Männermode Artikel

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Woher hast du denn deine Informationen? Meist stößt man doch bei seinen Recherchen im Netz auf viele Bilder dazu.. Oder hast du dir das einfach nur ausgedacht und ist dein persönlicher Geschmack bzw. deine Meinung?

Wenn man zu soetwas keine Bilder findet, ist die Ursache entweder, dass die Schlagwörter, nach denen man sucht, die falschen sind oder schlichtweg, dass das, was du da schreibst, doch nicht so "im Trend" ist, wie du denkst ;)

Was die Bilder betrifft kann ich dir nicht weiter helfen, allerdings kann ich es mir nicht verkneifen, ein bisschen an deinem Text zu basteln, damit mir nicht weiter die Augen bluten:

*Sommer: Der Sommer wird bunt, Mut zur Farbe ist gefragt! Sonniges Gelb, tiefes Blau und feuriges Rot - erlaubt ist, was gefällt. Modebewusste Sonnenanbeter können bei einem Ausflug zum Strand im gestreiften Shirt, kombiniert mit farbenfrohen Shorts und weißen Sneakers, punkten. Für den Alltagslook empfiehlt sich ein Stilmix aus klassischen und modernen Elementen, beispielsweise ein schmales Hemd mit klassischer Bermuda. Lässige Eleganz wird durch das lockere Hochziehen der Ärmel erreicht.

Für alle, die sich bei der großen Farbvielfalt noch unsicher sind: Mit einer Kombination aus Neonfarben mit navy oder mint mit gelb liegt ihr garantiert richtig! Wer es eher unauffällig mag, kann auf die breite Farbpalette aus Creme- und Rosétönen zurückgreifen.

Herbst: Der Herbst kommt in diesem Jahr ganz klassisch daher und bietet einen willkommenen Kontrast zum farbenprächtigen Modesommer. Schwarze, braune oder weiße Schuhe werden zum schlichten weißen Hemd mit schwarzer Hose kombiniert. Für die kühleren Tage bietet sich dazu ein dunkelblaues, lässiges Sakko an.

Winter: Auch im Winter geht es eher schlicht weiter. Als Must-Haves der Saison gelten dunkle Jeans und schwarze Stiefel. Lederhandschuhe und eine Jacke mit kleinem Fake-Fur-Besatz lassen das Outfit edel und elegant wirken. Um das Outfit etwas aufzulockern, werden dazu gemusterte Hemden sowie lockere Cardigans getragen. Beliebte Muster, mit denen man immer richtig liegt, sind Punkte oder Streifen. Ein passender Schal rundet den Look ab.

Frühjahr: Der Trend zum Eleganten übersteht den Winter und setzt sich im Frühjahr fort. Hosen in frischen Blau- und Grüntönen werden zu gemusterten Hemden getragen. Um dem Outfit mehr Lässigkeit zu verleihen, können die Ärmel locker hochgezogen werden. An wärmeren Frühlingstagen kann statt des Hemdes auch ein T-Shirt getragen werden. Dezente dunkelblaue oder beigefarbene Schuhe sowie ein eleganter schwarzer Gürtel perfektionieren den Style.*

Ich würde den Herbst vor den Winter schieben, sonst wirkt es irgendwie unlogisch aufgebaut. Außerdem solltest du die Kleidung etwas näher beschreiben. "Blau" kann vieles bedeuten (handelt es sich eher um einen Pastellton oder um ein kräftiges Royalblau?). Und du solltest dringend jemanden korrekturlesen lassen.. Die Rechtschreib- und Grammatikfehler sind heftig..

Viele Grüße! curium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maaz710
20.08.2013, 19:15

Danke :D so wie du es geschrieben hast klingt es schon viel besser

0

Was möchtest Du wissen?