Unglücklich verliebt. Soll ich Zurückhaltung zeigen und auf Abstand gehen und die ganze schöne Atmosphäre zwischen uns einfach abhaken?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

tja, was soll ich sagen? Ich denke, ich bin ähnlich gestrickt. Etwas schüchtern, etwas zurückhaltend, etwas unsicher, etwas ängstlich, andererseits charmant, komplimentär etc. Also genau, wie du es beschreibst.

Manchmal muss Frau den ersten schritt machen, so dass er - frei nach Schiller -

Errötend folgt er ihren Spuren
Und ist von ihrem Gruß beglückt,
Das Schönste sucht er auf den Fluren,
Womit er seine Liebe schmückt. -

Manche Männer sind einfach zurückhaltend - aber sie sind zugleich auch sehr kostbar.

Finde es heraus!

6

...nett geschrieben; liebe Zeilen...danke! Dann kann ich ja noch Hoffnung haben...

0
6

...also würdest Du meinen, dass von seiner Seite aus durchaus Interesse besteht? Irgendwann denkt' 'frau' vielleicht will er doch nur Freundschaft..?

0

was willst du denn von ihm? wenn du ihn willst, nimm ihn dir.

6

...ich will ihn...aber ich fände es schön, wenn es von ihm ausginge...

0
6

...genau auf die Antwort habe ich gewartet...

0
34
@zabine66

dann gib mir doch die hilfreichste antwort und danach gehste los und bindest deinen mann an dich.

0
6

Ha.ha.ha...

1

Ich nich?

Hallo ihr Lieben.

Ich habe eine merkwürdige Situation und hoffe, ihr könnt mir dabei helfen.

Ich habe einen Mann kennenlernt. Er steckte mir seine Nummer zu und meinte, ich solle mich Mal melden.

Wir trafen uns bei mir Zuhause. Haben ziemlich schnell rumgeknutscht, aber hatten keinen Sex. Nach mehrmaligen Treffen, immer bei mir zu Hause, haben wir miteinander geschlafen. Es war bombastisch. Er hat hauptsächlich darauf geachtet, dass meine Bedürfnisse befriedigt werden. Danach gekuschelt und Händchen gehalten.

So gab es noch einige Treffen. Aber er blieb nie länger als 2 Stunden. Zwischen den Treffen, hat er sich nie gemeldet. Nur, wenn es ums Treffen ging.

Beim letzten Treffen meinte er, er müsse sich mehr Zeit nehmen. Er würde ja schließlich nicht nur wegen Sex kommen.

Dann antwortete er nicht mehr auf meine Nachricht. Fast einen Monat habe ich nichts von ihm gehört. Ich war sehr traurig, weil ich mir schon mehr vorgestellt hatte. Muss aber dazu sagen, dass ich mich auch nicht mehr gemeldet hatte.

Vorgestern stand er auf einmal vor der Tür. Ich fragte ihn, was er hier will. 1 Monat kein Wort von ihm.

Er meinte, sein Handy war kaputt. Und alle Nummern waren weg. Und ziemlich vorwurfsvoll meinte er, und DU hast dich nicht einmal gemeldet.

Ich meinte zu ihm, ich dachte , du wolltest nur f..... und das war's. Da hat er mich angeguckt, wie ein Auto. Meinte beleidigt,dass das überhaupt nicht so ist. Usw.

Heute fragte er mich nach einem Treffen. Ich schrieb ihm, was willst du wirklich von mir? Er meinte, wegen der Entfernung wird es schwierig mit einer Beziehung. Aber er hofft, dass wir uns trotzdem noch ab und zu treffen könnten.

Ich schrieb ihm, also willst du nur eine f.... Beziehung?

Er: so würde er das nicht nennen, aber ja, er schläft sehr gerne mit mir.

Das hat gesessen.

Wieso sagt er mir 2 Tage vorher, dass er nicht nur deswegen kommt und heute schreibt er mir sowas? Das verstehe ich einfach nicht.

Dann hat er mir heute so süße Nachrichten geschrieben. Das er sich auf mich freut, dass er an mich denkt und mir küsse und Umarmungen schickt. Sowas hat er mir noch nie geschrieben.

Ich verstehe es einfach nicht. Erst schreibt er mir, dass es keine Beziehung wird, wegen Entfernung und paar Stunden später so süße Nachrichten???

Zur Erklärung, wir wohnen ca. 46 km auseinander und sind beide über 30. Also keine Teenager mehr.

Ich hoffe, ihr könnt mir sagen, was ihr davon haltet.

Vielen Dank schon Mal. 😊

...zur Frage

Distanz/Abstand in der Kennenlernphase?

Hallo Leute,

Ich (32) habe eine Frage an euch.

Ich habe vor 2 Wochen eine wirklich tolle Frau kennengelernt. Wir haben uns auch schon paar Mal gesehen und verbrachten eine ganz schöne Zeit zusammen. Wir haben echt super viel gemeinsam und sie meinte auch immer es sei so wie wenn wir uns schon so lange kennen und das es so schön ist, dass ich mal nicht bin wieder die anderen und das ich mich so um sie bemühe. Eigentlich alles tip top.

Nun das Problem ist sie wurde vor kurzer Zeit von einem Mann, dem sie sich geöffnet hat, sehr verletzt (4 Wochen her) und es ist nun so, dass sie zwischendurch einfach plötzlich zumacht und umdreht, also zuerst haben wirs extrem gut und träumen auch zusammen und dann plötzlich macht es bääm und sie dreht. Mich trifft dies den schon, im Kopf versteh ich das schon, aber ich hab mich schon bisschen verknallt in sie und die Gefühle verstehen das nicht wirklich.

Nun haben wir uns am Sonntag auch wieder bei mir getroffen haben zusammen gekocht, waren spazieren, Film schauen, so ein richtig schöner Sonntag. Und dann wieder kurz vor Schluss drehte sie wieder, wurde eher verschlossen und erzählte mir dann auch von dem letzten Typ, dass sie den toll fand und sich geöffnet hat und gefallen ist und bei mir geht dies nun nicht gerade sich zu öffnen und es zu zeigen. Sie wollte mir das erzählen damit ich es besser verstehe. Klar hat das mein Kopf verstanden aber erzähl das mal dem Herz..:) ich habe mich noch nie so erlebt das gab ein Knall und ich war still und ruhig, obwohl ich wider ich sein wollte, ich konnte in dem Moment nicht, das hat mich so getroffen das ich einfach nicht mehr konnte.

Sie schrieb mir auch am Abend noch und bedankte sich für den schönen Abend und ich solle mir kein Kopf machen? Hmm sie wusste ja dass sie mich verletzt hat aber es kam nicht einmal ein Sorry von Ihr, also noch kein Mal. Sie meinte auch Ihre grösste Schwäche sei es keine Schwäche zeigen zu können sie müsse immer stark sein.

Nun, ich fühle mich momentan bisschen verwirrt und auch ein bisschen wie ein Ersatz. Ich habe ihr dann gestern geschrieben, dass ich sie Heute gern rasch sehen würde um mit ihr zu sprechen persönlich. Eigentlich möchte ich mal für 1-1 ½ Wochen ein bisschen Abstand damit ich das ganze auch ein bisschen sacken lassen kann. Ich weiss auch, dass dies in den ersten Wochen des Kennenlernens nicht so sein sollte (also war es nie bei mir) aber ich möchte nicht mehr so getroffen werden sondern ich möchte ganz normal ich sein und Freude daran haben.

Nun meine Frage, ist es Sinnvoll in der Phase einfach sagen ich brauche Abstand damit ich das Ganze mal sacken lassen kann oder nicht Ich wollte eigentlich heute zu ihr und ihr das sagen, dass es für mich ein bisschen viel ist und dass ich Zeit brauche. Was würdet ihr machen? Ist das nicht komisch in der ersten Phase des Kennenlernens?

Danke für euer Feedback.

P.s Wenn ihr noch zusätzliche Infos braucht bitte fragen.

...zur Frage

Mein Freund will eine Pause. Wie soll ich mich verhalten?

Also das ist ziemlich kompliziert und ich hätte auch nie gedacht das ich so verzweifelt bin und hier auf Gutefrage.net nach Rat frage. Fangen wir mal von vorne an : Vor 2 Tagen hat mein Freund mit mir schluss gemacht (Ich bin 15 und er 14 aber es war keine Kindergarten Beziehung. Wir waren auch fast 6Monate zusammen) Ja auf jeden Fall hat er schluss gemacht weil er das nicht mehr kann , weil wir uns in letzter Zeit so viel gestritten haben. Für mich war das kein Grund.. später hat er mir noch gesagt das er das nicht kann , weil er es sich selbst immer kaputt macht und wenn er was hat dann ist er unglücklich , aber nicht wegen der Person (In dem Fall ich) sondern er steht sich selbst im Weg und das verstehe ich nicht. Er hat schluss gemacht aber will trotzdem eine Pause.. das finde ich komisch.. heißt das das ich die Hoffnung doch noch nicht aufgeben sollte ? Er meinte wenn er es wieder kann mit mir wird er es mir sagen... Er hat mir auch noch gesagt er will erstmal sein Ding machen und geht heute mit einem guten Freund von uns beiden auf eine Party.. Ich hab ihn gefragt ob er was mit anderen Mädchen haben wird , weil er hat auch gesagt das er mich noch liebt. Daraufhin hat er gesagt 'nein' und das sein Freund auch aufpassen wird. Wir hatten uns auch gestern nochmal getroffen , weil ich noch Sachen bei mir hatte von ihm. Ich wollte dann nochmal mit ihm über die ganze Sache reden und musste dann such schließlich weinen bei seinen Worten. Er hat mich dann in den Arm genommen und sogar geküsst. Wieso hat er mich geküsst , wenn er es doch garnicht will ?Mein Problem ist jetzt: ich weiß überhaupt nicht wie ich mich in dieser Pause verhalten soll ? Sehen werden wir uns jetzt nicht irgendwo , weil wir in beide nicht nah aneinder wohnen (Er in Hattingen, ich in Essen). Ich hab ihm gesagt das ich warten kann nur ich habe angst vor seiner Entscheidung und bin ziemlich fertig , weil auch absolut jeder sagt das wir so ein süßes Paar sind. Ich Bitte ganz herzlich um Ratschläge. Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?