Männerbrust mit 16, was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du könntest beim Arzt mal deinen Hormonhaushalt checken lassen.

In vielen Lebensmittel, Wasser und z.B. Plastikflaschen sind heute bereits weibliche Hormone oder Stoffe nachweisbar, die das gleiche bewirken. 

..um sicher zu sein musst du zum Doc.

Zitat der ersten Seite 'Da unser Trinkwasser zudem penibel aufbereitet wird, bevor es in die Haushalte gelangt, ist die Gefahr minimal.'

Zudem: in Plastikflaschen usw (wo es relevant wäre): HormonAKTIVE Stoffe, aber keine Hormone.

Übrigens: n-tv ist auf gar keinen Fall wissenschaftlich, falls du das denken solltest.

0
@rrrer

 'Da unser Trinkwasser zudem penibel aufbereitet wird, bevor es in die Haushalte gelangt, ist die Gefahr minimal.'

Das wäre schön, ist aber in vielen Fällen schlichtweg falsch. Die "penible" Aufbereitung beschränkt sich vielerorts auf das Pumpen aus Trinkwasserbrunnen (leider nicht immer Tiefbrunnen sondern mit Oberflächenwasser vermischt) und Einspeisen ins örtliche Netz. 

Die Trinkwasserverordnung (TrinkwV) schreibt zwar Grenzwerte für bestimmte Stoffe vor die auch weitgehend eingehalten werden, nach Hormonen und Medikamentenrückständen wird aber in den seltensten Fällen gesucht. 

Die Gefahr, die aus dem Trinkwasser kommt darf nicht minimal sein - sie muss "0" sein.

Hier müssen einige Gemeinden und Stadtwerke noch viel nachbessern.

--

Ob nun Hormone oder HomonAKTIV - ist ja beides für den Konsumenten nicht beruhigend.

--

Forscher des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) in Berlin in Zusammenarbeit mit Forschern der Universität Wroclaw darf man schon als "wissenschaftlich" bezeichnen.

 

0

Ob Hormone oder Hormonaktiv macht einen riesen Unterschied, den man unbedingt zu beachten hat. Für den 0815 Konsumenten, hast du recht, wird das vielleicht eher weniger sagen, aber für hinterfragende Menschen ist das dann doch eine relevante Information. Denn wieso sollten denn Hormone in Plastikflaschen sein???? Mehr Sinn macht es aber, wenn man sagt, dass manche Weichmacher hormonähnliche Strukturen besitzen und somit hormonaktiv auf den Körper wirken.

Ich meinte damit, dass die Quelle nicht wirklich glaubwürdig sei- dass N-TV einfach KEINE wissenschaftliche Quelle ist. Es ist, und das sollte man eigentlich schon in der Schule gelernt haben, pseudowissenschaftlich. Zwar nicht so gefährlich wie ZdG, aber einfach keine seriöse Quelle. Die 'zitierte' Quelle (zitiert in Anführungsstrichen, weil nicht ausreichend zitiert wurde) kann schon gut sein, aber ich verlasse mich nicht auf N-TV, dass sie die Aussagen der Ursprungsquelle richtig widergeben. Das heißt: Lieber auf die von N-TV angeführte Quelle recherchieren, auf Seriösität prüfen und dann diese lesen. Macht einfach viel mehr Sinn.

Zu der Trinkwasseraufbereitung und den Messwerten der Hormone kannst du mir ja mal eine Quelle geben, woher du dein Wissen beziehst. Bitte eine seriöse......

Versteh mich nicht falsch - ich stehe dem im Grunde auch sehr kritisch gegenüber und das Geringste, was ich will, ist, dass sowas meinen Körper beeinflusst. Deshalb denke ich mir aber auch, dass es wichtig ist, dass man sich ganz klar auf die Fakten beschränkt und hier gaaanz genau arbeitet, weil sonst nur Panik gemacht wird, die oft nicht nötig ist.

0

isst du gerne Fleisch und andere Tierprodukte?

Ja. Besonders Fleisch, Käse und Milch.

0
@lalaland31

es hat damit zu tun, ändere deine Ernährung auf fettarm pflanzlich und deine Männerbrüste werden verschwinden

0

???? wieso nicht fettarm omnivor?

0
@rrrer

weil Menschen von Natur aus Pflanzenesser sind, keine Omnivore, keine Carnivore, was omnivores Essen auslöst ist bekannt: die Zivilisationskrankheiten und Tierprodukte sind nicht fettarm

0
@educare

Sonst noch was wir Menschen keine Ahnung was du bist , essen schon immer Fleisch 

0
@Senbu

das ist bekannt, genau wie die Krankheiten die damit verbunden sind, unter ihnen auch Männerbrüste, schau dir Männer die gerne Fleisch essen, was sie für Männerbrüste tragen, da werden manche Frauen neidisch, Menschen sind auf Fleisch nicht angewiesen

0

Wieso kalorienarm omnivor? wieos nicht mehr sport? Es gibt mehr Möglichkeiten, Educare

0
@rrrer

Sport kann Ernährungsfehler nicht neutralisieren und Männerbrüste haben mit bestimmten Stoffen in Tierprodukten zu tun, nicht Sportmangel

0

educare, du hast keine Ahnung, bitte einfach leise sein, danke :)

0

Es gibt zwar solche Brustbänder, aber rede lieber mal mit einem Arzt. Durch Hormontherapie kann sowas behandelt werden und verschwinden.

Was möchtest Du wissen?