du eher tendierst...

Ich finde es nicht altersgerecht....eher negativ, denn ein 18 jähriger will ernst genommen werden und nicht mit einer kindlichen Verniedlichkeitsform angeredet werden!

Aber du hast nicht verlauten lassen in welcher Beziehung ihr steht, denn das ist ausschlaggebend ob positiv oder negativ!!!.

" Wenn eine erwachsenere Frau (um die 25) zu einem 18-jährigen "Mäuschen" sagt, wie soll man das werten? Positiv/Negativ? "

Als 18jähriger (volljährig) würde ich das entschieden ablehnen !

Du bist mit 18 Jahren ein erwachsener Mann - und kein kleines niedliches Mäuschen !

Damit will sie dich - bewusst oder auch nicht - klein halten ! Das würde ich nicht mitmachen - weil es kein angemessener Umgang zwischen Erwachsenen ist !

Lass dich mit deinem Namen anreden - das ist besser !

Was möchtest Du wissen?