Männerbrüste? Mein freund hat richtig männerbrüste ist das gesundheits schädlich und bezahlt er sel

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hat er einen "Fettbusen" oder eine "geschwollene Brustdrüse". Fettbusen hat jemand, der Übergewicht hat.Meist verschwindet er wieder nach einer Gewichtsabnahme.Eine pubertätsbedingte Gynäkomastie, die einige Jungs zwischen 14-16 Jahen bekommen, verschwindet auch meist von alleine, kann aber etwas länger dauern. In letzterem Fall bezahlt die Krankenkasse nur eine Operation, wenn ein Arzt diese Operation für notwendig hält. Das ist aber nur in den wenigsten Fällen so.Wenn ein Junge massiv psychisch darunter leidet(da reicht nicht, dass es nur als störend empfunden wird oder er sich dafür schämt),oder wenn ein mediznischer Grund vorliegt. In diesen Fallen bezahlt die Krankenkasse.

Aber wie gesagt, das ist recht selten der Fall, da sich der "Männerbusen" meist von alleine wieder verabschiedet. lg

nein das ist nicht schädlich.. und ich denke die kasse wird die kosten nicht übernehmen, kommt ja auch auf die ursache an, wenn er übergewicht hat oder hatte sind männerbrüste nichts ungewöhnliches.. er sollte vielleicht trotzdem mal zum arzt und die ursache abklären lassen, der kann ihm auch sagen was und ob man was dagegen tun kann

Männerbrüste sind nur ein optisches Problem, kein medizinisches. Die operative Entfernung wird von der Krankenkasse weder bezahlt noch bezuschusst.

Was möchtest Du wissen?