Männliche Bezugsperson "verloren" - was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast es genossen und jetzt ist es vorbei. Ev. gibt es wieder einmal ein männliches Vorbild oder einen Kollegen, mit dem du über solche Dinge reden kannst.

Gerade als Mädchen/Frau solltest du männliche Bezugsperson nicht mit Partner verwechseln bzw. aufpassen dass es die männliche Bezugsperson nicht so auslegt. Aus diesen Gründen hat man, wenn der Vater stirbt selten eine nahe Beziehung zu einer männlichen Bezugsperson (ausser zum Grossvater)- man wahrt eine gewisse Distanz. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor ab verstehe ich Dich....allerdings ist es sehr schwierig die Lücke, die Dein Vater Dir hinterliess zu füllen...

Du kannst dies versuchen anzusprechen bei Deinem ehemaligen Fahrlehrer, musst allerdings damit rechnen, dass er peinlich berührt ist...aber die Chance besteht auch, dass er Dich als "Tochter" annimmt...

Mit dieser Frage, verlierst Du höchstens ein Illusion aber Du könntest ebenso gut einen Ansprechpartner für lange gefunden haben. 

Also warum nicht einfach offen und ehrlich deklarieren, was man sich wünschen würde....wissend, dass eine Absage drin liegen könnte !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carrie1412
24.09.2016, 14:48

Oky, also schon mal danke. Aber ich weiß nicht so recht wie ich ihn erstmal treffe, also einfach in der Fahrschule vorbeischauen (?). Und vorallem was soll ich ihm denn am Anfang sagen. Ich kann doch nicht einfach hingehen und gleich mit der Vater Sache anfangen...

0
Kommentar von Carrie1412
24.09.2016, 17:29

Ja klar, also das wäre schon eine Idee, bloß ich möchte nicht dass unsere bisherige Beziehung komisch wird weil ich evtl nächstes Jahr noch meinen MotorradFührerschein bei ihm machen möchte.. Aber ich verstehe was du meinst, danke

0
Kommentar von Carrie1412
25.09.2016, 19:40

Ja bloß wie soll mir das jetzt helfen wenn du meinst man muss es eben gelernt haben..

0

Wenn er weiterhin mit dir Kontakt gewollt hätte, hätte er das gesagt, denke ich?

Fahrschullehrer eignen sich weniger als "Ersatz Väter"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer verlangt denn, dass Du ihn vergessen sollst? - Absolut niemand! Im Gegenteil: Er ist auf seine Art zu einer wichtigen Station deines Lebens geworden. Das geht mehr oder weniger jedem so mit dem Fahrlehrer. Dieser Einzelunterricht ist viel intensiver als in einer Schule. Deshalb wird man sich immer an ihn erinnern. Mehr geht nicht. Aber das genügt auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such dir einfach einen anderen als Bezugsperson ;)

Dauert halt bis man jemanden dafür findet...aber unmöglich ist das ja nicht ^^

Es ist schön jemanden zu haben...mit dem man über alles reden kann :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?