männliche Brustwarzen!?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dies liegt einfach daran, dass bis zu einer bestimten Zeit ein Embryo weder männlich noch weiblich ist. Es werden alle Merkmale ausgebildet. Erst im späteren Stadium entwickeln sich diese "Grundlagen" weiter aus. Deswegen haben Männer Brustwarzen, die nichts anderes tun, als gewohnt auszusehen und sich Nippelklemmer einzufangen :D

DragonLore 05.03.2015, 22:17

Falsch ganz am anfang ist jeder mensch weiblich

2

das kann man eigentlich googlen, aber bitte:

Der menschliche Embryo durchlebt eine Entwicklungsphase in der er beide Geschlechter, bzw. die Vorraussetzungen für beide Geschlechter hat. In dieser Phase entwickeln sich auch die Brustwarzen, welche beim Mann dann zurückgehen bis zu dem was wir eben haben.

Hat der Mann aber viel Östrogen (weibliches Hormon) im Körper, können sich tatsächlich funktionsfähige Brüste entwickeln.

Wir werden damit geboren weil sich die Trennung der Geschlechter im Stadium Embryo erst unter fortschreitender Entwicklung und unter Hormoneinfluss entwickelt. Du hast also einfach noch immer teilweise das Zeug zur Frau.

Sie sind biologisch betrachtet, beim Mann zu nichts gut. Allerdings haben wir (Mann und Frau) entwicklungsgeschichtlich die gleichen Stadien durchlaufen.

bin mir nicht 100% sicher, abe rich glaube, als Embryo haben wir erstmal alle die Veranlagung für Brüste (also mit Milchdrüsen und soweiter, wie bei der Frau), bei Männern wird das dann zurück gebildet, könnte mir vorstellen, dass die Brustwarzen dann das Überbleibsel sind

Sie sind einfach da. Das Geschlecht entwickelt sich (soweit ich weiß) erst nach ein paar Schwangerschaftswochen, dann sind die Brustwarzen schon da, aber eben ohne Funktion.

Was möchtest Du wissen?