Männlicher Escort - mit Übergewicht möglich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Es spricht natürlich nichts dagegen es zu versuchen - aber der Markt für heterosexuelle männliche Escorts ist eher winzig.

Frauen sind zwar weit weniger alleine auf die Optik fixiert als wir Männer, allerdings braucht eine Frau für unverbindlichen Sex auch keinen Escort-Mann zu engagieren! Ich meine damit nicht das "abschleppen lassen" in der nächsten Bar! In den vielen Swingerclubs erhält sie als Solo-Frau gratis Eintritt bekommt dort kostenfrei außer Essen, Getränken auch die notwendige Infrastruktur (Spielwiesen, Kondome, Sicherheit). Ihre Anonymität braucht sie nicht aufzugeben, denn außer ihrem (irgendeinem) Vornamen braucht sie nichts von sich preiszugeben. Dort kann sie sich dann unter den anwesenden Männern in Ruhe die Spielgefährten aussuchen, bei denen es "klick" macht, während bei einem Escort-Date dann evtl. ein Mann vor der Türe steht, der ihr bei näherer Betrachtung doch nicht so sympathisch ist... .

Wenn Du es als Hobby betrachtest - viel Spaß! Reich wirst Du damit kaum werden. Unverbindlichen Sex bekommst Du (außer beim Escort, wo Du ja wohl schon Erfahrungen gesammelt hast) auch in Swinger-, FKK- und Saunaclubs. Lies mal "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon) zum Thema Paysex - darin steht auch, warum es keine Bordelle für Frauen gibt... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Ich kenne keine Frau, die sich einen 125 kg Mann nehmen würde, für den sie bezahlen muss, wenn sie zum gleichen Preis das Sahneschnittchen haben kann. Ich als Mann sage mal, dass deine Chancen gegen NULL tendieren. Aber probieren geht ja über studieren. Ich würde mir auch keine 125 kg Frau kaufen, wenn das Traummodel zum gleichen Preis zu haben ist.

Gibt es nicht Frauen, die auf dicke Typen explizit stehen? Es gibt immerhin auch dickere Escort Frauen, wie ich gesehn habe..

0

Was möchtest Du wissen?