Märklin Modelleisenbahn verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Grunde gibt es zwei Möglichkeiten:

Entweder ihr gebt alles einem Aufkäufer für einen niedrigen Preis und der zerlegt und verwertet die Anlage (=verkauft, z.B. bei ebay, alles einzeln).

Oder ihr verwertet die Anlage selbst und verkauft alles was lohnenswert erscheint selbst, z.B. bei ebay. Das bringt erheblich mehr Geld, macht aber auch erheblich mehr Arbeit.

Die Arbeit, selbst zu verkaufen, lohnt sich aber eigentlich nur bei Loks und Wagen. Dabei ist es wichtig, dass ihr Hersteller und Artikelnummer kennt und vielleicht auch noch die Originalverpackung habt.

Gleise und Weichen oder Signale gehen nur in größeren Päckchen, und auch nur, wenn sie gut erhalten sind (also wenig bemalt, verklebt, usw.).

Häuser, Bäume, und andere Landschaftsteile sind praktisch wertlos.

Schaut euch mal auf ebay um, was es für Angebote gibt für Loks und Wagen, die ihr selbst habt. So findet ihr auch regionale Aufkäufer, mit denen ihr euch in Verbindung setzen könnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schade, dass ihr dieses wunderschöne Hobby nicht weiter betreiben wollt. Ihr wisst gar nicht was euch dadurch entgeht.

Um die Preise herauszufinden, schaut auf Ebay nach.

Oder kaufe dir einmal ein paaar aktuelle Modellbahnzeitschriften, ( Miba, MEB, Modellbahner usw.)  dort findest du immer Anzeigen von Leuten die Modellbahnen aufkaufen und auch abbauen.

Jedoch, mache dir nicht so viele Hoffnungen, dass du durch den Verkauf reich wirst.

Die Preise für das rollende Material richten sich nach dem Zustand der Modeel und ob die Originalverpackungen noch vorhanden sind.

Für das Zubehör wie Häuser, Gleise usw. bekommst du nicht mehr viel.

Das ist meist eine kostenfrei Zugabe zum rollenden Material.

Steuerpflichtig wirst du garantiert nicht, da es sich nicht um einen gewerblichen Verkauf handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei ebay. Wenn das Modellbahn-Erbe sehr umfangreich ist, sitzt du aber Monate daran, das alles zu fotografieren, einzustellen und zu versenden und wirst vielleicht obendrein noch steuerpflichtig.  Lieber den ganzen Kram auf einmal einem Verkaufsagenten übergeben, der das dann verkauft.

Lies hier http://www.railroad24.de/modelleisenbahn/forum.php?id=15592

mal den Post von "H0eFan"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, als Märklin Sammler könnte ich dir helfen, aber wir sind ja hier nur anonym. Wie schon geschrieben, wirklichen Wert haben nur Loks und Fahrzeuge, die NICHT als sogenannte Einsteigermodelle galten und in Massen vorhanden sind. Bei Brücken, Häusern usw. lohnt der Aufwand nicht, Signalartikel lohnen. Du solltest die Artikel den Märklin-Nimmern zuordnen, z.B. anhand von Märklin Katalogen.  1. Möglichkeit: ebay-Seite aufrufen, Märklin und Artikelnimmer eingeben, dann nach rechts schauen und rechts vom Button "Finden" auf " erweiterte Suche" klicken. Im Neuen Fenster findest du , unter dem Button "Finden" die Zeile "verkaufte Artikel". dort setzt du ein Häkchen und drückst anschließend auf "Finden. Im neuen Fenster hast du dann eine Liste mit Preisen, von gleichen Artikeln, die wirklich verkauft wurden. An diesen Preisen kannst du dich orientieren. 2. Möglichkeit: suche in deiner Nähe zu ergründen, wann und wo eine "Modellbahnbörse" stattfindet, eventuell googlen. Dort kannst du dich dann auch orientieren. MFG und viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir einfach an welche Preise dafür bei ebay erzielt werden....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?